ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. L300: Scheibenfolien + Montage - Was darfs kosten??

L300: Scheibenfolien + Montage - Was darfs kosten??

Themenstarteram 10. April 2007 um 18:38

Moinmoin,

ich habe vor mir meine Scheiben hinten im L300 mit Folien zu tönen, weil ich öfters mal drin schlafe und keine neugierigen Blicke haben will. Vorhänge finde ich einfach hässlich, fällt also aus. Vor dem Selbermachen bei Folien hat man mir abgeraten, da man Pfusch halt gleich sieht...

Nun habe ich mir mal ein paar Angebote eingeholt, angefangen vom Wucherer Carglass bis zum Schrauber um die Ecke. Hier mal meine Angebote (Material+Montage):

1. Carglass: 430 Euro

2. AGM Autoglas: 400 Euro

3. Schrauber (Neu-Ulm): 355 Euro

4. Schrauber (Meersburg): 350 Euro

5. Schrauber (Friedrichshafen): 320 Euro

Mhh Hand aufs Herz ... aber das kanns doch wohl wirklich nicht sein, zumal der L300 wirklich EINFACH zu bekleben sein sollte, im Vergleich zu irgendeinem Kleinwagen wo man keinen Platz zum arbeiten hat und Folien kosten im Großhandel sicher auch nicht die Welt oder lieg ich hier so dermaßen falsch?? Was meint ihr? Habt ihr vielleicht ne gute Adresse?

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 10. April 2007 um 19:09

Das Teure ist nicht die Folie sondern die Arbeit. Das beste ergebnis erzielt man wenn die Scheibe ausgebaut ist. Wie gut das beim L300 geht kann ich nicht sagen.

Wir sagen beim normalen PKW ca. 100€ pro Scheibe, wenn die leicht und schnell auszubauen sind weniger. Kleine Scheiben sind günstiger, größe teurer da sind 100€ ein guter schnitt.

Wer behauptet er macht eine Scheibe für 50-80€ der pfuscht oder hat einen Stundenlohn von 20€.

Bei den meisten Autos ist es wirklich ein haufen Arbeit.

MFG

Doug

Hallo ThunderFlash.

Wie wärs mit angepassten Rollos?......

Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht.

Der Vorteil wäre, dass man die Scheiben nicht "verkleistern" muss.

Der Nachteil ist halt ein etwas größerer "Bastelaufwand".

PS Für die Scheibentönung sollte ich auch ca. 350€ hinblättern.

Themenstarteram 10. April 2007 um 21:01

Hallo,

Rolladen sind glaube ich keine wirkliche Option für mich aber ich denk mal drüber nach.

Aus Douglas' Post schließe ich, dass die vorliegenden Angebote gar nicht so unüblich sind. Hätte ich jetzt nicht gedacht, denn in anderen Foren lagen die Preise für normale PKWs zwischen 150 und 200 Schleifen.

Das blöde an der Geschichte sind wohl die seitlichen beweglichen Scheiben.

Die zwei vorderen lassen sich wohl noch gut nach Entfernung des Veriegelungsknopf´s (schweres Wort) hin und her schieben.

Aber bei der hinteren (Fahrerseite) ist eine Scheibe feste.

Tricky hierbei ist wohl der Übergang der Scheiben.

Fazit: Scheiben raus....... Gggrrrr....

Aber auch nicht schlecht...... bei der Gelegenheit kannst du gleich mal überprüfen, wie verostet die Scheibenführungen sind.

Die Preise sind absolut normal,bei uns kommt immer die Firma Trim-Line http://www.trim-line.com/ die Qualität der Folie ist auch um Welten besser als das Zeug aus dem Baumarkt!Ich mein die geben sogar 10 Jahre Garantie oder so um den Dreh,sind allerdings auch sehr genau,ich habe schon öfters erlebt das wenn der Typ der die Folie verklebt hat und sich seine Arbeit anschaut und ein kleines Bläschen gefunden hat,wo wohl jeder andere gesagt hätte das ist gut genug so,dann hingeht und an dieser Scheibe seine Folie wieder abreißt!

Yep!....

Im allgemeinen werden mittels einer Stecknadel kleine Bläschen aufgestochen, um die darunterliegende Luft entweichen zu lassen.

Ärgerlich dabei ist ja, aus der kleinen Blase wird mit der Zeit eine größere.

Sonneneinstrahlung verstärkt den Effekt und man ärgert sich hinterher über den billigen Mist.

Aber es stimmt: Qualität hat seinen Preis.

Also lieber in den sauren Apfel beißen.......

Zitat:

Original geschrieben von Eaglestar

Yep!....

Im allgemeinen werden mittels einer Stecknadel kleine Bläschen aufgestochen, um die darunterliegende Luft entweichen zu lassen.

Jop machen die bei Trim-Line auch so und wenn man dann mit der Lupe immer noch was sehen könnte,meint man fast die bekommen eine Hass-Attacke und vernichten ihre eigene Arbeit!

Das sind stellenweise richtige "Künstler", wenn man bedenkt, daß die auch ganze Karosserien "bekleben".

Wer das schon mal versucht hat an kleine Ecken und dergleichen, weiß was die für "Händchen" haben müssen.

(Heissluftfön,Kunstoffrakel etc.)

Hut ab!.......

am 11. April 2007 um 7:40

moin

ich denke mal alles hat seinen preis wenn du es selbst machst(auch kannst) ist es am günstigsten nicht klasse aber günstig

ansonsten must du wohl die teu´re version wählen wenn es perfekt werden soll.

bei meinem l300 habe ich es selbst gemacht hält schon 4 jahre und die scheiben raus nehmen ist auch kein akt

gruss dougi

Themenstarteram 11. April 2007 um 7:54

Danke für die vielen Antworten, war ganz überrascht heute morgen :) Ich tu mich noch ein wenig schwer mich mit 300 Schleifen anzufreunden, aber na gut mal sehen. Ich frag trotzdem mal an ob man mir mit dem Preis ein Stück entgegenkommen kann, mehr als ein "nein" kanns nicht sein.

@dougi:

Scheiben ausbauen, wie? Was ist danach alles "kaputt" und muß neu gemacht werden? (z.B. Dichtungen, usw.). Habe den 2,4 Luxus mit 3x Schiebefenster + 1x feste Scheibe (Beifahrerseite ganz hinten) + 1x Heckscheibe (eh klar). Wie lange hat die ganze Aktion bei dir gedauert?

am 11. April 2007 um 19:35

Wenn du einen L300 Luxus fährst müstest du doch einglich die Vorhangschinen drin haben; lass dir Vorhänge machen und häng die rein. Sieht zwar ein bisserl nach Kirmesbude aus aber funzt astrein; hat auch den Vorteil das man z.B. mit offenen Scheiben und zugezogenen Vorhängen fahren kann. Nicht umsonst fahren camper damit serienmässig herum.

Themenstarteram 11. April 2007 um 20:08

Naja, ich werd mal anfangen zu sparen. Bei 300 Euro dauert das mal ein wenig länger in meinem Fall (Student). Vorhänge sind absolut nicht mein Ding, aber bevor ich mich noch mit der Freundin der Öffentlichkeit zur Schau stelle, würde ich dann doch meine Mutter darum bitten ein paar Vorhänge zu nähen ... aber auch nur dann.

Erster Akt nach dem Fahrzeugkauf war die "hübschen" türkis-rosa-blau-weißen Vorhänge rauszureissen.

Nochmal zum Scheibenausbau:

Hab mir das vorher mal angeschaut, ich hätte jetzt keine Idee wie ich die Fenster ohne Brecheisen an einem Stück da rausbekommen sollte? Wer verrät mir das Geheimnis?

am 11. April 2007 um 20:26

moin

also die feste scheibe bekommst du vorsichtig raus in dem du ne schraubendreher nimmst und vorsichtig das gummi von innen nach aussen drückst (rundherum)aber vorsicht nicht wegrutschen sonst ist die scheibe hin

die schiebefenster bekommst du raus wenn du von innen den keder abmachst und dann siehst du so klammern die wegnehmen und nun fällt das fenster mit rahmen schon fast von allein raus

 

gruss dougi

Themenstarteram 12. April 2007 um 0:10

danke :) das "vorsicht nicht wegrutschen sonst ist die scheibe hin" ist für mich gleichbedeutend mit "Finger weg" :)

Ich glaub ich bleib dabei, entweder professionell oder gar nicht. Wenn man Zeitaufwand, Fehlversuche, Frustration, 90%iges Ergebnis in Relation zu 300 Euro setzt ist es vermutlich gar nicht mehr so teuer.

Danke für den wie immer kompetenten Rat, dougi.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. L300: Scheibenfolien + Montage - Was darfs kosten??