ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. L300 ...Hilfe!!!

L300 ...Hilfe!!!

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 17:45

Hallo,

ich bin grad mit 'nem ADAC Abschlepper rein...

:-((

Bin heut morgen los hab meinen L300 2,4l Luxus nach 20km abgestellt, bin einkaufen gewesen und wollte wieder losfahren...und er sprang nicht mehr an...

Anlassder dreht freudig, alle Sicherungen sind i.O.

aber kein Zündfunke und auch keine +5V vom Steurgerät...

Nun hab ich mir von Mistubishi sagen lassen wo das

Steuergerät sitzt, habe es auch gefunden (B-Säule Beifahrerseite unterm Gurt) aber ich bekomme es nicht heraus.

Nun meine Fragen: Ist das Steuergerät noch irgendwo befestig oder gibt es noch einen anderen Zugang? Hat jemand schon ein ähnliches Problem gehabt, und kann mir noch weitere Tipps geben?

Bei Mitsubishi sprach man gleich vom Steuergerät und meinte so zwischen 350.-€(Reparatur) und 1400.-€(Neuteil) müsst ich mind. rechnen.

Daraufhin hab ich mich auch erstmal nach Hause schleppen lassen, weil bei der Diagnose Steuergerät sehe ich ehrlich gesagt rot. Ich will das Ding erstmal selber unter die Lupe nehmen...

Kurze Geschichte dazu:

Bei meinem alten Kadett diagnostizierten damals gleich zwei Vertragswerkstätten ein def. Steuerteil und am Ende war es das AGR-Ventil...was eine freie Werkstatt auf mein Verlangen hin zum Test wechselte...Opel verweigerte den "Austausch auf Vermutung"...

Und bei einem Freund am Escord wechelte man das Steuerteil sogar angeblich und kassierte ab. In Norwegen blieb die Kiste bei -20°C wieder stehen und ich baute das Orginalsteuergerät aus und lötete eine gerissene Leiterbahn auf der Platine...

...dannach gab es jede Menge Ärger bei Ford...

ich hoffe sehr ein paar Tipps von Euch zu bekommen...

Viele Grüße

matz_L300

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 6. Mai 2005 um 18:42

Das Steuergerät ist mit drei Schrauben befestigt. Oben am Kanal sitzen zwei und unter der unteren Plastikverkleidung sitzt die dritte. Dann kannst du es nach oben herausziehen. Hättest Du einen 2,5 D hättest Du ein Steuergerät von mir bekommen können. Kleiner Tip am Rande: Spreche HerzogIgzorn mal an, der hat seine gesamte Karre schon zerlegt wenn ich das richtig sehe.

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 18:52

...ich hab das Steurgerät jetzt raus...und mal mit der Lupe betrachtet.

Leider ist auf der Platine optisch erstmal alles i.O.

Keine abgebrannten Teile, keine kalte Lötstelle und auch die Leiterbahnen sind i.O.

Jetzt meine nächste Frage: Wo finde ich denn das Hauptrelais?

Der Zündverteiler sieht übrigens auch nicht mehr gut aus...aber da auch direkt hinter der Zündspule kein Funke kommt und auch die 5V fehlen schließe ich den Verteiler aus...

Zündspule selbst wäre zwar noch, aber warum keine 5V?

herje, ich stehe so richtig auf dem Schlauch...

...spätestens Mointag muß das Ding wieder laufen...

gruss

matz_L300

am 6. Mai 2005 um 20:27

Da alle Sicherungen wohl i.O. sind und auch sonst alles funzt könnte da ein Fehler im kabelbaum vorliegen oder wirklich - das wäre die "bessere" Möglichkeit - das MPI-Relais fratze sein.

Wenn du den Zündschlüssel laaaangsaaam herumdrehst (Lüftung,Radio usw. ausmachen!) hört man zwischen der I. und der II. Stellung zwei Relais im Fahrerfussraum hinter den Gas- und Bremspedal klicken; das eine ist das Zündentlastungsrelais, das andere gehört zur MPI (in diesem Moment gehen auch die Kontrolleuchten an).

Falls alles klickt und klackt wie`s soll, versuch doch mal mit nem Stromlaufplan und ner Prüflampe den Kabelbaum zw. Steuergerät und den entsprechenden Verbrauchern, Sensoren bzw. Stellgliedern usw. durchzumessen. Ich weiss, eine Scheissarbeit....

Viel Glück!

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 21:12

...also die beiden Relais klicken...

Erstmal vielen Dank HerzogIgzorn für den Tipp um sie zu finden... ;-)

...ich hab dieses blaue"Wie helfe ich mir selbst - Buch" mal zur Hand genommen, aber selbst auf den Schaltplänen sieht man ja kaum durch, geschweige denn weiß man wo die Teile zu finden sind...

...im Plan sehe ich auch noch andere vermeintliche Sicherungen aber im Bus finde ich nur die 100A Sicherung, die im Sicherungskasten und die fliegende im Fußraum für die Armaturenbel.

Gibt es noch Andere...?

Mit Durchmessen werde ich dann morgen früh beginnen... :-(

Hast Du einen Stromlaufplan wo auch Spannungen dran stehen? Meinen hier kann ich total vergessen.

Beim Opel konnte ich damals das Steuergerät auslesen indem ich in einem Stecker eine Brücke legte und die Motorkontrollleuchte mir durch entsprechendes Blinken eine Fehlercode zeigte.

Gibt es so eine Möglichkeit beim L300 auch...?

---

Mann, ich bin so verzweifelt, das glaubst Du nicht, so'n blödes Ding ist mir ja bisher bei keinem Auto passiert. Ich bin wenigstens auf drei Töppen nach Hause gekommen oder es waren so tranparente Dinge wie Kupplungsseil gerissen...

Aber super gefahren und nach 20 min stehen lassen geht gar nichts mehr...das ist echt krass...

Im ersten Augenblick dachte ich auf dem Parkplatz hat mir einer das Steuergerät o.ä. geklaut... ich hab mich auch erstmal unter den Bus gelegt...um zu schauen ob da lose Kabel hängen... ;-)

 

Viele Grüße matz_l300

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 21:48

...ich grübel noch über das nach was der ADAC-Mann sagte...

...kein Zündfunke...

12V an der Spule sind dran... aber die 5V die er in seinem Plan hatte waren an der Spule und am Luftmassenmesser nicht vorhanden...

...wenn da 5 V sein müssen...dann geht die Fehlersuche ja nur noch in Richtung Steuergerät...

...jetzt müsste man eins zum testen haben...

...aber selbst wenns das ist werde ich mir ein neues für 1400.- EUR nicht kaufen wollen/können...

...und wo anders bekommt man ja fast keins her...

...hier in Berlin findet man auf den Schrottplätzen keinen einzigen L300 und bei Ebay hab ich Steuergeräte auch noch nicht gesehen...

so long

wenn es noch hilfreiche Tipps gibt würd ich mich riesig freuen...

...ansonsten meld ich mich bestimmt morgen nochmal...wenn ich irgendwas wieder nicht finde... ;-)

gruss matz_l300

am 6. Mai 2005 um 21:55

Möge mein Mitgefühl deine Laune erhellen;)

Die Sicherung auffer betterie hast du anscheinend gedunden; andere als die frei fliegende unterm Armatiurenbrett kenn ich auch nicht, von daher....

Bei Mistsubishi (war dein Schreibfehler einglich absicht? ;-)) hamse die Möglichkeit, den Fehlerspeicher auszulesen, nur ob die Jungs da Samstags morgens Bock zu haben....

Wo kommst denn du wech, falls du in der Nähe bist könnte man wenigstens per Teiletausch einen Geräteschaden ausschliessen (Hallo, And0001 und L300-Man, mitgehört?)

Stromlaufplan steht hier irgnxwo weiter unten im Forum, sieh mal nach; Spannungswerte stehen bei meinem leider auch nicht bei....

Was ist das einglich mit den +5V für eine Leitung? Sacht mir momentan nämlich nix....??

Um mal zu rekapitulieren:

-Anlasser dreht

-Sicherungen auch alle da

-kein Zündfunke hinter der Zündspule

-Zündverteiler nicht mehr der Beste, müsste aber noch tun?

-Steuergerät optisch soweit in Ordnung

-Benzin (Pumpe usw.) auch in Ordnung

Würde ich auf Zündspule oder Kabelbruch/Wackelkontakt (eher unwahrscheinlich) tippen

am 6. Mai 2005 um 22:05

Hab grad gelesen, das du aus Berlin kommst, womit sich das teiletauschen erledigt hätte...

Steuergeräte: zwischendurch finde ich immer wieder Auktionen von so`m Typen, der Steuergeräte repariert, such mal ganz allgemein nur nach Steuergerät...

Geschrottete L300 sind nicht aufzutreiben, die sind alle schon in Afrika oder Arabien....(Kaufe jedes Auto....)

Deine vermutung in Richtung Steuergerät hört sich nicht schlecht an, ich würd vorher trotzdem wenigstens die +5V-Leitung auf Durchgang checken; ansonsten solln die Brüder von Mitsu den Motortester dranhängen und das Steuergerät einmal freiblasen....

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 22:43

...ups, der Schreibfehler war natürlich nicht beabsichtigt... ;-)

...den Fehlerspeicher auslesen zu lassen ist ja auch immer so'ne Sache...

...das lustige ist, die Mechaniker lassen sich nicht aufs Gerät gucken womit mir auch nicht wirklich geholfen ist...und wenn ich schon am Telefon siegessicher höre, na klar es ist das Steuergerät, dann weiß ich doch das dasselbe beim Auslesen rauskommt...;-)

---

Der Mann vom ADAC sagte die Versogungsspannung für die Geber sei 5V und die kommt vom Steuergerät und müsste an den Gebern und Reglern zu messen sein...!?

Der Anlasser dreht, die Sicherungen sind alle i.O., aber kein Zündfunke hinter der Zündspule...

Der Zündverteiler ist wirklich nicht mehr der Beste, werde ich auch wechseln wenn er wieder laufen sollte...aber ich denke der sah bestimmt gestern als noch alles "schick" war genauso aus... ;-)

An die Benzinversorgung und die dazugehörigen Teile bin ich noch nicht dran gewesen, da ich erstmal den Funken suche...;-)

Wo befindet sich denn eigentlich die Leistungsstufe?

Das MPI Relais sieht ja auch etwas komplexer aus...

...das werd ich morgen auch nochmal genauer ansehen...

Dann bis Morgen...

am 7. Mai 2005 um 0:19

Hallo Herzog,

ich hatte ja bereits selber schon gesagt wenn er einen Diesel hätte, hätte er das passende Steuergerät von mir kriegen können, aber mit Benziner habe ich nüscht am Hut. aUßerdem Berlin ist ein bißchen weit. L300Man is Kölner kommt also auch nicht in Frage.

Von 5 V im Wagen weiß ich aber auch nicht wirklich was. Höre ich ehrlich gesagt zum erstenmal!

Was den Stromlaufplan betrifft, habe ich den ja bereits im Forum angeboten aber da steht glaube ich auch nicht viel von Spannungen.

Also hab selber gerade eben noch mal nachgeschaut und würde sagen Fehlanzeige. Da kann ich auch ( noch ) nicht weiterhelfen.

Irgendwo im Forum gibt es Jemanden der repariert die Dinger. Such danach mal vielleicht kann er Dir helfen.

 

Grüße aus Dortmund

am 7. Mai 2005 um 1:56

hmm tut mir alles sehr leid mit deinem Bus !!!

Wie gesagt komme aus Köln und von daher...

Hätt ich was Ahnung würd ich was sagen :D

Aber wenn du anderweitig Hilfe Brauchst ...

Bin mich mom. nach dem Steuergerät am umhören.

 

Gruß und gn8

Chris

Themenstarteram 7. Mai 2005 um 8:39

...so nun gehts wieder an die Arbeit...

...bis 12 will ich den Fehler eingegrenzt haben...

---

...habe eben die Zündspule ohmsch durchgemessen...

...sekundär hab ich 11,3 kOhm primärseitig sehe ich da nur 1 Ohm ?! ist das nicht a bisserl wenig...?

---

jetzt hab ich den Baustein oben am Motor durchgemessen und abgebaut...

...drauf steht power unit J121...das müsste doch die Leistungsendstufe sein...!?

...nun im Schaltplan siehts so aus als wäre es ein dicker Transistor, nur beim Durchmessen verhält er sich überhaupt nicht transistortypisch...

...über zwei Pins hat er in beiden Richtungen ca.700 Ohm alles andere ist hochohmig...

...sollte es das Ding sein...?

...wenn ich mal die 5V außer acht lasse, die ja auch sonst nicht so bekannt sind passt das ganz gut...

;-)

...könnte vielleicht jemand von Euch das Teil mal an seinem Bus durchmessen...?

http://www.matz-berlin.de/mt/j121.jpg

 

 

gruss

matz_l300

Themenstarteram 7. Mai 2005 um 11:17

...so, nun hab ich noch was anderes gefunden das mich stutzig macht...

Der Motorblock liegt nicht auf Masse...!

Der Rahmen führt Masse am Steuergerät ist auch Masse zu messen aber am Motorblock der Mein Bezugspunkt war, nicht...

...das ist doch schon komisch oder...?

am 7. Mai 2005 um 13:37

Da hat doch wohl nicht etwa ein Mega-Monster-Marder das Massekabel durchgekaut? ;)

Gibt`s denn Durchgang vom Motorblock zum Batterie-Minus? Evtl. mit nem Starthilfekabel den Block direkt mit Batterie-Minus verbinden?

am 7. Mai 2005 um 13:38

Erst denken, dann Posten! - Dann dürfte der Anlasser ebenfalls keine Masse kriegen, aber der drehte sich doch?.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen