ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Ladeluftschlauch abgerissen (2.0 CDTI 170 PS - B20DTH)

Ladeluftschlauch abgerissen (2.0 CDTI 170 PS - B20DTH)

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 21:25

Mich ereilte diese Woche folgender Schaden, den ich zum Erfahrungsaustausch hier teilen möchte.

Insignia A Sports Tourer 2.0 CDTI 170 PS (B20DTH) AT-6

BJ 2017 mit ca. 65.000 Km

Nach ca. 25 Kilometer Fahrt auf der Autobahn (Geschwindigkeit etwa 130 Km/h, konstant und keine Beschleunigung) plötzlich ein Knall ähnlich einem platzenden Luftballon. Einhergehend sofortiger Leistungsverlust des Motors und sehr unruhiger Motorlauf mit schwankender Drehzahl. Keine Fehlermeldung / Kontrollleuchte. Bin direkt langsamer geworden und habe das Auto etwa nach 1,5 Kilometern auf dem Standstreifen abgestellt. Anschließend durch ADAC zum FOH abgeschleppt.

Diagnose: Der Ladeluftschlauch vom Turbolader zum Ladeluftkühler ist am Ladeluftkühler abgerissen. Verschluss hat nachgegeben / sich geöffnet.

Ursache: Kein eindeutiger Grund zweifelsfrei feststellbar. Ca. 3 Monate und rund 5.000 Kilometer zuvor musste der Ladeluftkühler wegen einem Tausch des Motorkühlwasserkühlers aus- und wieder eingebaut werden. Dabei musste der Ladeluftschlauch gelöst und wieder befestigt werden. Verdacht: Der Verschluss vom Ladeluftschlauch könnte dabei beschädigt worden sein und jetzt schlagartig nachgegeben haben. Die Werkstatt schließt einen fehlerhaften Einbaut eher aus, da es sonst nicht solange bis zum Schaden gedauert haben könnte. (Die Reparatur vor 3 Monaten und jetzt aktuell wurde durch zwei unterschiedliche Werkstätten durchgeführt).

Abhilfe: Der Ladeluftschlauch wurde vollständig ersetzt. Kosten inkl. Einbau 300 €

Ähnliche Themen
56 Antworten

Ist hier zu einem bekannten Problem gewachsen und ereilte meinen Insi vor vierzehn Tagen. Es gibt sogar Lieferprobleme für den Schlauch.

Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 22:02

Dann habe ich ja Glück gehabt. Der FOH konnte den Ersatzschlauch über Nacht besorgen, sodass ich den Insignia am Folgetag wieder abholen konnte.

Ich musste fünf Tage darauf warten und dann kam er aus Passau - so sagte der FOH.

Gott sei Dank ging es bei mir auf die Gebrauchtwagengarantie (50% Teile und 100%Arbeit) und das zwei Tage vor Garantieende :-)

Bei mir war keine Bestellung möglich, aber einer lag noch auf Lager. Insofern habe ich auch Glück gehabt. Aber das Phänomen ist nicht neu und auch kein Einzelfall. Es wird wohl eher jeden Treffen. Eher ungewöhnlich ist, dass du erst 65.000km drauf hast. Bei mir ist es bei 110.000 passiert.

Zitat:

@Wumba schrieb am 30. Oktober 2020 um 07:41:46 Uhr:

Bei mir ist es bei 110.000 passiert.

:):p 130.000

Zitat:

@Wumba schrieb am 30. Oktober 2020 um 07:41:46 Uhr:

Bei mir war keine Bestellung möglich, aber einer lag noch auf Lager. Insofern habe ich auch Glück gehabt. Aber das Phänomen ist nicht neu und auch kein Einzelfall. Es wird wohl eher jeden Treffen. Eher ungewöhnlich ist, dass du erst 65.000km drauf hast. Bei mir ist es bei 110.000 passiert.

Moin. 63000 km

 

Moin

IMG_20200923_094933.jpg

Hallo zusammen, Meiner hatte bei 56000 km ein Riss, wie oben bei dem Foto abgebildet. Austsusch incl. Schlauch hat bei FOH ca. 277 Euro Inc..MwSt gekosten

Meint ihr die pos. 7?

Screenshot_20201105_183017_com.android.chrome.jpg

Nein ,8

Oben wurde doch geschrieben, es handle sich um den Ladeluftschlauch vom Turbo zum ladeluftkühler. Demnach wäre das doch die Pos. 7?

 

Die 8 geht zur Drosselklappe.

Bei mir wurde es mal so und mal so genannt. Aber ich glaube Drosselklappe ist korrekt. Dem Bild nach zu urteilen war es bei mir auf jeden Fall Pos. 8.

Themenstarteram 6. November 2020 um 9:47

Bei mir lag der Schaden an dem Schlauch Pos. 7 vor und zwar am unteren Anschluss an den Ladeluftkühler (Schlauch war komplett vom Ladeluftkühler abgerissen). Das ist der Schlauch vom Turbolader zum Ladeluftkühler.

 

Schlauch Pos. 8 ist vom Ladeluftkühler zum Motor. Der war bei mir nicht betroffen und in Ordnung.

Mich hat es jetzt auch erwischt :-(

 

Wollte heute meinen Kühler tauschen und 3 ölverluste abdichten Inkl. Getriebespülung. Hab dann gesehen, das der Anschluss der Ladeluftleitung (Pos. 8)an der Drosselklappe abgerissen war. Zum Glück hatte ein Opel Händler in der Stadt diese Leitung auf Lager und ich war 213€ ärmer.

Gut 2,5 Wochen vor Ende der Garantie und der Gewährleistung ist mir heute ebenfalls an der selben Stelle der Verschluss abgerissen bzw. abgesprengt, gerade als der Tempomat von 110 auf 140 beschleunigen wollte. Mal sehen wie lange es dauert, bis es repariert ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Ladeluftschlauch abgerissen (2.0 CDTI 170 PS - B20DTH)