Forume-tron
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Ladestecker einstecken nicht möglich - etron hat Verriegelung aktiv

Ladestecker einstecken nicht möglich - etron hat Verriegelung aktiv

Audi e-tron GE
Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 8:25

Hallo etronauten,

ich wollte eben mal das Auto während der Arbeit an einer öffentlichen Ladestation laden. Komischerweise habe ich es zum ersten mal nicht geschafft den Ladestecker im Auto einzustecken. Der Stecker geht nicht rein - es kommt sofort die gelbe Lampe. Auto aus - an - zu - auf - alles hilft nix.

Dann habe ich mir mal die Verriegelung näher angeschaut und ein Foto gemacht. Der seitliche Zapfen ist draussen - somit kann der Stecker nicht gesteckt werden.

Wie kriegt man den entriegelt? Nur noch über die Notentriegelung?

Gruss

Mario

Verriegelte-ladebuchse
Ähnliche Themen
10 Antworten

Das habe ich genau einmal gehabt und weis auch nicht wie das passiert ist.

Ich habe dann vor Ort den weißen Stift mit einem Schlüssel nach oben gedrückt. Das anschließende Laden und abstöpseln war ohne Probleme möglich.

Teslabjörn hatte das Problem wohl auch in einem seiner Videos gepostet.

Er hatte den PIN dann auch mit dem Schlüssel eingedrückt...

Müsste man den Pin nicht mit der Notentriegelung ziehen können?

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 8:42

Zitat:

@madmax29 schrieb am 23. Oktober 2019 um 08:34:51 Uhr:

Müsste man den Pin nicht mit der Notentriegelung ziehen können?

Ich hoffe schon - wäre der gelbe Ring - oder?

Aber das ist dann nur Symptombekämpfung - die Ursache für die Verriegelung ist dann weiter unklar.

Mit dem Schlüssel da mechanisch rumfummeln ist ja auch mehr als fragwürdig. Ich denke ich werd in dem Zustand nachher mal zum Händler fahren - noch reicht der Strom...

Zum Händler fahren?

Dann macht man aus einer Kleinigkeit ein großes Problem.

Ich habe damals, da ich AC laden wollte den einfacheren Weg gewählt, es selber behoben und beschlossen es im Auge zu behalten. Sollte das wieder auftauchen werde ich natürlich vorstellig. Aber auf den anschließenden >10tkm ist das nicht wieder vorgekommen.

Also fahre ich den e-tron lieber statt ihn in die Werkstatt zu stellen..

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 9:45

Zitat:

@norbertk571 schrieb am 23. Oktober 2019 um 09:09:50 Uhr:

Zum Händler fahren?

Dann macht man aus einer Kleinigkeit ein großes Problem.

Ich habe damals, da ich AC laden wollte den einfacheren Weg gewählt, es selber behoben und beschlossen es im Auge zu behalten. Sollte das wieder auftauchen werde ich natürlich vorstellig. Aber auf den anschließenden >10tkm ist das nicht wieder vorgekommen.

Also fahre ich den e-tron lieber statt ihn in die Werkstatt zu stellen..

Naja - ist vielleicht ein großes Problem, wenn es auch schon andere hatten. Ich tippe mal auf ein SW-Problem - irgendwie hat sich die State_Logik verhakt. Oder der Bolzen klemmt mechanisch - was auch fatal wäre. Aber dann hätte ich beim letzten Laden schon den Stecker nicht rausbekommen...

Ich hab erstmal meinen Händler mit dem Foto angemailt - würde heute eh gut passen. Fahr ich da hin - die beheben das und laden gleich, während ich einkaufen bin. Und dann haben Sie einen Fehlerfall im Feld, den Sie gleich an die Entwicklung routen können...

Aber trotzdem wäre noch spannend, ob man diesen Fall per Notentriegelung lösen könnte, wenn man irgendwo in der Pampa steht und Akku unbedingt geladen werden muss. Oder gibt es doch noch eine andere Möglichkeit - Ablauf irgendwelchen Aktionen von Tür auf - Tür zu - Auto an - Auto aus ???

 

Vielleicht das Ladeziel auf Null/Minimum setzen. Versuch das mal trocken.

Versuch mal die Gelbe Schlaufe. Das würde ich erst machen.

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 10:08

Das Audizentrum Potsdam will sich das nachher mal anschauen. Fahre also in dem Zustand hin und krieg zum Einkaufen nen Ersatzwagen (hoffentlich e-tron), wenns länger dauert...

Moin!

Hatte ich auch vor ein paar Wochen im Hotel auf der rechten Seite.

Habe dann (erstmal) auf der Linken geladen, da das Ladekabel lang genug war.

Zuhause habe ich dann die Notentriegelung gezogen (gelb). Der Stift ließ sich ohne Probleme lösen. Seit dem kein Problem damit mehr gehabt.

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 8:29

Moin Moin,

so - gestern bei Audi gewesen - die haben sowas noch nicht gesehen. Die Notentriegelung hat NICHT funktioniert - also Auto in die Werkstatt. Letztendlich haben Sie wohl auch einen kleinen Schraubenzieher genommen und die Stift zurückgeschoben. Ging wohl recht einfach.

Das klingt dann doch nach einem mechanischem Problem. Ich soll es mal beobachten und Sie machen ggf. eine technisches Anfrage an die Entwicklung.

Ich habe nun auch eine Vermutung, wie das passiert sein könnte. Wir haben bei mir im Dorf einen Ladepunkt, an dem ich meistens das Auto lade. Da muss man die AC-Spannung per Schalter anschalten - und am Ende auch wieder abschalten. Beim letzten Laden hatte ich nach dem Ladevorgang zuerst versucht das Kabel am Auto zu ziehen - das wollte erst nicht abgehen - nochmal gedrückt und offenbar rausgezogen - aber beim Ruckeln gleich wieder ein Stück eingesteckt. Alles bei angeschalteter AC-Spannung. Ich denke dass das Auto erst das Abziehen - dann gleich wieder das Einstecken erkannt hat - aber mechanisch den Stecker nicht verriegeln konnte. Somit ist der Bolzen ins leere gegangen. Übrigens ging der Ladedeckel in diesem Zustand nicht von allein mehr zu - man hätte also auch so damit fahren können.

Naja - jetzt geht erstmal wieder alles. Also falls Ihr auch sowas habt - kleinen Schraubenzieher an Bord vorsehen ;-)

Gruss

Mario

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. e-tron
  6. Ladestecker einstecken nicht möglich - etron hat Verriegelung aktiv