ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kurvenlichtblende verbogen?

Kurvenlichtblende verbogen?

VW Golf
Themenstarteram 10. Juni 2020 um 17:26

Hallo,

mein Auto kam heute von der Inspektion von VW zurück mit der Meldung, dass das Kurvenlicht links defekt sei. Die Blende oder Kappe, die vor dem Leuchtmittel sitzt (das durchlöcherte Blech, das wie eine Suppenkelle aussieht) sei verbogen.

In der Tat sieht das links anders aus als rechts (siehe Bilder). Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie das verbogen worden sein soll. Ich hab es mal probeweise mit dem kleinen Finger angestoßen, da tut sich gar nichts.

Kann jemand mal rausgehen und bei seinem Wagen nachsehen, wie es dort aussieht? Vielleicht sieht das im Stand so aus? Bewegt sich diese Kappe eigentlich? Wenn ja, wie kann ich im Stand die Funktion testen? Möglicherweise ist ja ein Stellmotor defekt?

Danke und Gruß,

Micha

Links 1
Links 2
Rechts 1
+1
21 Antworten

Der TE meint sicherlich das Abbiegelicht.

Das Verbiegen kann die Folge eines unsachgemäßen Wechsels der H7-Lampe sein.

rudi88

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 18:41

Hallo,

nein, das Fahrzeug hat kein Abbiegelicht oder statisches Kurvenlicht, sondern ein dynamisches, mitlenkendes Kurvenlicht. Und dass das durch den Wechsel des Leuchtmittels verbogen sein könnte, halte ich, nachdem ich es mit dem Finger angestupft habe, für ausgeschlossen.

Könnte jemand einmal bei seinem Golf 7 oder Sportsvan mit dynamischen Kurvenlicht nachsehen, wie es dort aussieht? Danke.

Grüße,

Micha

Zitat:

@michas116 schrieb am 10. Juni 2020 um 18:41:52 Uhr:

Hallo,

nein, das Fahrzeug hat kein Abbiegelicht oder statisches Kurvenlicht, sondern ein dynamisches, mitlenkendes Kurvenlicht.

Wozu soll dann nach deiner Meinung das zusätzliche Leuchtmittel sein?

Bei mir sieht es genau so aus. (siehe auch Profil)

Habe Bi-Xenon, Nebelscheinwerfer, dynamisches (also mitlenkendes) Kurvenlicht und, wie bei dir, im Scheinwerfer seitlich das Abbiegelicht (H7).

rudi88

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 20:41

Hallo,

danke, da Du ein Fahrzeug mit identischer Ausstattung der Beleuchtung hast, könntest Du dann mal bitte ein Foto vom linken Scheinwerfer machen?

Ich habe das wiedergegeben, was mir die VW-Niederlassung heute gesagt hat: "aktives Kurvenlicht defekt, weil Blende verbogen". Nur sieht die nicht wirklich in sich verbogen aus (und ist dafür m.E. auch zu steif), sondern eher verdreht aus.

Deswegen kam mir der Gedanke, ob es nicht an einem Stellmotor liegt und wie man das ohne Auslesen oder Diagnosegerät testen kann.

Grüße,

Micha

Mache ich morgen, versprochen!

Bis dahin...

rudi88

Das ist ganz klar das Leuchtmittel für das Abbiegelicht, auch statisches Kurvenlicht genannt. Sind da die originalen Leuchtmittel verbaut? Oder irgendwelche "+200 %" die vielleicht zu heiß geworden sind.

Themenstarteram 11. Juni 2020 um 6:46

Ja, alles original. Keine sonstigen Leuchtmittel. Keine Verfärbungen am Metall, nichts.

Was genau ist eigentlich das Problem, ausser dass die Werkstatt auf einen Defekt (verbogene Blende) hingewiesen hat?

Schon mal im Dunkeln getestet wie sich das statische Abbiegelicht links vs. rechts verhält? Sprich bei Zündung und Abblendlicht eingeschaltet einmal das Lenkrad nach links und nach rechts einschlagen.

Wenn das annehmbar aussieht sollte alles i.O. sein. Wenn das linke statische Abbbiegelicht jetzt jedoch in "den Himmel" scheint also andere Verkehrsteilnehmer blendet, ja dann läge z.B. ein Problem vor.

Themenstarteram 11. Juni 2020 um 10:27

Das Problem ist, dass ich ungerne mit einer defekten Beleuchtung herumfahre (oder generell mit Defekten an wichtigen Teilen). Spätestens der TÜV wird das bemängeln.

Drum beschrieb ich dir wie du das ggf. testen kannst. Der TÜV wird nichts bemängeln was er nicht sieht.

Themenstarteram 11. Juni 2020 um 10:50

Danke. Ich warte auf die Rückmeldung von rudi88.

Mit dem TÜV diskutieren ist meiner Erfahrung nach eher nicht sinnvoll. Wenn der die Blende verbogen sieht, dann schreibt er einen Mangel auf. Ob die Blende tatsächlich Auswirkungen auf das Licht hat, interessiert den Prüfer nicht wirklich...

Wie du meinst.

@michas116 tut mir echt leid für dich. Leider habe ich meinen G7 mit Abbiegelicht nicht mehr, dann hättest du das Bild schon 5 Minuten nach deiner Frage gehabt. Was ist denn so schwer daran ihm seinen Wunsch zu erfüllen, anstatt sinnlosen Quark zu reden. Manometer...

@michas116 Die versprochenen Bilder.

Was mir noch aufgefallen ist, sind bei dir die Risse links und rechts (roter Rahmen). Auch die linke Blende scheint verdreht zu sein.

Also da muss schon rohe Gewalt im Spiel gewesen sein!

Zitat:

@UserNo1 schrieb am 11. Juni 2020 um 10:39:58 Uhr:

... Der TÜV wird nichts bemängeln was er nicht sieht.

Aus meiner Erfahrung schaut gerade bei lichttechnischen Anlagen der TÜV genau hin und kennt kein Erbarmen.

Fazit: Entweder du kannst die Blenden noch irgendwie richten, oder sehr kostspieliger Ersatz der „Scheinis“.

rudi88

TE rechts
TE lins
Ich rechts 1
+3
Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kurvenlichtblende verbogen?