ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Kurbelwellensensor gewechselt, jetzt Ruckelt das Auto beim Gas geben.

Kurbelwellensensor gewechselt, jetzt Ruckelt das Auto beim Gas geben.

Opel Vectra B
Themenstarteram 27. September 2017 um 21:45

Hallo Zusammen,

Ich bin neu hier und bräuchte Dringend euren Rat.

Unser Opel geht seit einiger Zeit beim Fahren einfach aus, die

Motorkontrollleuchte geht an.

Haben dann die LMM gewechselt.

Das Problem war leider immer noch da.

Also haben wir heute den Kurbelwellensensor

ausgetauscht. Jetzt Ruckelt der Wagen beim Gas geben.

Wenn die Geschwindigkeit gehalten wird, läuft er ruhig.

Mein Mann hat ausserdem heute nach den Zündkerzen geschaut.

Dabei ist ihm das Gehäuse vom Zündkerzenkabel abgebrochen,

Siehe Bild. Ich weiß nicht ob das auch das Ruckeln hervorrufen kann.

Wir sind absolut Ratlos ??

Ähnliche Themen
37 Antworten

Dann beiß in den sauren Apfel und kauf dir einen gescheiten Sensor. Die Billigen sind komplett wertlos und sogar Markenteile machen (wie bei unserem Asta) gelegentlich Zoff.

Das etwas teurere Opelteil lässt die Maschine inzwischen wieder schnurren.

Ich hink mich mal in den Thread ein, ich muss meinen Kurbelwellensensor alle 3-5 Monate ausbauen um ihn zu reinigen, da er verölt ist. Jemand ne Idee woher das Öl kommen könnte?

Motor X18XE

von oben aus der Ventildeckel- oder Zylinderkopfdichtung?

Themenstarteram 17. Oktober 2017 um 6:57

Wir haben jetzt die LMM, nockenwellensensor und Zündspule gewechselt, sind dann probe gefahren und das Auto lief tadellos. Seit gestern hat er aber wieder die Ruckler. Jemand ne Idee, was es noch sein könnte. Vielleicht die Zündkerzenkabel?

Zitat:

@Sassi1901 schrieb am 17. Oktober 2017 um 06:57:12 Uhr:

Vielleicht die Zündkerzenkabel?

Das kannst du testen indem du bei laufendem Motor diese mit einer Sprühflasche Wasser leicht besprühst. Das machst du am besten im dunkeln, damit du eventuelle Funken besser siehst.

So ne scheisse, hab jetzt 4 verschiedene Kurbelwellensensoren ausprobiert doch der Fehler (P03355) ging nicht weg, Motor startete sehr schwergängig. Nockenwellensensor getauscht ebenfalls getauscht, keine Besserung. alle Stecker überprüft und mit Kontaktspray behandelt. Irgendwann sprang er normal an und lief rund, bis es plötzlich im Motor rasselte als wäre im Inneren ne Schraube locker. Jetzt startet das Fahrzeug gar nicht mehr, vermute nen Totalschaden.

Möchte mir nen neuen Motor kaufen (X18XE, Automatkgetriebe), wie gestaltet sich der einbau eines neuen Motors, hab schon viel am Vectra gemacht aber nie nen Motor ausgetauscht. Vllt. sollte ich das ne Werkstatt überlassen, brauche ich zusätzlich zum neuen Motor auch ein neues Steuergerät oder sowas?

Zitat:

@AlMualim schrieb am 23. Oktober 2017 um 18:50:13 Uhr:

So ne scheisse, hab jetzt 4 verschiedene Kurbelwellensensoren ausprobiert doch der Fehler (P03355) ging nicht weg, Motor startete sehr schwergängig. Nockenwellensensor getauscht ebenfalls getauscht, . . .

War wenigstens einer der Sensoren neu und ein Markenteil? Sind deine Kabel und die Stecker zu 100% in Ordnung? An die käme ja dein neuer Motor samt Sensoren . . .

Was heißt startete schwergängig? Drehte der Anlasser mit voll geladener Batterie langsam?

Dreht der Anlasser den Motor jetzt noch, oder ist er blockiert?

 

Zum gedachten Motorenwechsel: Ich befürchte, dass du das alleine nicht packst und ein "neuer" Motor samt Werkstattarbeit übersteigt den Wert des Fahrzeugs um einiges.

PS: Deinen Fehlercode gibts so nicht.

Sorry, der Fehlercode war P0335.

Die Sensoren waren zunächst Billigteile, als es damit nicht funktionierte, habe ich mir Markenware gekauft. Leider ohne Besserung. Der Kurbelwellensensor stand ständig unter ÖL, weiß nicht ob das so normal ist. Stecker wurden allesamt überprüft, konnte nichts besonderes feststellen.

Der Wagen startete sehr schwer, d.h der Schlüssel musste für ca. 5-10 sek. gedreht werden bis er startete und kurz vor dem Start klang er so als würde er absaufen un im letzten Moment schafft er es zu starten. Wenn er startete lief er manchmal normal, manchmal ging er während der Fahrt einfach aus, meistens im kalten Zustand.

Ja und gestern dasselbe Spiel, er startete sehr schwer, dann hörte man nur noch ein metallisches Geräusch im Motor und dann war er aus. Seit dem startet er gar nicht mehr, der Anlasser dreht nicht. Ich schaue morgen nach, ob ich ihn an der Kurbelwelle händisch drehen kann.

Ein neuer Motor samt Einbau würde mich 600€ kosten, muss mir überlegen ob sich das noch lohnt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Kurbelwellensensor gewechselt, jetzt Ruckelt das Auto beim Gas geben.