Forum107 & 108
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. Kupplung Tausch & Defekt der Antriebswelle

Kupplung Tausch & Defekt der Antriebswelle

Peugeot
Themenstarteram 4. Januar 2018 um 16:29

Hallo zusammen,

da mein Peugeot 107 leider bereits nach 85.000 km eine neue Kupplung benötigte, habe ich ihn gestern in die Werkstatt gebracht. Eigentlich war vereinbart, dass ich ihn heute wieder abholen kann.

Nun habe ich einen Anruf von der Werkstatt bekommen. Die Kupplung wurde getauscht und man fragte mich nun, ob das Auto beim Anfahre auch schon vorher so "unruhig" gefahren ist und sich erst "einschaukeln" musste (was auch immer das heisst). Das konnte ich verneinen, da bis auf die teilweise schleifende Kupplung im dritten Gang keine Probleme bestanden.

Die Fehlersuche hat dann ergeben, dass ein Gelenk der Antriebswelle kaputt ist. Leider beschränkt sich mein "KfZ-Knowhow" auf ein Minimum. Man sagte mir allerdings, dass nach Lage der Teile es unmöglich ist, dass beim Tausch der Kupplung das Gelenk beschädigt wurde.

Google sagt mir allerdings, dass beim Tausch der Kupplung auch die Antriebswelle ausgebaut werden muss. Neben der Tatsache, dass das Auto vorher bis auf die kupplungsspezifischen Anzeichen einwandfrei gefahren ist, macht mich das sehr stutzig.

Könnt Ihr mir evtl. weiterhelfen, ob die mich über den Tisch ziehen wollen?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar!

 

VG Kon

Ähnliche Themen
5 Antworten

die antriebswellen müssen sicherlich ausgebaut werden, aber es kann gut sein das das äussere kugelgeleng dabei schaden genommen hat,ist zwar sehr unwahrscheinlich kann aber passieren, ich selber habe schon haufenweise kupplungen ersetzt, ist mein beruf,aber ich habe es nur einmal erlebt das sich ein kugelgeleng von der radseite verabschiedet hat, es kann aber auch sein das das kugelgelenk von der getriebeseite aus ein ander gefallen ist,dieses lässt sich baer wieder zusammen bauen ,denn die beweglichen teile an dieser seite sind gesteckt

Wenn die Werkstatt die Antriebswelle kaputt macht, sollen die den Schaden übernehmen.

Und nicht mit einer solchen billigen Anmerkung kommen, ob es vorher schon Probleme damit gegeben haben könnte.

Zitat:

@Kon1986 schrieb am 4. Januar 2018 um 16:29:46 Uhr:

Hallo zusammen,

da mein Peugeot 107 leider bereits nach 85.000 km eine neue Kupplung benötigte, habe ich ihn gestern in die Werkstatt gebracht. Eigentlich war vereinbart, dass ich ihn heute wieder abholen kann.

Nun habe ich einen Anruf von der Werkstatt bekommen. Die Kupplung wurde getauscht und man fragte mich nun, ob das Auto beim Anfahre auch schon vorher so "unruhig" gefahren ist und sich erst "einschaukeln" musste (was auch immer das heisst). Das konnte ich verneinen, da bis auf die teilweise schleifende Kupplung im dritten Gang keine Probleme bestanden.

Die Fehlersuche hat dann ergeben, dass ein Gelenk der Antriebswelle kaputt ist. Leider beschränkt sich mein "KfZ-Knowhow" auf ein Minimum. Man sagte mir allerdings, dass nach Lage der Teile es unmöglich ist, dass beim Tausch der Kupplung das Gelenk beschädigt wurde.

Google sagt mir allerdings, dass beim Tausch der Kupplung auch die Antriebswelle ausgebaut werden muss. Neben der Tatsache, dass das Auto vorher bis auf die kupplungsspezifischen Anzeichen einwandfrei gefahren ist, macht mich das sehr stutzig.

Könnt Ihr mir evtl. weiterhelfen, ob die mich über den Tisch ziehen wollen?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar!

VG Kon

Es ist zwar schon eine Weile her, frage aber trotzdem wie die Sache ausgegangen ist, weil beim Peugeot 107 meiner Frau dasselbe Problem vorliegt. Nach Kupplungswechsel vibriert und wackelt das Auto, besonders beim Gasgeben und ab ca 70 km/h. Was wurde an deinem Auto gewechselt und wie teuer kam die Sache?

Vielleicht haben auch noch Andere Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

Danke

Franz

 

 

Die Antriebswellen können einen wegbekommen haben, wenn man die Achswellenmutter mit einem Schlagschrauber löst. Jeder Hersteller weißt in der Reparaturanleitung darauf hin, Antriebswellenmuttern nicht mit einem Schlagschrauber

zu lösen, zwecks Beschädigungen der Antriebswellen. Leider wird das in den Werkstätten nicht immer so gehandhabt.

Sehr wichtige Info!!! Dsnke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 107 & 108
  7. Kupplung Tausch & Defekt der Antriebswelle