ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Lackfrage

Lackfrage

Themenstarteram 26. November 2009 um 23:35

Lackfrage an Profis.

 

Situation: Quarzgrau Metallic, Tür ist fällig wegen beule

 

Aussage von Audi & meinem Lackierer: Sehr heikel den Ton zu treffen = Trick: die Lackierung rechts und links von der Tür an der Karosserie "auslaufen lassen"

 

Das geht mir auf den Senkel, nicht nur wegen der Kosten  - kostenvoranschlag audi: 1700 euro! für das geld habe ich schon ganze fahrzeuge lackieren lsssen...

 

Jetzt überlege ich mir, eine Tür zu kaufen, gebraucht aber unversehrt in Serienlack quarzgrau.

 

Weiß einer, ob da die Chance größer ist, dass der Lackton passt oder variiert das auch von auto zu auto schon ab werk?

 

und

 

Kann man so einen Tür komplett aus- und wieder einbau selber machen, bzw. wo geht man da hin, wenn nicht zu audi ?

 

(die "neue" tür, wäre rohmaterial, also nur die tür, ohne verkleidung, scheiben, gummis, innenleben, etc....)

13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von willi7

Lackfrage an Profis.

Situation: Quarzgrau Metallic, Tür ist fällig wegen beule

Aussage von Audi & meinem Lackierer: Sehr heikel den Ton zu treffen = Trick: die Lackierung rechts und links von der Tür an der Karosserie "auslaufen lassen"

Das geht mir auf den Senkel, nicht nur wegen der Kosten  - kostenvoranschlag audi: 1700 euro! für das geld habe ich schon ganze fahrzeuge lackieren lsssen...

Jetzt überlege ich mir, eine Tür zu kaufen, gebraucht aber unversehrt in Serienlack quarzgrau.

Weiß einer, ob da die Chance größer ist, dass der Lackton passt oder variiert das auch von auto zu auto schon ab werk?

und

Kann man so einen Tür komplett aus- und wieder einbau selber machen, bzw. wo geht man da hin, wenn nicht zu audi ?

(die "neue" tür, wäre rohmaterial, also nur die tür, ohne verkleidung, scheiben, gummis, innenleben, etc....)

Hi

Ich würde mir einen Kostenvoranschlag bei einer Nicht-Audi Werkstatt bzw. Lackiererei einholen, so habe ich das auch gemacht als ich die S-Line Seitenleisten nachgerüstet habe. Audi hatte dafür einen Preis von 680,-€ veranschlagt, ich habs dann um 250,-€ bei einer Nicht-Audi-Werkstatt machen lassen und bin sehr zufrieden!

Ob das mit der Tür so einfach selber zu machen sein wird weiß ich leider nicht, denke aber dass du mit Drüberlackieren günstiger fährst.

Gruß und viel Glück

phil

Themenstarteram 27. November 2009 um 7:59

bei meinem lackier (zu dem mein händler seine fahrzeuge ohnehin hinbringt), ein freund von mir, kostet es ohne rechnung 700 euro.

 

mir macht aber halt auch dieses lackieren mit "auslaufen lassen" sorgen. ob das einwandfreie ergebnisse ergibt?

 

die rohtür bekomme ich für 180 euro. wenn ich da 100%ig den gleichen lackton hätte, würde ich diese variante bevorzugen, auch wenn es genauso teuer würde inkl. einbau. 

Zitat:

Original geschrieben von phil1337

Zitat:

Original geschrieben von willi7

Lackfrage an Profis.

Situation: Quarzgrau Metallic, Tür ist fällig wegen beule

Aussage von Audi & meinem Lackierer: Sehr heikel den Ton zu treffen = Trick: die Lackierung rechts und links von der Tür an der Karosserie "auslaufen lassen"

Das geht mir auf den Senkel, nicht nur wegen der Kosten  - kostenvoranschlag audi: 1700 euro! für das geld habe ich schon ganze fahrzeuge lackieren lsssen...

Jetzt überlege ich mir, eine Tür zu kaufen, gebraucht aber unversehrt in Serienlack quarzgrau.

Weiß einer, ob da die Chance größer ist, dass der Lackton passt oder variiert das auch von auto zu auto schon ab werk?

und

Kann man so einen Tür komplett aus- und wieder einbau selber machen, bzw. wo geht man da hin, wenn nicht zu audi ?

(die "neue" tür, wäre rohmaterial, also nur die tür, ohne verkleidung, scheiben, gummis, innenleben, etc....)

Hi

Ich würde mir einen Kostenvoranschlag bei einer Nicht-Audi Werkstatt bzw. Lackiererei einholen, so habe ich das auch gemacht als ich die S-Line Seitenleisten nachgerüstet habe. Audi hatte dafür einen Preis von 680,-€ veranschlagt, ich habs dann um 250,-€ bei einer Nicht-Audi-Werkstatt machen lassen und bin sehr zufrieden!

Ob das mit der Tür so einfach selber zu machen sein wird weiß ich leider nicht, denke aber dass du mit Drüberlackieren günstiger fährst.

Gruß und viel Glück

phil

Was 680 euro??? die dinger kosten doch 80euro .mit oder ohne dran machen?

Ich würd dir empfehlen wenn du die Tür in der Serienfarbe bekomms drauf zu machen ,schlechter alls die nachlackierung kann sie ja nicht sein Farb unterschied entsteht eigentlich dann nur bei verwitterung wenn der Lack schon alt ist.

Wollte bei meinen kotflügel auch nicht Lackieren lassen weil er auch die Tür mitmachen wollte,

bei manchen Farben siehst du es wirklich nicht es sei denn der Lackierer kann nicht msichen.

Zitat:

Original geschrieben von humax77

Zitat:

Original geschrieben von phil1337

 

Hi

Ich würde mir einen Kostenvoranschlag bei einer Nicht-Audi Werkstatt bzw. Lackiererei einholen, so habe ich das auch gemacht als ich die S-Line Seitenleisten nachgerüstet habe. Audi hatte dafür einen Preis von 680,-€ veranschlagt, ich habs dann um 250,-€ bei einer Nicht-Audi-Werkstatt machen lassen und bin sehr zufrieden!

Ob das mit der Tür so einfach selber zu machen sein wird weiß ich leider nicht, denke aber dass du mit Drüberlackieren günstiger fährst.

Gruß und viel Glück

phil

Was 680 euro??? die dinger kosten doch 80euro .mit oder ohne dran machen?

Ich würd dir empfehlen wenn du die Tür in der Serienfarbe bekomms drauf zu machen ,schlechter alls die nachlackierung kann sie ja nicht sein Farb unterschied entsteht eigentlich dann nur bei verwitterung wenn der Lack schon alt ist.

Wollte bei meinen kotflügel auch nicht Lackieren lassen weil er auch die Tür mitmachen wollte,

bei manchen Farben siehst du es wirklich nicht es sei denn der Lackierer kann nicht msichen.

inkl. Lackieren und Montieren - trotzdem viel zu teuer!

Gruß

Du wirst dich schwarz ärgern, wenn du eine neue "serienlackierte" Tür einbaust! Niemals wird der Farbton passen. Das auslackieren in die Seitenwand und in den Kotflügel ist eine absolut saubere Sache, und die einizge Möglichkeit, keinen Farbtonunterschied zu sehen! Was soll daran nicht klappen?

Zitat:

Farb unterschied entsteht eigentlich dann nur bei verwitterung wenn der Lack schon alt ist.

MÖÖÖÖÖP

Falsch. Der Serienlack unterliegt bestimmten Toleranzen. D.h. jede Charge muss in einem bestimmten Farbfenster liegen, um lackiert werden zu dürfen. Gegliedert ist das nach einem Punktesystem durch das X-Rite Farbmesssystem. D.h. ein Lack der vom Urmuster 2 Punkte heller ist, wird genehmigt, genauso wie ein Lack, der vom Urmuster her 2 Punkte dunkler ist. Der Unterschied zwischen den beiden Chargen beträgt dann aber 4 Punkte. Und das ist ein erheblicher Unterschied, wenn man dann entsprechend die lackierten Flächen nebeneinander vergleicht.

Bei Metallics, sowie Mica-Lacken ist ein Lackieren auf Kante, sprich also nur Tür lackieren, nicht möglich! Die Chance, dass der Farbton passt ist wie ein 6er mit Superzahl im Lotto. Keine Chance!

 

Mit dem "auslaufen lassen" ist an und für sich ne tolle Sache, wenn es gut gemacht ist wirst du keinen Farbtonunterschied sehen.

Allerdings wird der der Bereich wo man es auslaufen läßt bzw. fein übernebelt meist nicht mit angeschliffen, so das es dir passieren kann das dir der Klarlack nach 2-3 Jahren abblättert weil er eben keinen Verbund mit der darunter liegenden Lackschicht eingehen konnte.

Ist so bei meiner Freundin passiert, der Klarlack fällt dort förmlich ab !

Selbstverständlich wird der Lack auch dort geschliffen! Ich kann natürlich nicht für den einzelnen Lackierer sprechen, aber es muss definitiv geschliffen werden. Denn anschließend werden ja, im Falle des beilackierens der Tür, Kotflügel sowie Seitenwand komplett mit Klarlack überzogen. Ohne schleifen würde es nicht funktionieren. Der schnelle Pfuscher-Lackierer schleift aber gerne mal ungründlich, da das schleifen mit 1200er Papier eine zeitraubende Sache ist, wenn mans vernünftig machen will.

Was sind denn Mica Lacke?

Ich habs bei meinem Kotflügel nicht machen lassen weil ich die unbeschädigte Tür nicht mitmachen lassen wollte da der Wagen noch neu ist.

Wenn du ohne Serienlack Lackieren lässt hast du auch Toleranzen.ich hab meinen Heckstoßstange auch lackieren lassen und da siehst du auch ohne beilackieren nichts egal von wo und bei welchem Licht man Guckt.

Micas sind Perleffektlacke.

Zitat:

ich hab meinen Heckstoßstange auch lackieren lassen und da siehst du auch ohne beilackieren nichts egal von wo und bei welchem Licht man Guckt.

Wetten dass? :p

Zitat:

Original geschrieben von Bracksdome

Selbstverständlich wird der Lack auch dort geschliffen! Ich kann natürlich nicht für den einzelnen Lackierer sprechen, aber es muss definitiv geschliffen werden.

Natürlich muß dort auch geschliffen werden, habe ich ja bereits geschrieben, aber wenn am Wagen

meiner Freundin vernünftig geschliffen worden wäre würde der Klarlack wohl nicht abblättern. ;)

Es gibt eben wie in allen Bereichen so auch bei den Lackierern Leute die keine Lust haben ihre Arbeit vernünftig auszuführen.

Wie wahr, wie wahr!:)

Zitat:

Original geschrieben von willi7

bei meinem lackier (zu dem mein händler seine fahrzeuge ohnehin hinbringt), ein freund von mir, kostet es ohne rechnung 700 euro.

mir macht aber halt auch dieses lackieren mit "auslaufen lassen" sorgen. ob das einwandfreie ergebnisse ergibt?

die rohtür bekomme ich für 180 euro. wenn ich da 100%ig den gleichen lackton hätte, würde ich diese variante bevorzugen, auch wenn es genauso teuer würde inkl. einbau. 

Woher bekommst du die Tuer so billig?

Ich braeuchte nen Kotfluegel, wenns geht in Weiss ;)

Bin da auch gerade geschockt was Audi fuers ausbessern einer winzigen Beule haben will die man wohl nicht per Smart Repair rausdruecken kann.

Themenstarteram 1. Dezember 2009 um 7:33

dito. 1700 euro...

 

hab ich in ebay gefunden. nehme aber davon abstand, da der ton wohl mit großer wahrscheinlichkeit auch nicht passt.

 

bei weiß dürfte es allerdings möglich sein

Deine Antwort