ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Lane Assist piepst nicht und fährt "autonom" weiter

Lane Assist piepst nicht und fährt "autonom" weiter

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 4. November 2016 um 10:46

Moin zusammen,

auch wenn ihr mich vielleicht für verrückt erklärt oder es nicht glauben wollt, schein mein Tiguan (vor 4 Tagen erhalten) einen Bug zu haben.

Hier die Ausstattung: VTMUIA5D

Ich hatte bei meiner ersten Fahrt überhaupt auf einer längeren Strecke, auf der auch die Spur erkannt wurde schon mit Verwunderung festgestellt, dass das Piepen mit der Aufforderung, die Lenkung zu übernehmen nicht erschien und das Auto quasi autonom weiterfuhr.

Bei mir zeichnen sich jetzt drei Szenarien nach den 4 Tagen ab, wie sich das System verhält:

1.) Lane Assist meckert mit Gepiepse, ich soll übernehmen (ja das ist auch schon vorgekommen, jedoch ehrlich gesagt eher sporadisch und in den seltensten Fällen)

2.) Ab und an kommt eine Meldung, ich solle wieder lenken, danach passiert aber nichts weiter. Es verschwindet quasi die Meldung und kommt nach 10-90 Sekunden noch mal, verschwindet dann wieder und das Spiel geht sehr sehr lange weiter. Das Gepiepse erscheint jedoch nicht und ich könnte somit "autonom" weiterfahren. (Sehr häufig)

3.) Es kommt überhaupt keine Meldung und die Karre fährt komplett von alleine. Wir sprechen hier von Distanzen von 11 Km ohne Lenkaufforderung und mehreren Minuten Fahrt. (Sehr häufig)

Also ist es bei mir so, dass ich Fall 2 & 3 bei mir generell beobachten kann. Egal ob nun zwischenzeitlich eine Aufforderung (ohne Piepsen) kommt oder nicht, das Auto fährt über längere Distanzen ohne Probleme und Nervereien autonom. Da Ich bisher erst 380 Km auf der Uhr habe, kann ich leider noch nicht viel Mehr hierzu sagen.

Ist in der Software evtl. sogar generell was geändert worden bzw. haben das mehrere von euch beobachten können?

PS: Videos hierzu kann ich gerne nachliefern, wenn Zweifel an meiner Aussage besteht.

PPS: Ja, ich habe das System die ganze Zeit unter Kontrolle gehabt und hätte sofort eingreifen können, wenn das System an seine Grenzen kommt oder die Spur nicht mehr erkannt wird. Ich habe den Test über eine längere Distanz gestern Nacht alleine auf der Straße durchgeführt. Eine Belehrung kann dementsprechend gerne ausgelassen werden.

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

:D Offroader sind einfach praktischer konzipiert und den anderen Modellen sogar auch auf der Straße überlegen. :D

93 weitere Antworten
Ähnliche Themen
93 Antworten

Ist der ea nicht eine Sonderausstattung?

Ich gehe davon aus, dass hier ACC und LA gleichzeitig aktiviert sind (so wie beschrieben). wenn ACC aktiviert ist steht der Fuss in der Regel nicht mehr auf dem Gas. Zumindest mache ich das so.

Aber wie schon gesagt, so steht es geschrieben. Getestet habe ich auch nur bis zum ersten Bremsruck.

Grüße Hotti

Zitat:

@hottihood schrieb am 2. Januar 2017 um 18:32:28 Uhr:

Ich gehe davon aus, dass hier ACC und LA gleichzeitig aktiviert sind (so wie beschrieben). wenn ACC aktiviert ist steht der Fuss in der Regel nicht mehr auf dem Gas. Zumindest mache ich das so.

Aber wie schon gesagt, so steht es geschrieben. Getestet habe ich auch nur bis zum ersten Bremsruck.

Grüße Hotti

Uups ja, stimmt - Denkfehler meinerseits.

am 2. Januar 2017 um 19:49

Der EA ist Sonderausstattung. Sonst ist es wie beschrieben. Pieps. Grelles Piepsen. Kurzer Bremsdruck und dann Weiterfahrt (wegen ACC) bis in die nächste Planke.

Dann ist die Funktion ja irgendwie nur zur Hälfte sinnvoll, und zwar dummerweise nur in der ersten Hälfte, wenn anschließend eine Abschaltung erfolgt und der Wagen geradeaus in die Leitplanke/Graben/Wand fährt. :(

Und wie kann man sich dann diese Beschreibung des EA erklären?

Zitat:

Gibt es seitens des Fahrers keine Reaktion fordert das System durch kontinuierliche Bremsrucke zur Übernahme der Lenkung auf und bremst selbstständig ab.

„ACC“ überwacht dabei den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr während „Lane Assist“ das Fahrzeug in der Spur hält.

Mit Warnblinken und leichten Lenkbewegungen warnt Emergency Assist andere Verkehrsteilnehmer und bremst sicher ab – bis zum Stillstand.

Nö, Emergency Assist bremst das Fahrzeug letztlich bis zum Stillstand, wenn auf den 2ten Bremsruck noch immer nicht reagiert wird. Gibt's aber nur in der Kombination ACC + Lane Assist + Side Assist Plus + DSG. Fehlt auch nur eine dieser Komponenten ist es eben nicht Emergency Assist.

Zusätzlich meine ich gelesen zu haben, dass der EA nur dann bis zum Stillstand funktioniert, wenn die adaptive Spurführung im LA aktiviert ist. Ich bin bislang auch nur bis zum ersten Bremsruck gekommen, zu mehr fehlte mir aufgrund der Verkehrsdichte der Mumm...

Habe eben durch Zufall auf YouTube einen Beitrag gefunden wie man den LaneAssist austricksen kann das er länger als die normalen 10 Sekunden alleine fährt und nicht zum übernehmen auffordert. Das Video ist >hier< zu finden

Nebenbei, im Display des Auto sieht man das Zeichen "Ende aller Streckenverbote". Habt ihr (sofern ihr die VZE habt) dieses Zeichen schon mal bei euch gesehen? Meine VZE reagiert nur auf Geschwindigkeitsregulierende Beschilderung und zeigt diese an nicht auf das freigebende.

Moin Chevie,

ja, meiner zeigt das Aufhebungsschild an.

Dass man jede Technik irgendwie austricksen kann, dürfte bei ausreichend Erfindungsreichtum nicht verwunderlich sein.

Auf die Idee, eine Wasserflasche ins Lenkrad zu klemmen, kommen jedoch hoffentlich im Real Life nur die wenigsten von uns.

Ich glaube, da spielen sich ziemlich haarsträubende Dinge täglich auf unseren Autobahnen ab. Von den Vertretern, Vertrieblern etc. die ich kenne, kennt jeder diesen Trick und nutzt ihn öfter (egal ob 30, 40 oder 60 Jahre alt).

Mein Physiklehrer in der Schule sagte immer: "Der Mensch ist von Natur aus faul.."

Ich war, ehrlich gesagt, doch einigermaßen verwundert wie leicht sich das System austricksen lässt

Naja, ich bin in den Weihnachtsferien 2 1/2 Tausend Kilometer quer durch

Deutschland gefahren und mich hat die Warnung "bitte Lenkung übernehmen"

dutzende Male genervt, obwohl ich beide Hände (fest) am Lenkrad hatte.

Da hätte ich den Tipp mit der Flasche kennen sollen.

@chevie - bei mir wird das Aufhebungsschild auch eingeblendet, allerdings nur auf der AB bei dementsprechend "freier" Strecke...

Ich hab das bei mir noch nie gesehen. Werde mal gesondert aufpassen wenn ich wieder mal auf der AB bin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Lane Assist piepst nicht und fährt "autonom" weiter