ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Lackierung mittlerweile hochwertiger?

Lackierung mittlerweile hochwertiger?

Moin.

Ich hab mal hier im Forum irgendwann gelesen, dass die Richtlinien für Autolacke ab November wieder geändert werden und damit ein stabilerer Lack bei den FKs möglich ist. Stimmt das? Und wie sieht das nun mit den neuen Modell aus? Gibt's dahingehend schon irgendwelche Hinweise?

Desweiteren wäre ich für einen Link-Tipp dankbar, der zu interessanten Civic-Tuningteilen führt ...

Thx.

Gruß,

Lev

137 Antworten

Dann würd ich mit meinem jetzigen Lack auf Wasserbasis aber kräftig kotzen :eek:

cu Willy

Gönnst du "uns" Neukunden etwa diesen Vorteil nicht? :-P

Doch, wär aber schon prima auch so einen Lack zu haben :D

cu Willy

Fakt ist, daß im November 2006 im Honda-Werk in Swindon eine neue Lackierstrasse von einer deutschen Firma errichtet worden ist.

Ob der Lack dadurch besser geworden ist? Keine Ahnung.

Ich behandle den Lack so gut wie ich kann. Alles andere liegt eh nicht in meiner Hand. Und ärgern tu ich mich auch nicht mehr.

november 2006? das würde ja schon alle 2007er modelle betreffen, und bei meinem ist der lack definitiv nicht besser geworden (EZ 09/2007)

und wenn es jetzt eine gesetzesänderung gibt wird es ja schon längere zeit dauern bis die hersteller dadurch ihre produkte anpassen, ein sofortiger umstieg wäre doch viel zu kostenaufwändig.

Das Problem ist: Ich weiß nur, daß die neue Lackierstrasse im November 2006 entstanden ist. Ich weiß jedoch nicht, wann sie fertiggestellt worden ist und seit wann mit ihr gearbeitet wird.

Was noch im Laufe des Jahres 2006 in Swindon verändert worden ist: Zig neue Roboter, die für das Karosserieschweißen verantwortlich sind. Und 700 neue Mitarbeiter sind eingestellt worden.

 

Ich glaube ja, daß die jetzt ausgelieferten Civic-Modelle den selben Lack haben wie die ersten ausgelieferten.

Beim Jazz meiner Eltern, der aus China kommt, bin ich mir nicht sicher, ob der den selben Lack hat. Der Lack ist nämlich tadellos, kann aber auch sein, daß es an der Farbe (Vivid Blue Pearl) liegt. 

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Das Problem ist: Ich weiß nur, daß die neue Lackierstrasse im November 2006 entstanden ist. Ich weiß jedoch nicht, wann sie fertiggestellt worden ist und seit wann mit ihr gearbeitet wird.

Was noch im Laufe des Jahres 2006 in Swindon verändert worden ist: Zig neue Roboter, die für das Karosserieschweißen verantwortlich sind. Und 700 neue Mitarbeiter sind eingestellt worden.

 

Ich glaube ja, daß die jetzt ausgelieferten Civic-Modelle den selben Lack haben wie die ersten ausgelieferten.

Beim Jazz meiner Eltern, der aus China kommt, bin ich mir nicht sicher, ob der den selben Lack hat. Der Lack ist nämlich tadellos, kann aber auch sein, daß es an der Farbe (Vivid Blue Pearl) liegt. 

700 neue Mitarbeiter. Finde ich gut! Wenn es Japaner wären klappt's auch mit der Qualität!!!:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

 

 Der Lack ist nämlich tadellos, kann aber auch sein, daß es an der Farbe (Vivid Blue Pearl) liegt. 

 Habe auch den Lack am FK.

Kann mich bis jetzt nicht beklagen....

01.2007.

ich habe bisher garnichts gemerkt. kann nichts negatives berichten.

Hallo ich habe bei meinem Meister nachgefragt,ob der be*****ene Lack verbessert

wurde.Er sagte nur er weiß von nichts und überhaupt ist doch normal,eben Wasserlack,das hätten auch andere Marken.Ich sagte ihm nur er soll sich mal einen gepflegten 10 Jahre alten BMW ansehen,dann weiß er was Lackqualität ist.Der sieht nämlich wie neu aus!!!!!!!!

Schöne Grüße Christian

Aber was besagt überhaupt diese neue Regelung oder Vorschrift? Was ist denn anders zu vorher?

Ich habe, als ich mich etwas gelangweilt habe bei einer Tasse Kaffee bei meinem letzten Besuch eines Lackierers, mal die eine oder andere Fachzeitschrift für Lackierer durchgeblättert. Dort habe ich tatsächlich was von neueren Vorschriften ab Ende (Nov.?) 2007 gelesen. Allerdings besagten diese:

auch Nachlackierungen (also bei einem Lackierer) müßten ab diesem Datum mit soundsoviel % (ich glaube zu 70%) mit wasserlöslichen Lacken ausgeführt werden. Nur in Ausnahmen darf der Lackierer noch herkömmliche Lacke verwenden. (Ich denke mal bei Oldtimern).

Mit dieser Vorschrift sinkt also auch beim Nach- und Überlackieren (im Schadenfall) die Qualität der Lacke in ihren Eigenschaften.

Ein Freund von mir fährt nen Volvo V40, den er gebraucht gekauft hatte vor etwa 2-3 Jahren - auch mit wasserlöslichen Lack. Wg. diverser Lackschäden (pickelig, sich z.Teil etwas lösend) am gebrauchten Fahrzeug übernahm die Werkstatt und zum Teil Volvo eine komplett Nachlackierung aus Kulanz des gesamten Fahrzeuges mit einer neuen Klarlackschicht. Dies war kurz nach dem Kauf des Wagens. Der Volvo bekam also eine herkömmliche Klarlackschicht aus dem guten alten Lack vom Lackierer und sieht auch nach 2 Jahren entsprechend gut aus. Inzwischen bekäme man also nach den neuesten Vorschriften auch nur noch wasserlöslichen Klarlack - mit bekannt mässigen Eigenschaften.

Wenn ihr Euch mal gute Lacke anschauen wollt, dann schaut Euch mal die MB E-Klasse an. Dieser mit Keramikplättchen versetzte NanoLack scheint wirklich ne ganz andere Qualität Aufzuweisen. Ich habe mal an der schwarzen E-Klasse (ebenso im Frühjahr 2006 gekauft, wie mein Accord) eines Kollegen nach Kratzern und Steinschlägen gesucht und nahezu nichts gefunden. Allein 2 Steinschläge hab ich gefunden - ansonsten nix. Das nenn ich mal Qualität. Der Lack des Accord (wahrscheinlich identisch mit dem anderer Hondafahrzeuge) ist richtig mies im Vergleich zum Nichtwasserlöslichen Lack an meinem ehemaligen Peugeot 406!

Ich denke es sind vor allem zwei Gründe der mässigen Qualität:

- der molekulare Zusammenhalt im Lack ist schlechter als bei nichtwasserlöslichen Lacken, Abplatzungen bei Steinschlägen ist die Folge

- die Lackdicke ist mit 2-3µm zudem einfach zu Empfindlich (bereits bei leichten Einwirkungen von aussen ist man sofort bereits in der Grundierung).

Ich hoffe sehr, dass Honda die neuen Lacke langsam in den Griff bekommt. Aber irgendwie glaube ich nicht, dass einfach so in die Serie übergeht, ohne dass explizit ein Marketing gemacht wird. Bei MB wird der Nanolack als Option extra teurer verkauft und dieser ist in den Broschüren dort noch gut beworben. Wenn Honda hier kein Marketing um einen 'neuen' und besseren Lack macht, dann wohl daher, dass dieser Lack einfach nicht bzw. noch nicht existiert. Eine neue Lackierstraße in Swindon heißt doch noch lange nicht, dass die Qualität des Lackes auch verbessert wurde.

 

doppelt.

Hallo

Ich bin aber der Meinung der Lack von Honda ist noch grottenschlechter als alle anderen Lacke.Das kann doch wohl nicht sein!Muß man demnächst beim Neukauf gleich eine Neulakierung mit aushandeln????

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Lackierung mittlerweile hochwertiger?