ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Kupplung rutscht oder doch ein anderes Problem?

Kupplung rutscht oder doch ein anderes Problem?

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 15. Oktober 2018 um 10:14

Hallo Freunde des gepflegten Motorsports,

ich freue mich in dem Forum zu sein und hoffe auf ein freundliches Miteinander im Austausch. Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines 2016 Insignias, 170PS Diesel. Ich bin höchst zufrieden bis auf die Tatsache, dass er auf dem Heimweg von Italien auf einmal komisch beschleunigte.

Das äußert sich folgendermaßen:

Ich fahre ganz normal an, keinerlei Probleme beim Kuppeln doch sobald ich vollgas gebe, in der Regel in Gang 5 oder 6, springt bei 2500-3000 upm. die Drehzahl hoch aber er beschleunigt nicht richtig. Wenn ich zum Beschleunigen den ACC nutze, geht dieser auch aus und meldet "ACC nicht verfügbar".

Für mich, der ich nicht ganz blöd bin, was Autos angeht, fühlt es sich an, als ob die Kupplung durchdreht. Kann jemand mein Gefühl bestätigen? Oder doch etwas anderes? Ich werde die Tage mal in die Fehler schauen, ist nur die Frage, ob das Phänomen irgendeine Art Fehler erzeugt.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe & sollte das gleiche Problem schon in einem weiteren Thread erwähnt sein, würde ich mich über einen Hinweis freuen. Die SuFu hat nichts dergleich ausgegeben.

Mit freundlichen Grüßen

MC

Ähnliche Themen
56 Antworten

Fahre zum FOH du hast noch Garantie.

Guckste du hier:

https://www.motor-talk.de/.../...bei-kalten-temperaturen-t6454502.html

Die Beschreibung klinkt danach, dass die Kupplung rutscht. Auch beim B gibt es dieses Problem: https://www.motor-talk.de/.../...lungseinsatz-reduzieren-t6398360.html

 

Zitat:

@InsigniaSportler schrieb am 15. Oktober 2018 um 10:22:57 Uhr:

Fahre zum FOH du hast noch Garantie.

Kommt darauf an, welcher Monat 2016. Auf jeden Fall zum FOH fahren. Der wird das wahrscheinlich auf Verschleiß und Fahrweise schieben. Trotzdem darauf drängen, dass er das an Opel weitergibt.

 

 

 

Themenstarteram 15. Oktober 2018 um 10:46

Danke euch schonmal für die schnelle Antwort.

Hab den Wagen gebraucht gekauft, also keine Rechnung vom Vorbesitzer. Macht da Opel trotzdem was?

Klar macht da Opel was.

Wenn nicht auf Garantie , dann auf Kulanz

Denn du fährst Opel und keinen VW da gibt es keine Kulanz

Zitat:

@InsigniaSportler schrieb am 15. Oktober 2018 um 10:46:50 Uhr:

Klar macht da Opel was.

Wenn nicht auf Garantie , dann auf Kulanz

Denn du fährst Opel und keinen VW da gibt es keine Kulanz

Wenn du abzüglich der Kulanz von Opel dann Immer noch 900 Euro zahlst kannst kannst auch einen Vw fahren.

 

Dort hält die Kupplung ;-)

Ich würde erst Antrag stellen lassen und dann je nach Kosten bei Opel , eventuell in einer freien Werkstatt eine verstärkte Kupplung einbauen lassen.

Irgendwie trau ich der originalen Kupplung von Opel nicht .

Gruss Turerfahn

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 19:30

Kurzes Update,

 

habe Opel kontaktiert. Habe einen Termin und da der Wagen noch in den drei Jahren ist, waren die Mitarbeiter zuversichtlich.

 

Ich muss dazu sagen, dass die Kiste schon 170Tkm hat. Allerdings ausschließlich Langstecke, weshalb ich etwas irritiert war.

 

Mal sehen was passiert!

Opel bzw PSA muss sparen.

Ich sag mal die zahlen max 10%??

Beim Turbo und Ansaugbrücke waren es 60% und das nach 6 Jahren und 148.000 Km

Beim Ladeluftschlauch unter PSA 20% + 20% FOH nicht Mal 3 Jahre alt und 45.000 km.

 

@Mc_Mozi

Das mit der springenden Drehzahl ist mir bei meinem noch nicht aufgefallen, aber ich hatte jetzt ein paar Mal beim beschleunigen mit ACC von ca. 90km/h auf 110km/h im 6. Gang das die Meldung "ACC abgebrochen" kam und der Wagen aufgehört hat zu beschleunigen.

 

Kann es aber nicht wirklich nachstellen und hatte es auch 2 Mal bis jetzt. Dann aber 3-4 Mal kurz nacheinander. Danach ging das wieder. :confused:

Zitat:

@InsigniaSportler schrieb am 16. Oktober 2018 um 20:58:24 Uhr:

Beim Turbo und Ansaugbrücke waren es 60% und das nach 6 Jahren und 148.000 Km

Aber nicht unter PSA .

Bei mir vor kurzem 50%auf Kupplung nach 2,5 Jahren und nicht mal 40tkm auf der Uhr ??

Und an der Kupplung war kein Verschleiß zu erkennen !

Man muss bei Kulanz zwei Gruppen unterscheiden: Verschleißteile und sonstige Bauteile.

Bei Verschleißteilen ist der Name Programm. Da kommt es dann auf die Laufleistung an. Bei 170tkm kann die Kupplung durch normalen Verschleiß durch sein.

Ich würde mir deshalb bei einem Kupplungswechsel keine Hoffnung auf einen höheren Kulanzsatz machen. Möglicherweise hat Opel aber im System hinterlegt, dass es Probleme mit der Kupplung beim B20DTH gibt.

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 11:01

Zitat:

@Rumpelkammer schrieb am 17. Oktober 2018 um 08:52:31 Uhr:

Man muss bei Kulanz zwei Gruppen unterscheiden: Verschleißteile und sonstige Bauteile.

Bei Verschleißteilen ist der Name Programm. Da kommt es dann auf die Laufleistung an. Bei 170tkm kann die Kupplung durch normalen Verschleiß durch sein.

Ich würde mir deshalb bei einem Kupplungswechsel keine Hoffnung auf einen höheren Kulanzsatz machen. Möglicherweise hat Opel aber im System hinterlegt, dass es Probleme mit der Kupplung beim B20DTH gibt.

Aber nicht wenn der Vorbesitzer ausschließlich Langstrecke gefahren ist. Aber ist müßig da zu diskutieren, der Termin bei Opel wird Licht ins Dunkel bringen. Ich gebe eine Update, sobald ich da war.

Ich hatte gestern erneut beim beschleunigen mit ACC die Meldung "ACC abgebrochen". Der Opel Mitarbeiter meinte man müsse ein Termin mit Probefahrt vereinbaren wo auch ein Servicemitarbeiter mitfährt um das zu überprüfen, dass die Kupplung wirklich durchrutscht.

Die Sache ist, ich kann es irgendwie nicht immer nachstellen. Mir ist bis jetzt nur aufgefallen, dass wenn ich zügig hochbeschleunige (aber auch bei max. 3000 U/min schalte) es ehr zu dem Abbruch des ACC kommt.

 

Gibt es eine Möglichkeit um es sicher nachzustellen?

 

Das mit "im 6. Gang bei 100 km/h komplett durchzudrücken" habe ich öfter probiert aber nicht wirklich etwas merkwürdiges festgestellt.

 

55.000 km auf der Uhr. BJ. 10/2015 - 170 PS Diesel.

Haste mal ohne ACC beschleunigt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Kupplung rutscht oder doch ein anderes Problem?