ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kymco Agility 50 säuft ab

Kymco Agility 50 säuft ab

Kymco Agilitiy 50
Themenstarteram 6. Juni 2022 um 4:26

Hey Leute , bin neu hier und freue mich dabei zu sein.

Leider habe ich seid kurzem das Problem das meine Kymco einfach ausgeht wenn ich sie nicht mit gas geben am Leben halte. Und wenn sie dann aus ist geht sie relativ schwer wieder an . Zudem dreht sie beim erst start dann hoch wie sau . Kann einer hier zufällig weiterhelfen . Bin leider ein Neuling was Roller angeht daher kann ich mir selbst nicht wirklich helfen. Sollte es noch fragen geben beantworte ich diese natürlich. Und bedanke mich dann jetzt im vorraus für eure antworten. Lg

Ähnliche Themen
6 Antworten

Mein erster Gedanke geht hier in Richtung verstopfte Vergaserdüse, eingerissener Ansaugstutzen, oder eine anderweitige Undichtigkeit.

Das hat eine Abmagerung des Gemischs zur Folge und würde die Symptome erklären.

Wie alt? 2 oder 4 Takt? KM? Letzte Wartung?

Sowas gehört in den Startpost.

Themenstarteram 6. Juni 2022 um 12:16

Zitat:

Wie alt? 2 oder 4 Takt? KM? Letzte Wartung?

Sowas gehört in den Startpost.

Bj 08 /4 Takt. 14.500km letzte Wartung vor 2monaten ca

Ich meine mich erinnern zu können, dass die Viertaktmotoren irgendwelche Serienprobleme hatten.

Wurde eine vollständige Inspektion durchgeführt und v.a. die Ventile eingestellt?

Ja kam das auf einmal oder schön langsam oder hat der das schon immer ?

Ich vermute natürlich auch erstmal Falschlufteintritt. Das betrifft alles vom Vergaser weg bis Zylinderkopf.

Des Öfteren ist zu hören das unterhalb des Ansaugstutzens, noch ein „Spacer“ sitzt, dessen Dichtung/O Ring gelegentlich schlapp macht. Oft ist auch ein poröser Unterdruckschlauch (Ansaugstutzen/Unterdruckbenzinhahn) der Übeltäter. Natürlich kann auch Dreck im Vergaser sein.

Gruß

Themenstarteram 6. Juni 2022 um 14:25

Zitat:

@Fashionbike schrieb am 6. Juni 2022 um 14:19:00 Uhr:

Ja kam das auf einmal oder schön langsam oder hat der das schon immer ?

Ich vermute natürlich auch erstmal Falschlufteintritt. Das betrifft alles vom Vergaser weg bis Zylinderkopf.

Des Öfteren ist zu hören das unterhalb des Ansaugstutzens, noch ein „Spacer“ sitzt, dessen Dichtung/O Ring gelegentlich schlapp macht. Oft ist auch ein poröser Unterdruckschlauch (Ansaugstutzen/Unterdruckbenzinhahn) der Übeltäter. Natürlich kann auch Dreck im Vergaser sein.

Gruß

Danke dir für deine ausführliche Antwort und zu deiner Frage: es kam ganz plötzlich das er ausgeht vorher war es nicht so

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kymco Agility 50 säuft ab