ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Kuga mit Benzinmotor

Kuga mit Benzinmotor

Ford Kuga
Themenstarteram 3. September 2020 um 14:13

Hallo zusammen, ich beabsichtige mir einen Kuga mit Benzinmotor zu kaufen. Ich fahr viel Kurzstrecke u möchte hin und wieder einen Wohnwagen mit 1500 Kg Gewicht zu ziehen. Ich dachte an den 1,5 mit 182 PS. Reicht auch der 1,5 mit 150ps oder besser 2,0 mit 230 PS. Welche Erfahrungen gibt es. da.

Beste Antwort im Thema

Einerseits stimmt es schon dass es ein Forum zumüllen kann wenn immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden. Die vorhandene Suchfunktion sollte schon genutzt werden. So schwer ist das nicht.

Andererseits sind zutreffende Ergebnisse schon etwas älter, und man möchte schon aktuelle Infos haben. Zudem ist die Aktivität hier nicht so dermaßen hoch dass das Forum Gefahr läuft zugemüllt zu werden wenn jemand eine schon vorhandene Frage stellt.

Jedoch sollte man hier nicht gleich eingeschnappt, persönlich und beleidigend werden. Schließlich ist das hier kein Kindergarten. Ein erwachsenes Verhalten kann durchaus verlangt werden.

 

LG

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Ich habe einen mit 150 ps und kann problemlos zwei Pferde im Anhänger ziehen. Also wenn mein Kuga ganz ist

Ich hab den 230er. Super Zugfahrzeug, auch wenn leider nur 1,5 t. Aber überleg Dir gut, ob Du mit 12-13 l Durchschnittsverbrauch (überwiegend Kurzstrecken) leben kannst. Im Hängerbetrieb auf der BAB mit Plane und Striegel unbeladen auch gerne mal 16l...

 

Wenn Du nicht an weiter sinkende Ölpreise glaubst, greif lieber zu einem manuellen Getriebe.

Wohnwagen/Anhänger kann man auch mit 100 PS ziehen, besser ist aber mehr Hubraum und Leistung. Empfehlen würde ich den 2.0 EB mit 242 PS aus 2018, die gibt es im Vergleich zum Neupreis, Alter und Laufleistung ab 20.000 €. Den muss man irgendwie bei Ford umschlüsseln, weil der gebremst wie ungebremst nur 750 kg ziehen darf. Ein weiterer Grund ist, er macht Spaß auch wenn er etwas zum Saufen neigt ( machen die kleinen aber auch ). Wer aber großen Wert auf Trinkverhalten legt ist mit den 2.0 Diesel besser beraten. Alles Gute ist selten beisammen.

Ich hatte vorher den 1,6l mit 150ps vergleichbar mit den 1,5l in der Stadt verbrauchte der 8,5L und hat mein Wohnwagen mit 1,8to souverän gezogen.

Das Thema wurde doch schon x mal durchgekaut. Die Suche mal bemühen, schadet manchmal auch nicht.

Themenstarteram 3. September 2020 um 20:53

Immer diese Oberlehrer

Themenstarteram 3. September 2020 um 20:56

Es muss doch nur antworten wer möchte.

zu bequem zum Suchen ?

Einerseits stimmt es schon dass es ein Forum zumüllen kann wenn immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden. Die vorhandene Suchfunktion sollte schon genutzt werden. So schwer ist das nicht.

Andererseits sind zutreffende Ergebnisse schon etwas älter, und man möchte schon aktuelle Infos haben. Zudem ist die Aktivität hier nicht so dermaßen hoch dass das Forum Gefahr läuft zugemüllt zu werden wenn jemand eine schon vorhandene Frage stellt.

Jedoch sollte man hier nicht gleich eingeschnappt, persönlich und beleidigend werden. Schließlich ist das hier kein Kindergarten. Ein erwachsenes Verhalten kann durchaus verlangt werden.

 

LG

Da musst Du Dich als Neuling noch etwas mehr mit dem Forum befassen, vor allem würde ich erst später als Schiedsrichter auftreten, wenn ich weiß, wie der Hase läuft.

Eingeschnappt, persönlich, beleidigend, kann ich hier nicht so recht erkennen. Ein bisschen was muss man in einem von Männern (und nicht Mimosen) durchsetzten Forum eben aushalten können.

Und um wieder auf das Thema zu kommen:

manchen reicht der 150PS Benziner, manchen nicht, sodass sie einen der stärkeren Motoren empfehlen würden. Oder gar einen Diesel, damit man nicht so vom Verbrauch überrascht wird.

Das ist kurzgefasst die Quintessenz aus den Threads zum Thema Kuga und Wohnwagen.

Nachtrag: ich habe 1x Wohnwagen in die Suche eingegeben

Sehr "konservative" und diskriminierende Sichtweise. Spricht nicht für Toleranz in diesem Forum wenn deine altmodische Aussagen zutreffen sollten.

Dann bleibt ihr "echten Kerle" mal unter euch ;-)

Du neigst zur Übertreibung.

Themenstarteram 4. September 2020 um 9:52

Also noch mal zur Klarstellung, ich fahre zur Zeit einen Diesel mit Wohnwagen u mein Händler rät mir wegen meiner Kurzstrecken vom Diesel ab.

Deshalb weiß ich nicht welchen Benziner bei 1500 Kg WW.

Hallo,

zum Thema Kurzstrecken, ein Beispiel.

Meine Frau fâhrt seit 5 Jahren einen Focus 1.5 TDCI mit überwiegend Kurzstrecke. Keine Probleme oder Fehlermeldung, aber er rußt stark. Ist 3x durch die AU gefallen. Trübungswerte zu hoch.

Waren vorher extra auf der AB zum regenerieren. Laufleistung 90.000Km.

Vermutlich sind das die Probleme mit Kurzstrecke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen