Forum323 & 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Kummerkasten Probleme Mazda 3 BM

Kummerkasten Probleme Mazda 3 BM

Mazda 3 (BM)
Themenstarteram 23. Februar 2019 um 15:59

Hallo zusammen,

 

ich habe bisher keinen Sammelthread gefunden, wo die Probleme des Mazda 3 BM gesammelt sind.

 

Deswegen fange ich hier mal an:

 

Mazda 3 BM Sportline

2.0 mit 120 PS

Baujahr 2014

40.000 km

 

 

technische Probleme:

- elektrische Außenspiegel 2x defekt (einmal auf der Fahrerseite und vor kurzem auf der Beifahrerseite)

 

- BOSE Lautsprecher auf der Beifahrerseite defekt („rumpelt“, wenn der Bass einsetzt, vermutlich Membran defekt)

 

- Bremse der Vorderachse: Bremssattel schwergängig, weshalb die Bremsbeläge der Beifahrerseite „verglast“ waren. Heute gegen ATE ausgetauscht und Sattel wieder gängig gemacht

 

 

(Störende) Kleinigkeiten:

 

- Fensterheber nur auf dem Fahrersitz automatisch, alle 3 anderen manuell

 

- kein automatisches Abschließen der Türen beim losfahren

 

- Fenster nicht mit der Fernbedienung (länger gedrückt) zu öffnen oder zu schließen

 

- kein „Comming Home“ Licht

 

- Kopfstützen Vordersitze sind zu weit nach vorne gerichtet (man sitzt relativ nach vorne gebeugt)

 

- Touchdisplay nur im Stand bedienbar

 

 

 

 

Ansonsten ein echt tolles Auto :)

Ähnliche Themen
67 Antworten

Hallo

 

Bist du sicher dass du keine "Coming Home " Funktion an Bord hast?

Normalerweise wird die Funktion durch Betätigen der Lichthupe aktiviert. Der Lichtschalter muss auf "Ein" oder "Auto" gestellt sein.

Auf "Auto" würde dadurch auch beim nächsten Öffnen die "Leaving Home" Funktion aktiv.

Funktionierte bei meinem BM und auch jetzt beim BN.

Zitat:

@AlphaSky schrieb am 23. Februar 2019 um 18:01:39 Uhr:

Hallo

Bist du sicher dass du keine "Coming Home " Funktion an Bord hast?

Normalerweise wird die Funktion durch Betätigen der Lichthupe aktiviert. Der Lichtschalter muss auf "Ein" oder "Auto" gestellt sein.

Auf "Auto" würde dadurch auch beim nächsten Öffnen die "Leaving Home" Funktion aktiv.

Funktionierte bei meinem BM und auch jetzt beim BN.

Nö die ersten BM hatten die Funktion nicht.

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

Baujahr 2014

40.000 km

Sicher das du ein Auto benötigst? :D

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

- Fensterheber nur auf dem Fahrersitz automatisch, alle 3 anderen manuell

Hat mich zuerst auch irritiert aber mittlerweile habe ich mich damit abgefunden. Das einzig nervige ist eigentlich nur das man immer die Zündung braucht um die Fenster zu bewegen. Also wenn man mit offenen Fenster fährt, muss man die immer vor Fahrtende schließen.

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

- kein automatisches Abschließen der Türen beim losfahren

Das habe ich noch nie verstanden wozu das gut sein soll.

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

- Fenster nicht mit der Fernbedienung (länger gedrückt) zu öffnen oder zu schließen

Gibt wohl ein Zusatzmodul was dies kann, ich will aber lieber nicht in die Elektrik eingreifen. Schließen bräuchte ich nicht aber Öffnen wäre im Sommer schon Gold wert.

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

- kein „Comming Home“ Licht

Ist bei mir EZ2017/BJ2016 vorhanden.

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

- Kopfstützen Vordersitze sind zu weit nach vorne gerichtet (man sitzt relativ nach vorne gebeugt)

Den Punkt kann ich gar nicht nachvollziehen, denn ich finde die Stützen sind zu weit HINTEN. Ich lehne bei Fahrt gerne mal den Kopf kurz an aber das ist im Mazda 3 nicht möglich, weil ich dann quasi an die Decke gucken würde (etwas übertrieben gesagt).

Zitat:

@Kia_Pro_CEED schrieb am 23. Februar 2019 um 15:59:45 Uhr:

- Touchdisplay nur im Stand bedienbar

Ich habe das Touchdisplay in 2 Jahren NOCH NIE benutzt, selbst im Stand benutze ich den Controller. Das geht viel schneller und intuitiver.

Das automatische Abschließen der Türen bei Fahrbeginn ist insbesondere zur Vermeidung von Trickdieben sinnvoll. Zudem fühlen sich viele Frauen die alleine unterwegs sind dann wesentlich sicherer.

Es gibt in vielen Ländern, leider auch mittlerweile hierzulande, den Trick, bei an der Ampel oder an einer Kreuzung anhaltenden Fahrzeugen einfach die Beifahrertür zu öffnen und die in der Regel dort abgestellte Handtasche oder Einkaufstasche oder Geldbörse zu entwenden.

Oder im Extremfall den Fahrer zu bedrohen.

Ich hätte da eher Bedenken nach einem Unfall schnell aus dem Auto zu kommen. Der Trend geht ja auch wieder davon weg solche Funktionen anzubieten.

Zitat:

@draine schrieb am 25. Februar 2019 um 15:08:43 Uhr:

Ich hätte da eher Bedenken nach einem Unfall schnell aus dem Auto zu kommen. Der Trend geht ja auch wieder davon weg solche Funktionen anzubieten.

Durchaus noch verbreitet, solche Funktionen.

Also die Sachse mit dem "Coming Home" & "Leaving Home" es ist schon durchaus möglich das die ersten Modelle das noch nicht haben. Ich selber hab einen von '16 und da funktioniert das "Leaving Home" definitiv nur wenn das Licht auf "ein" steht nicht auf "Auto" das funktioniert erst ab dem BN.

Der Rest ist Jammern auf hohem Niveau...!!!

Und das MZD als Touch nur im Stand geht genau so. Du sollst dich ja auch während der Fahrt auf die Straße konzentrieren! Das geht so genial zu bedienen mit dem Multikomander auch während der Fahrt, ich muss da zum Teil nicht mal mehr hinsehen um die normalen Funktionen auszuwählen oder aufzurufen. ??

Das automatische Abschließen der Türen ist aber versteckt sogar vorhanden, halt nur nicht freigeschaltet beim 3er. Das lässt sich aber ganz leicht mit einem passenden OBD Adapter, Forscan, einem Laptop und 5min „Arbeit“ freischalten. Dann hat man in den Einstellungen bei Türen ein Menü zum automatischen Verriegeln der Türen beim Fahren wo man das ganze ausschalten kann, einstellen kann, dass es nur beim Losfahren verriegelt oder zusätzlich beim Ausschalten auch wieder entriegelt. Funktioniert 1A :)

Hast Du dazu evtl. eine Anleitung? Das würde mich sehr interessieren.

Reicht auch ein billiger ELM327 Clone OBD Dongle mit Android APP für sowas? :D

Edit:

Sowas hier habe ich gerade gefunden:

Study RBCM:

7B7-01-01 B0 B1 B2 B3 B4 B5(checksum) in HEX

B1 - it is (in BIN):

b7 - 0 or 1 = 0 - no auto door lock or 1 - auto door lock (activates door lock function in RBCM)

Aber richtig schlau werde ich daraus noch nicht :( Man muss wohl auf jeden Fall im RBCM irgendwelche Bits kippen. Ist das riskant?

Zum Thema automatisch Abschließen habe ich eine Anleitung zum Kodieren gefunden. Forscan möchte aber nicht mit meinem China-ELM327 sprechen. Werde mal berichten wenn mein Forscan MS-CAN Kompatibler Dongle angekommen ist und ich die Kodierwerte gesetzt habe. Ggf. kann ich dann auch die Anleitung mal weiterreichen.

Zitat:

@draine schrieb am 25. Februar 2019 um 15:08:43 Uhr:

Ich hätte da eher Bedenken nach einem Unfall schnell aus dem Auto zu kommen. Der Trend geht ja auch wieder davon weg solche Funktionen anzubieten.

Grundsätzlich stellt ein Unfall kein Problem dar. Zum einen werden die Türen von innen automatisch entsperrt, wenn man sie öffnet, zum anderen gibt es für den Fall einer klemmenden Tür, wo die Verriegelung sowieso uninteressant ist, noch die Fenster.

Alles in der Annahme das die Stromversorgung noch intakt ist und du dazu in der Lage bis die Tür zu bedienen.

Für die Entriegelung von innen braucht man theoretisch keine Stromversorgung, das hängt aber natürlich von der Auslegung des Herstellers ab. Mehr noch, die Entriegelung kann sogar vor einem unmittelbaren Aufprall schon stattfinden.

Sollte man selbst nicht mehr die Tür öffnen können, gibt es weiterhin die Option über das Fenster von außen ins Fahrzeug zu kommen und die Tür entsprechend von innen zu entriegeln.

So wurden übrigens nicht gerade wenige BMW geknackt.

Ich würde davon ausgehen, dass die Elektronik einen Unfall sehr früh erkennt. Es müssen ja schließlich auch die Airbags rechtzeitig auslösen. Vermutlich werden die Türen in diesem Fall auch zeitnah entriegelt. Da mache ich mir persönlich wenig sorgen. Bei einem Seitenaufprall, wenn die Tür verformt wird ist die Verriegelung vermutlich auch eher das geringere Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323 & 3
  6. Kummerkasten Probleme Mazda 3 BM