ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. L400/Space Gear

L400/Space Gear

Themenstarteram 19. Juni 2005 um 1:46

Hat jemand erharungen mit dem L 400 bzw. Space Gear (Delcia)?

Ähnliche Themen
16 Antworten

das modell ist recht haltbar und es gibt kaum probleme ,nur der verbrauch ist hoch was aber bei allen vans der fall ist

mein dad hat einen.

er fährt den Wagen gerne.

Sorgenhistorie... ich glaub es ist ein Einzelfall.

gekauft, ein jahr später getriebeschaden (späne im getriebeöl)

tausch auf garantie bei mitsu.

dann (wohl aus dem getriebetausch entstanden)

fuhr ich den wagen beim umzug in meine bude und meinte.. .hey alter.. .da rutscht doch was durch..

neee, da rutscht nix. is schon länger so.

ich: dann ist da scho länger was faul...

er... neee. glaub nich...

er fährt in urlaub.

wohnwagen aufstellen... pustekuchen.

er kam nichtmal aus der scheune raus... kupplung rutscht. -> ätsch.

Kupllung verölt, weil simmerring zum getriebe gerissen.

entweder die haben den simmerring nicht mit getauscht oder ihn beim zusammenbau beschädigt.

material auf kulanz, lohn mein dad. (260 Euro)

seit dem keine Probleme... alles bestens... bis auf den gigantischen durst.

(innerstädtisch max 15 lter... eher etwas drunter)

Ich suche für diesen wagen eine Euro2 / D3 upgrade möglichkeit (KLR; EGS; Nachrrüstkat) !?!?!?

Erstmal ein Moin an Alle!

Ich habe meinen Space Gear nun seit einem halben Jahr:

- Bj 1995

- Benziner 2,4 Liter

- 132PS

- kein Allrad

- 134500 km davon 12000 km ich

Das Fazit vorneweg, ich bins zufrieden. Auf einer Urlaubsreise nach Italien hat er sich sehr gut bewährt.

Motor

- die 2,4 Liter passen sehr gut zu diesem Wagen. Er ist recht durchzugsstark und die Alpen kann man mit ihm ohne Angst angehen. Vorm Berg kneift er nicht (runter ist übrigens schwieriger ;-)). Andererseits ist er NICHT spritzig. Du kannst zwar in der Stadt vom 2ten in den 4ten schalten, aber einen PKW hängst du nicht ab. Endgeschwindigkeit muss ich schätzen, war mal bei 170 musste dann aber bremsen - vielleicht 180?

- er säuft. Wie viele Vans (Benzin). Ich hab jetzt einen Durchschnitt von 11 l. Nahe der Endgeschwindigkeit ist das aber wesentlich mehr. Kannst ja mal nach einem Diesel schauen.

Innereien

- das Cockpit ist mausgrau/funktionell. Alles ist da und gut erreichbar, aber so schick wie in einem Sharan ist es nicht.

- die Sitze sind sehr gut. Die ersten vier Sitze haben klappbare Armlehnen, der Fahrersitz zusätzlich so eine Wirbelsäulen Stütze (heißt das so?). Egal, ich finds angenehm. Die zweite Reihe der Sitze kannst du schieben/klappen/drehen (270 Grad). Die letzte Reihe dann zur Seite hochklappen, so das du Hinten eine große freie Fläche erhältst. Natürlich kannst du die Rückenlehnen auch so umlegen das du fast vom Cockpit an, bis zur Hecklappe eine (unebene) Liegefläche hast.

der Rest

- laut Papieren ist der Sharan/Galaxy größer. Mein Kumpel hat einen Galaxy und ich hab spaßenshalber mal nen Zollstock reingehalten. Vom Fahrersitz bis zur Hecklappe fehlen dem Galaxy 20cm. Keine Ahnung wo die geblieben sind, aber auf jeden Fall sitzt du in der 3ten Reihe im Mitsubishi besser.

- Reperaturen - bis jetzt Ölwechsel, dabei hat die Werkstatt ein Auspuffschelle angezogen die geklappert hat.

- die Steuern sind zu hoch (natürlich), da sind vielleicht andere Motoren günstiger

- meine Ausführung hat hinten an den Seiten noch ein Glasdach und eine große Neonlampe, sehr angenehm

- einen Wendekreis hat er auch

- ich bin bis jetzt noch nirgendswo angeeckt, aber du siehst den Anfang vom Wagen nicht. Ob das bei anderen Vans anders ist, weiß ich nicht.

meine (völlig sujektive) Zusammenfassung

Der Space Gear kann (und will) seine Abstammung von einem Kleinbus nicht leugnen. Alles ist einfach aber praktisch. Du kriegst vielleicht keine schöne, aber dafür eine ehrliche Haut.

Die Innenausstatung/Optik eines Sharans/Galaxy ist besser. Ein wirklich schönes Auto, andererseits - der Sharan hat im TÜV Report 2005 (3jährige) den letzten Platz gemacht. Leider deckt sich das mit den Erfahrungen die Freunde von mir gemacht haben.

Hoffe du konntest jetzt damit etwas anfangen.

mfg

Andrè

am 26. Juli 2005 um 18:06

Mahlzeit!

Ich hab zwar noch! keinen L400 in die Finger gekriegt, möchte aber kurz drauf hinweisen das das Fahrzeug nicht von einem Kleinbus abstammt - das IST einer! Man sollte ihn also nicht mit Galaxy und Co. in einen Sack stecken; es ist halt eine andere Fahzeugklasse. Dieser Tatsache sollte man sich - wenn man Z.B. Fahrkomfort oder Benzinverbrauch bewertet - immer bewusst sein.....

Mitsubishi hat den Space Gear - als Ableger des L400 - selber in die Vanklasse gestuft. Da muss er sich den Vergleich mit den meistgefahrenen Vans in D schon gefallen lassen ;-). Obwohl das nicht wirklich glücklich ist, da hast du sicher recht.

mfg

Andrè

am 27. Juli 2005 um 17:53

Womit du Recht hast - mit der Einstufung als Van.

Galaxy usw. würde ich aber eher als Mini-Van bezeichnen; so wie z.B Chrysler den Voyager in die Werbung geschoben hat.

Wenn man bedenkt wo der Begriff "Van" (wie machst du das mit den Gelb?) herkommt, Stichwort Chevy G20.....

Wobei jetzt alle Ami-Fans mit den Augen rollen werden ;)

Da könnte man es jetz mit VW halten und einfach Kleinbus sagen ;)

Zitat:

(wie machst du das mit den Gelb?)

Du meinst den Link maskieren?

Die komplette Zeile von oben sieht so aus.

(url="http://www.mitsubishi-motors.de/unternehmen/deutschland/geschichte")in die Vanklasse(/url)

Die halbrunden () Klammern gegen eckige [] austauschen. Dann steht da bloss noch "in die Vanklasse".

Syntax: Klammer url="ww.xyz" Klammer MeinKlicktext Klammer /url Klammer

Das funktioniert in sehr vielen Foren, auch wenn es nicht explizit angegeben wird. Kannst ja in der Vorschau mal ausprobieren.

mfg

Andrè

am 31. März 2007 um 21:36

Hallo alle zusammen, ich habe auch L400 98B.J. mit 2,0l Benzin Motor und habe noch Frage: das Auto verbraucht 15l auf 100km, ist dass Normal oder nicht?

japs-.

der von meinem Dad will auch um 13-15 in der Stadt haben.

Hallo!

Habe mal eine Frage an alle L400-Cruiser :cool:

Meine Mom fährt den Wagen übelst gerne, nur wenn man hinten im Wagen sitzt brummt es ganz gewaltig, dieses brummen verschwindet aber wenn ich z.B. die Kupplung beim rollen trete bzw ein kleines Bisschen Gas gebe... weiß einer woran das liegt? Die Werkstatt konnte nichts weiter feststellen, als dass der Auspuff nur noch an einer statt an vier Halterungen befestigt war. Bin seitdem mit dem Wagen noch nicht weiter gefahren. Weiß da vllt jemand nen bissl drüber? Wenn wir Freunde mitnehmen fragen die im Nachhinein immer: "sag mal, ist das eigentlich normal, dass der hinten so brummt :x ?"

Der Spritverbrauch ist wirklich gigantös ;) (nur so nebenbei)

MfG

bin mal bis nach österreich hinten drin mitgefahren....

ist wirklich ziemlich schlimm das brummen.

liegt vielleicht an der luftsäule die in der "röhre" schwingt oder so.

oder tatsächlich die Auspuffaufhängung.

aber da hab ich keine ahnung so genau.

ist ja nu das auto vom papa.

Zitat:

Original geschrieben von andre4578

Erstmal ein Moin an Alle!

Ich habe meinen Space Gear nun seit einem halben Jahr:

- Bj 1995

- Benziner 2,4 Liter

- 132PS

- kein Allrad

- 134500 km davon 12000 km ich

Das Fazit vorneweg, ich bins zufrieden. Auf einer Urlaubsreise nach Italien hat er sich sehr gut bewährt.

Motor

- die 2,4 Liter passen sehr gut zu diesem Wagen. Er ist recht durchzugsstark und die Alpen kann man mit ihm ohne Angst angehen. Vorm Berg kneift er nicht (runter ist übrigens schwieriger ;-)). Andererseits ist er NICHT spritzig. Du kannst zwar in der Stadt vom 2ten in den 4ten schalten, aber einen PKW hängst du nicht ab. Endgeschwindigkeit muss ich schätzen, war mal bei 170 musste dann aber bremsen - vielleicht 180?

- er säuft. Wie viele Vans (Benzin). Ich hab jetzt einen Durchschnitt von 11 l. Nahe der Endgeschwindigkeit ist das aber wesentlich mehr. Kannst ja mal nach einem Diesel schauen.

Innereien

- das Cockpit ist mausgrau/funktionell. Alles ist da und gut erreichbar, aber so schick wie in einem Sharan ist es nicht.

- die Sitze sind sehr gut. Die ersten vier Sitze haben klappbare Armlehnen, der Fahrersitz zusätzlich so eine Wirbelsäulen Stütze (heißt das so?). Egal, ich finds angenehm. Die zweite Reihe der Sitze kannst du schieben/klappen/drehen (270 Grad). Die letzte Reihe dann zur Seite hochklappen, so das du Hinten eine große freie Fläche erhältst. Natürlich kannst du die Rückenlehnen auch so umlegen das du fast vom Cockpit an, bis zur Hecklappe eine (unebene) Liegefläche hast.

der Rest

- laut Papieren ist der Sharan/Galaxy größer. Mein Kumpel hat einen Galaxy und ich hab spaßenshalber mal nen Zollstock reingehalten. Vom Fahrersitz bis zur Hecklappe fehlen dem Galaxy 20cm. Keine Ahnung wo die geblieben sind, aber auf jeden Fall sitzt du in der 3ten Reihe im Mitsubishi besser.

- Reperaturen - bis jetzt Ölwechsel, dabei hat die Werkstatt ein Auspuffschelle angezogen die geklappert hat.

- die Steuern sind zu hoch (natürlich), da sind vielleicht andere Motoren günstiger

- meine Ausführung hat hinten an den Seiten noch ein Glasdach und eine große Neonlampe, sehr angenehm

- einen Wendekreis hat er auch

- ich bin bis jetzt noch nirgendswo angeeckt, aber du siehst den Anfang vom Wagen nicht. Ob das bei anderen Vans anders ist, weiß ich nicht.

meine (völlig sujektive) Zusammenfassung

Der Space Gear kann (und will) seine Abstammung von einem Kleinbus nicht leugnen. Alles ist einfach aber praktisch. Du kriegst vielleicht keine schöne, aber dafür eine ehrliche Haut.

 

Hallo

was heist man bekommt keinen schönen man kann aus jedem auto etwas machen ich habe meinen jetzt erst seit mai letzten jahres und habe ihm ein parr andere spoiler und ganz wichtig waren für mich die radleufe die eigendlich nicht vorhanden sind und natürlich eine sonderfarbe verpasst bin jetzt gerade noch am schauen wegen alus und fahrwerk und bin sehr zufrieden damit ich habe mal zwei bilder angehengt wie ausgessehen hatt und wie er jetzt ausieht aber noch nicht ganz fertig

mfg klopfer 1978

Ich hatte auch mal einen Space Gear 2.0 Verbrauch hatte mir auch nicht gefallen. 400- 450 km reichte der tank aus.

Aber ansonster war das auto klasse , sehr robust.

@klopfer1978

aaahh... du bist drin in meinem Kopf ;-).

Vom Lack her ist meiner ziemlich matt, viele Kratzer und hat auch auf der Motorhaube eine Menge Steinschläge. Habe ich natürlich überlegt wenn! ich denn lakieren würde! , welche Farbe ich dann nehmen würde. Dieses Orange vom Jägermeister oder Blutorange müsste passen. Und jetzt stellst du so ein Bild hier rein... Nichtsdestotrotz, die Farbe sieht wirklich gut aus und passt gut zu dem Wagen. Hast du selber lackiert oder hast du ihn weggeben? Währest du so nett und schreibst mal rein wie viel Liter Farbe du gebraucht hast? Evt auch noch die Links für die Spoiler? Danke!

Da mein Post schon sehr alt ist, hier mal kurz was ich in den letzten drei Jahren mit dem Wagen hatte:

- eine kaputte Batterie

- die Halterungsschelle für die Batterie habe ich verstärkt, da zerfressen (Säure ausgetreten von kaputter Zelle)

- eine weggerostete Feder hinten am Bremskraftverteiler

- Winterreifen

- drei kleine Rostflecken am hinteren rechten Kotflügel/Radlauf (keine Löcher oder hochkommender Lack; wirklich nur Flecken, mal rübergetupft)

- Durchsichten (Ölwechsel, TÜV usw; es gab keine Beanstandungen)

Das mit der Feder war das ärgelichste, da es die natürlich nur zusammen mit Bremskraftverteiler gibt. Bremskraftverteiler habe ich nicht wechseln lassen, nur Feder einhängen, neuen Verteiler auf Beifahresitz packen... und 350,-€ abdrücken. Aber sich über diese Masche der Autohersteller noch aufzuregen...*abwink*

Ansonsten nix...

Inzwischen habe ich mir hinten eine Liege eingebaut. Diese Woche: Donerstagabend Richtung Potsdam, müde, rechts ran schlafen; Freitag dann den ganzen Tag Sanssouci, Abends Richtung Berlin, müde, rechts ran schlafen; Heute am Samstag ILA und jetzt wieder in Hamburg. Nächste Woche bestimmt Ostsee (habe Urlaub). Wer sich für sowas interessiert oder viel sportlich Unterwegs ist (Biken, Surfen ect), Konzerte was auch immer, kann sich den Wagen ruhig mal anschauen. Allerdings ist er Aufgrund seines Spritverbrauches für die Stadt als Alltagsauto (meiner Meinung nach) uninteressant.

Ansonsten gilt was ich schon mal geschrieben habe: Kein optisch so "schönes" Auto (ausser deiner klopfer ;-)), aber solide. Gebraucht relativ günstig. Und man kann viel mit machen, wenn man will...

Deine Antwort
Ähnliche Themen