ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Kupplung R1150R hat keinen druckpunkt mehr! Anleitung zum entlüften gesucht.

Kupplung R1150R hat keinen druckpunkt mehr! Anleitung zum entlüften gesucht.

BMW R 1150
Themenstarteram 5. Februar 2018 um 18:52

Hallo,

mein Vater hat eine R1150R welche länger nicht bewegt wurde und die Kupplung lässt sich nun plötzlich ohne Wiederstand drücken und öffnet nicht mehr. Vorher ging alles noch super.

Ich würde diese gerne neu befüllen und entlüften und suche nach einer Anleitung. Da ich Mechaniker bin sollte die nötige Fähigkeit vorhanden sein.

Wie ist bei BMW der genaue Ablauf und welches Öl wird empfohlen?

VG und vielen Dank

Ähnliche Themen
15 Antworten

Das ist eine hydraulische Kupplung oder? Wenn dann ist das doch kein Öl.

Sollte doch äquivalent zum Auto sein oder irre ich hier. Sollte Bremsflüssigkeit sein und wird ähnlich wie die Bremse entlüftet.

Behälter voll machen, pumpen, halten unten öffnen, schließen, pumpen, halten, unten öffnen, schließen usw. bis fertig bist.

Frage ist nur warum da überhaupt Luft drin ist. Es könnte ein defekter Nehmer Geber Zylinder sein so das es aufgelaufen ist oder einer der beiden ist einfach nur platt.

Themenstarteram 5. Februar 2018 um 19:27

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 5. Februar 2018 um 19:02:56 Uhr:

Das ist eine hydraulische Kupplung oder? Wenn dann ist das doch kein Öl.

Sollte doch äquivalent zum Auto sein oder irre ich hier. Sollte Bremsflüssigkeit sein und wird ähnlich wie die Bremse entlüftet.

Behälter voll machen, pumpen, halten unten öffnen, schließen, pumpen, halten, unten öffnen, schließen usw. bis fertig bist.

Frage ist nur warum da überhaupt Luft drin ist. Es könnte ein defekter Nehmer Geber Zylinder sein so das es aufgelaufen ist oder einer der beiden ist einfach nur platt.

Sorry, meinte natürlich Bremsflüssigkeit :-). Welche ist egal? Dot 3, 4 oder 5?

Ok diesen Vorgang habe ich mir schon gedacht aber wo ist bei diesem Motorrad die untere Öffnung?

Vorab werde ich natürlich auf Undichtigkeit prüfen aber vermute da ist einfach über die Zeit Luft rein?!

Wo der Entlüftungsnippel genau ist kann ich dir nicht sagen aber verfolg mal den Kupplungsschlauch, irgendwann kommt der Zyl. und da muss ein Nippel sein.

DOT 4 meine ich, aber das solltest noch mal genauer erfragen. Hauptsache aber kein synthetisches.

Wie viele km hat die R runter ? So ab 60000 können die Nehmerzylinder schon mal defekt sein. Bremsflüssigkeit kommt dann im ungünstigen Fall auch auf die Kupplungsscheibe.

Themenstarteram 5. Februar 2018 um 20:03

Zitat:

@Wambo schrieb am 5. Februar 2018 um 20:01:40 Uhr:

Wie viele km hat die R runter ? So ab 60000 können die Nehmerzylinder schon mal defekt sein. Bremsflüssigkeit kommt dann im ungünstigen Fall auch auf die Kupplungsscheibe.

Also das Motorrad hat schon über 100000 runter aber es kann keiner sagen ob da schon mal was gemacht wurde?!

Dann würde ich den Nehmer auf jeden Fall ausbauen und kontrollieren. Er sitzt versteckt vor dem Drehpunkt der Schwinge. bei meiner RT ist der Entlüftungsschlauch nach rechts herausgeführt. Hatte das ganze zwar vor 2 Jahren mal kpl. zerlegt (Kupplungstausch), aber ich erinnere mich nicht mehr an die Details. Würde dir die speziellen Boxerforen empfehlen. Gibt da eine Anleitung von „Honigpeter“, die mir sehr geholfen hatte ;)

Themenstarteram 5. Februar 2018 um 21:02

Ok vielen Dank!!

am 5. Februar 2018 um 23:29

Auf meiner 1200 er ist keine Bremsflüssigkeit, sondern Hydrauliköl !!!! Vitamol oder Hyspin V10 nennt sich das!

Also im Kupplungssystem. Damit muss sie auch nicht ausgetauscht werden.

Im Bremssystem ist nach wie vor Bremsflpssigkeit, da an der Bremse ordentliche Temperaturen auftreten.

Ist denn noch ausreichend Flüssigkeit drin? Wenn nicht, kommst Du wohl nicht umhin, alles auszubauen und nach dem Leck zu suchen. Ich meine auch, das müsste Hydrauliköl sein. Also - Reparaturanleitung und Nachfrage bei BMW.

Upps, haben die da echt teures Hyd-Öl rein gemacht. Ok, das wusste ich nicht. frag mich nur warum? Damit wohl der Hobbyschrauber noch ne Pulle im Schrank stehen hat:( Verstehe das wer will.

DOT 4 kommt da rein. Vermutlich ist der Nehmerzylinder defekt. Passiert mal.

Dazu ist wohl diese bescheuerte Befüllschnittstelle verbaut. Geht aber auch damit.

Such nach einem dünnen Kunststoffschlauch, der in einer Moosgummihülle endet.

Bei meiner SQ endet der direkt an der Schwinge, bei der GS oben rechts oberhalb der Luftfiltergehäuses am Rahmen.

 

Die Kupplung am Boxer zu tauschen ist keine Kleinigkeit. Bei meiner SQ war auch noch die Eingangswelle hin- Getriebe zerlegen und Welle ersetzen. Glücklicherweise ein gutes Getriebe für€80,-- bekommen.

DOT 4 kommt rein. Steht im Repair Manual. Das Vitamol gab´s scheinbar erst später. Bei meiner R1200 ist auch Vitamol drin.

Ich hab Dir mal eine Beschreibung aus dem Handbuch für die R1150GS rauskopiert. (Speziell für R gab´s leider nicht).

Solltest Du es komplett brauchen, dann findest Du es unter:

http://carlsalter.com/bmw-service-manuals-de.asp

Gruß

Jungbiker

Bildschirmfoto-2018-02-06-um-13-56-09
Bildschirmfoto-2018-02-06-um-13-57-32
Bildschirmfoto-2018-02-06-um-13-57-45
+1

Steht sogar auf dem Deckel des Behälters. Geht vielleicht in dem Roman unter, den die da eingeprägt haben. Produkthaftung für die unfähigen Amis.

Mit der R 1100 R kenne ich mich nicht aus.

Hat das Ding ABS?

Wenn lange Zeit kein Bremsflüssigkeitswechsel erfolgte, können erhebliche Schäden entstanden sein, besonders wenn eloxierte Aluminiumelemente mit der Bremsflüssigkeit in Kontakt kommen.

Ich denke an den / die Geberzylinder und ggf. den Druckmodulator.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Kupplung R1150R hat keinen druckpunkt mehr! Anleitung zum entlüften gesucht.