ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Kupplung/Rückwärtsgang

Kupplung/Rückwärtsgang

Themenstarteram 9. Juli 2007 um 18:10

Servus,

eigentlich bin ich ganz zufriedn mit meinem kleinen.

Seit einer woche aber quitscht meine Kupplung so komisch wenn ich drauftrete, das is so als wenn was net richtig gefettet wär...ist das schlimm wenn das länger bleibt oder sollte man schonmal zum freundlichen gehen ???oder is das ganz was anderes ??? hat das jemand von euch???

Und zweites Problem: manchmal bekomm ich den Rückwärtsgang mega schwer oder auch nur mit Gewalt rein...sollte man da auch auch mal nachschauen lassen oder pendelt sich das ein irgendwie/irgendwo/irgendwann ein ???

wär dankbar für jede antwort !!!

Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich würd mal zu VW fahren und denen das erzählen. Schaden tut's auf keinen Fall!

F.

Servus auch,

das mitn Rückwärtsgang kenn ich. Wenns wieder so schwer geht, leg 1. Gang rein fahr bissl nach vorn und wenns nur 5 cm sind... dann gehts auch wieder mit mit Rückwärtsgang

ich würd die quietschende kupplung treten dann geht der rückwärtsgang vll. rein ;-) xd...

Nein jez ma Spaß anne Seite schließ mich meinen Vorrednern an Werkstatt is immer gut ;-)

Gruß aus SG

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 12:13

na dann werd ichs mal beim Meister probieren vielleicht hat er ja nen Rat auf Lager....

Danke erstmal

Rückwärtsgang ist beim Fox nicht synchronisiert. Deshalb kann es auch schonmal sein, dass er schlecht rein geht. Wie gesagt, vorfahren. Ansonsten fahr einfach zu deinem VW-Händler und erzähl denen das von der Kupplung. Nen quietschen wird wohl nicht normal sein!

Themenstarteram 11. Juli 2007 um 14:00

ich war eben beim Meister...

als erstes als ich reinkam sas erstmal jeder an seinem tisch (mind.6Mann), aber komischerweise waren alle schwer beschäftigt, also gewartet 5 minuten...dann kam aus irgendeiner Spalte einer hervorgegrochen und hatte zeit...Ihm das Problem gezeigt: hatt er erstmal volle kanne 3mal auf die Kupplung gelatscht, dachte ich erstmal, naja so hörst de bestimmt irgendwann mal was...checkheft genommen und wieder reingegangen, bei vw nachgefragt...da hat er sich was ausgedruckt und hat erstmal nen mechaniker rangeholt...jetz kommts: der Meister(ja eigentlich der der ahnung haben sollte) hat den anderen erstmal gefragt OBWIR DAS HIERSCHONMAL HATTEN ?????? nö hat der anderer gesagt....

da frag ich mich doch wat isn hier los??? wenn ich ins krankenhaus geh und hab ne krankheit die noch nie einer hatte schick ich den doch auch net wider heim,oder ???? hat er ewig und 3 tage überlegt und das dann auto mit rinter genommen...10 MInuten später kam er wieder und sagte: ALLET KLAR-PROBLEM GELÖST MAN HÖRT NIX MEHR,EIN BISSL FETT UND DAS WARS, AUTO STEHT GLEI DAVORNE...so, ich wieder eingestiegen und natürlich glei wider gehört ob noch was da is...und soll ich euch was sagen DIE GLEICHE SCHEIßE IN GRÜN. da hab ich mir auch gedacht is der nur einmal um Block gefahren oder hat der wirklich was gemacht ???

und zum ende stell ich mir die frage: haben die wirklich alle ahnung dort oder sind manche auch nur dort haben sonen sticker auf hemd wo drauf steht Mitarbeiter...

wär schön wenn mir das mal jemand beantworten könnte....

 

Gruß

auf dem sticker steht nicht mitarbeiter

auf dem sticker steht meister :D:D:D:D:D

Moin

schade, dass der VW Fritze nicht helfen konnte.

Also: Wo quietscht es denn genau? Direkt am Pedal oder unter der Karre oder vorn beim Motor/ Getriebe? Das wär schon mal ein Anfang um den Übeltäter zu finden. Vermutlich fehlt tatsächlich nur ein bisserl Fett am Pedalgelenk.

mfG

Sorry wenn ich das mal so sagen muss, aber dein Beitrag hört sich mir nicht grad objektiv an....

Vielleicht solltest du den Menschen auch mal Zeit und Möglichkeit geben das Problem zu lösen und nicht gleich hier im Forum die VW-Leute durch den Dreck ziehen. Einfach hingehen, sagen, das Problem besteht immer noch, und schon gehts weiter. Fehler sind menschlich und auch die Meister und Mitarbeiter in der VW-Werkstatt sind keine Maschinen.

Schonmal drüber nachgedacht, dass vielleicht grad Pause war als du gekommen bist oder dass es vielleicht sinnvoll ist mal zu fragen ob das schonmal vorgekommen ist bevor man wie ein wilder drauf losrepariert?

Im Krankenhaus wirst du schließlich auch nicht erstmal aufgeschnitten und dann denken die nach: "Ach, was hat der denn eigentlich??"

So, musste mal raus....

Themenstarteram 12. Juli 2007 um 21:37

Servus, deine Kritik mag zwar in Ordung sein aber ich hab immer das gefühl die wissen net was sie machen oder wenn ich seh wie die immer mit den autos umgehen dann wird mir schlecht...die wollen glaub ich viele aufträge haben damit sie stress kriegen...

Ist doch im Enddefekt so wenn ich hingeh und sag da stimmt was net und er hört es und dann is das Auto fertig und es immernoch da da frag ich mich doch mit was er hinhört...

Nur weil se mitm fox net viel Ahnung haben da müssen sie ihn net gleich behandeln als wenns die letzte Gurke wär...klar arbeite ich auch lieber an nem Porsche 911 aber der kommt halt net jeden tag...

Gruß

tach auch,ich hatte das gleiche .nach dem dritten besuch beim mechaniker hat man mir das getriebe ausgetauscht!!!!

jetzt ist ruhe.

Themenstarteram 3. August 2007 um 15:29

gut zuwissen....hat das lange gedauert oder ging das schnell bei dir ??? möcht nämlcih net ewig drauf warten wenn es dazu kommen sollte...

Gruß

noch zum Schluß:

 

wenn mal der Rückwärtsgang nicht rein will, wegen dem nichtsynchronierten Rückwärtsgang, dann muss man nicht unbedingt 5cm nach vorne fahren, sondern es reicht kurz in den Leerlauf - dann Kupplung raus damit das Getriebe etwas dreht - dann neuer Versuch in den Rückwärtsgang.

Es sollte dann gehen.

Zitat:

Original geschrieben von agentstarburst

Sorry wenn ich das mal so sagen muss, aber dein Beitrag hört sich mir nicht grad objektiv an....

Vielleicht solltest du den Menschen auch mal Zeit und Möglichkeit geben das Problem zu lösen und nicht gleich hier im Forum die VW-Leute durch den Dreck ziehen. Einfach hingehen, sagen, das Problem besteht immer noch, und schon gehts weiter. Fehler sind menschlich und auch die Meister und Mitarbeiter in der VW-Werkstatt sind keine Maschinen.

Schonmal drüber nachgedacht, dass vielleicht grad Pause war als du gekommen bist oder dass es vielleicht sinnvoll ist mal zu fragen ob das schonmal vorgekommen ist bevor man wie ein wilder drauf losrepariert?

Im Krankenhaus wirst du schließlich auch nicht erstmal aufgeschnitten und dann denken die nach: "Ach, was hat der denn eigentlich??"

So, musste mal raus....

Ne da hat Er schon Recht die Verkaufen einen für Doof in einer Werkstatt hab Genug Miterlebt Deswegen nie Wieder eine VwGurke oder was Auch Immer mit Zusammen Hängt.War es Echt ein Meister? Normalerweise Arbeitet ein Lehrling und Du Bezahlst Meister Jo Lol.Glaub Mir Hatte 3Vws nur Miese kann Ich nur Sagen Naja Umsonst Haste auch Nicht nur 2Jahre Garantie

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Kupplung/Rückwärtsgang