ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Lampenkaltüberwachung deaktivieren

Lampenkaltüberwachung deaktivieren

VW Passat B7/3C Alltrack
Themenstarteram 6. Juni 2020 um 14:05

Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem. Ich habe mir vor 2 Wochen vernünftige LEDs von Benzinfabrik (Rückfahrlicht und Blinker hinten) in meinen Passat B7 Highline Bj. 2011 verbaut. Funktioniert auch alles soweit spitze, sieht hervorragend aus und wirft keine Fehler im Boardcomputer.

 

ABER ein Kumpel hat gemerkt, als er hinter meinem Auto stand und ich den Motor gestartet habe (Zündung ein reicht auch), dass kurz (ca. 2 Sekunden) die verbauten LED Leuchtmittel kurz flackern. Wenn man also nicht unmittelbar dahinter steht fällt es also einem selbst gar nicht auf, ist jedoch trotzdem nicht schön.

 

Daher die Frage: Ich denke es liegt an der Lampenkaltüberwachung, welche bei Zündung ein, die Leuchtmittel prüft und deshalb das Flackern verursacht. Wie kann ich diese mittels VCDS deaktivieren?

 

Besten Dank

Ähnliche Themen
6 Antworten

Garnicht, denn das Lampenflackern ist leider ein typisches Problem des CAN_BUS beim Startvorgang (Bordnetzsteuergerät)...das findest Du übrigens an fast allen Fahrzeugen...

Gratuliere. Wie viel haste für die Dinger bei der benzinfabrik bezahlt? 70 Euro?

 

Würde ich ehrlich gesagt zurückgeben.

 

Extrem helle LEDs die dann beim Starten flackern kannst du dir auch bei Aliexpress für 10 Euro das Paar kaufen, und ich wette dass die in punkto Leuchtkraft und -farbe sogar noch besser sind als die von den Abzockern in der benzinfabrik.

Themenstarteram 6. Juni 2020 um 15:57

Zitat:

@catcherberlin schrieb am 6. Juni 2020 um 14:45:00 Uhr:

Garnicht, denn das Lampenflackern ist leider ein typisches Problem des CAN_BUS beim Startvorgang (Bordnetzsteuergerät)...das findest Du übrigens an fast allen Fahrzeugen...

So etwas in der Richtung dachte ich mir... das heißt ich kann es nicht durch codieren in irgendeiner Form schaffen, dass dieses extrem unschöne Phänomen zu unterdrücken? Vielleicht bin ich diesbezüglich ein wenig pedantisch...aber bin tatsächlich keiner der für relativ viel Geld extra „hochwertigere LED“ kauft, um dann so eine Blinkerei zu haben- selbst wenn es nur beim Starten ist, auch das ist mir genau ein Mal zu viel.

Das Aufblitzen der LEDs hat rein gar nichts mit deren Qualität zu tun, LEDs brauchen halt wesentlich weniger Strom und leuchten halt auch bei den kurzen Impulsen auf. Was ist denn so schlimm daran? Das mach der Wagen einmal nach dem Start.

Das macht er auch beim Anhänger, nach dem Einstecken werden alle Leuchtmittel getestet. Wenn was nicht mehr leuchtet gibts eine Meldung, sogar vom Anhänger.

Greetz

Deaktivieren geht. Bei mir wurde es mit VCP im Byte 18 umgeschrieben. Mach aber keinen richtigen Sinn, dann man so auch nicht bemerken kann ob sie defekt sind.

Bei mir wurden auch nur die TFL deaktiviert. Hab noch Lampen ohne Chip und wollte bisher keine neuen kaufen.

Kaufe auch alle LED bei Benzinfabrik, finde die anderen billigen nicht so schön. Will hier auch keine Diskussion vom Zaun brechen. Muss jeder für sich entscheiden wo und wieviel Geld es ausgibt.

Ich habe ein 3 Faches aufblitzen der mit LEDs bestückten Nebler bei Zündung ein. Jedes mal. Konnte es in unzähligen Versuchen mit VCP auch nicht weg bekommen. Da waren die erwarteten bytes aber auch nicht an der erwarteten Stelle im BCM EEPROM. Ist nun schon seit einigen Jahren so. Sonst funktionieren sie einwandfrei und erfüllen ihren Zweck (Coming/Leaving Home auf Nebler). Auf Widerstände, die nur Strom verbrennen habe ich keine Lust.

 

wenn es also nicht während der Fahrt flackert, ist doch alles gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Lampenkaltüberwachung deaktivieren