ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Lackprobleme Stoßfänger FK2

Lackprobleme Stoßfänger FK2

Themenstarteram 9. Febuar 2008 um 14:58

Hallo, fahre einen FK2 Sport, 12/07, Nighthawk Black Pearl. Das dieser Lackierung besonders anfällig zu sein scheint ist ja bekannt. Nun gesellen sich zu den Kratzern und Steinschlägen folgende unschöne helle Flecken dazu. Am Stoßfänger vorn und hinten sind helle Schatten sichtbar. Man sieht dies nur wenn das Fahrzeug im richtigen Licht steht, meiner Meinung nach sind diese von den Transportsicherungen (Lackschutz). Honda sagt Problem ist bekannt und es gäbe ein Reperaturkit. Hat jemand gleiche Probleme oder wurden diese und wenn wie bereits abgestellt.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Bei mir ist ein Handteller großes Stück vom Lack abgeplatzt. Habe eine neue Stoßstange bekommen, ist billiger als lackieren.

war bam freitag wieder mal in der werkstatt. neue software für die lambdasonde!

ich hab die lackqualität angesprochen und ein typ von honda-garantie wird sich das in den nächsten tagen ansehen.

hab schon über 10 steinschläge mit einen durchmesser von 3mm. weiters ist mir an der hinteren stossstange durchs waschen der lack abgegangen. ich hoffe, dass das ganze wieder in ordnung gebracht wird!

halte euch am laufenden.

mfg

Durchs Waschen der Lack ab? Wäscht du den Wagen per Hochdrucklanze? Dann kann es sein, daß der Abstand zum Fahrzeug zu gering gewesen ist.

Steinschläge habe ich natürlich auch und es ist auch der eine oder andere größere Steinschlag dabei. Wenn es hier eine Lösung seitens Honda gibt, dann halte mich bitte auf dem Laufenden.

 

Du bekommst ne neue Stoßstange Problem ist schon länger bekannt. Wird alles über Garantie abgewickelt. Ist kein Problem. Aber dein Waschstil würde ich nochmal über denken, sorry !!!

wasche grundsätzlich mit der lanze mit einem abstand von 40-50 cm, da ich den lack nicht durch die waschstrasse bescädigen will.

mein bruder und meine eltern fahren mazda und beide haben eine beschädigte stossstange. die waschen genauso mit der lanze und da springt kein lack ab.

Waschen mit Hochdruck darf den Lack nichts anhaben. Sogar im Handbuch, zumindest bei Mercedes, wird empfohlen den Wagen vor der Reinigung in einer Waschanlage mit Hochdruck vorzureinigen bzw. ein Programm zu wählen dass eine Hochdruckvorreinigung durchführt.

Das Problem sind Steinschläge. Der Wasserstrahl von Hochdruckreinigern kann bei Kanten der Steinschläge den Lack regelrecht wegblasen, wenn die Bindung zur Grundierung mangelhaft ist. Aber das ist eindeutig ein Fall für die Lackgarantie. Um das jedoch zu verhinden am besten Steinschläge mit einem Lackstift abdecken.

Synthie

Klar, ich würde auch niemals in eine Waschanlage oder Waschstrasse fahren, die keine Hochdruckvorreinigung anbietet. Das ist ansonsten Gift für die Lackierung.

 

In der Lammfellwaschstrasse, in die ich regelmäßig fahre, wird sogar eine Vorreinigung auf 2 Arten durchgeführt.

Zuerst wird der Wagen von einer Mitarbeiterin mit der Hochdrucklanze abgespritzt und im ersten Abschnitt der Waschstrasse wird der Wagen dann noch von 37 Waschdüsen im gesamten Karosseriebereich vorgereinigt, ehe er überhaupt das erste Lammfellstück sieht.

 

Bin heute wieder dort gewesen - Ergebnis wie immer top.

Kann die Vorurteile gegenüber Waschstrassen nicht mehr nachvollziehen. Das synthetische Lammfell ist extrem weich und flauschig und für die Autowäsche werden pro Auto 300 Liter Wasser verwendet (üblich sind 150 Liter, z. B. bei BP-Tankstellenwaschstrassen). Abgesehen davon wird der Lack gründlicher gereinigt als dies nur mit der Hochdrucklanze der Fall ist.

Am Ende der Waschstrasse steht ein Mitarbeiter mit weichen Froteetüchern, die nach jedem Auto gewechselt werden, und wischt die restlichen Wassertropfen nach der maschinellen Trocknung ab, auch die Fensterscheiben, Außenspiegel, Front- und Heckbereich und bei allen 4 Türen auch innen die Türpfalze und Gummidichtungen.

Ich gebe immer ein bisschen Trinkgeld, deshalb gehts bei mir besonders gründlich ;) 

Wenn die hellen Flecken tatsächlich von der Transportsicherung stammen, dann kannst Du sie gaaaanz vorsichtig mit dem Fön verschwinden lassen. Immer wiedermal schön die Hand in den Warmluftstrom halten, damit der Lack nicht zu warm wird.

Beim Händler gibt´s ein Rundschreiben für den 07er CR-V, da kam das auch schon mal vor...:)

@ Mike: Was zahlst du für so eine "Lammfellwaschstraßenwaschwäsche"?

Zitat:

Original geschrieben von JägerJan

@ Mike: Was zahlst du für so eine "Lammfellwaschstraßenwaschwäsche"?

Hochdruckvorreinigung, Lammfellwäsche, Felgenwäsche, Unterbodenwäsche, Glanzspezialversiegelung, Trocknen für 15,90 Euro.

 

Siehe http://www.sappalotcars.at/Waschstrasse/Preisliste1

Habe auch einen 12/07 FK 2 in Blueish Silver Metallic. Bei mir waren an beiden Seiten der hinteren Stoßstange diese hellen Flecken zu sehen. Mein Freundlicher hat mir ein Rundschreiben von 04/2006 oder 06/2006 unter die Nase gehalten, wo genau diese Thematik beim Civic angesprochen wurde. Kommt tatsächlich von der Transportsicherung.

Er hat ganz vorsichtig mit der Heißluftpistole die Stoßstange angewärmt und schon waren die Flecken verschwunden, wie von Geisterhand.

Genau so ist es übrigens auch in dem Rundschreiben beschrieben, dass es der Händler bitte zuerst mit Wärme probieren soll. Falls kein Erfolg erzielt wird, dann gibt es eine neue Stoßstange, die übrigens schon in Wagenfarbe lackiert beim Händler ankommt. So braucht man keine Angst zu haben, dass man einen Farbunterschied sieht.

Grüße

Rottifan

Hallo zusammen wenn das ein bekanntes Problem ist versteh ich nicht wie mein neuer Type s das schon bei der Auslieferung auf dem Dach und der Motorhaube hatte die Lackierung ist einfach nur schlecht nach langem hin und her hat sich einer von Honda das Auto angesehen und dan wurde der klar Lack runter geschliefen und neu lackiert jetzt hab ich eine glatte Motorhaube und Dach der Rest sieht aus wie ne manderine haut wenn er in der Sonne steht Honda sagt das ist normal wegen irgend welchen neuen lackier verfahren Baujahr 2011 das war woll der letzte Honda Achso zur Entschädigung hab ich 200 Euro Gutschrift bekommen von Honda echt groß zügig

Das nennt man Orangenhaut.

Die neuen Lacke sind auf Wasserlackbasis und eher schlecht als recht.

Orangenhaut zeugt von nicht gut lackierter Oberfläche und kann z.T. auspoliert werden.

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Das nennt man Orangenhaut.

Die neuen Lacke sind auf Wasserlackbasis und eher schlecht als recht.

Orangenhaut zeugt von nicht gut lackierter Oberfläche und kann z.T. auspoliert werden.

Danke für denn tip da Kauf ich mir ein neues auto für 22000 Euro und muss in dann Polieren super

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Lackprobleme Stoßfänger FK2