ForumPorsche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Porsche
  5. Kühlwasseraustritt am Getriebe...

Kühlwasseraustritt am Getriebe...

Porsche Cayenne 1 (9PA)
Themenstarteram 5. Mai 2021 um 1:48

Hallo zusammen :)

Ich finde leider nichts zu meinem Problem und kann es mir auch irgendwie nicht erklären...

Fahrzeug:

Porsche Cayenne 9Pa, 4.5 Turbo (450PS)

Baujahr: 2004

Habe das Fahrzeug seit ein paar Monaten und mir ist aufgefallen, dass der etwas Kühlwasser verliert bei höherer Last. Das war aber nur minimal...

Gestern auf der Autobahn bei Volllast und ca. 220 km/h gab es einen kleineren dumpfen Knall und Kühlwasser ist "ausgetreten"...am Heck relativ viel sichtbar gewesen und auch an der Frontscheibe...

Sofort kam auch die Meldung, dass Kühlwasser zu niedrig ist.

Ich bin noch die paar letzten Meter ohne Probleme nach Hause gekommen, außer das die Wassertemperatur sich auf ca. 5 Grad erhöht hat. Motor und Getriebe laufen einwandfrei.

Jetzt komme ich zu dem eigentlichen Problem:

Ich wollte nachschauen, ob und wo das Leck sich befindet und ob was geplatzt oder ähnliches ist, jedoch ist nichts zu sehen...

Wenn ich jedoch Wasser nachfülle, dann kommt es 1:1 aus dem Automatikgetriebe raus (Aus 2 Löchern...glaube auch mit Gewinde?!) Siehe Fotos :)

Laut dem Verkäufer wurden die Kühlwasserrohre auf Alu umgebaut, dass kann ich leider noch nicht bestätigen.

Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar!!! :)

Automatikgetriebe1
Automatikgetriebe2
Automatikgetriebe3
+1
Ähnliche Themen
4 Antworten

Der Cay hat, was das Kühlsystem angeht (mindestens) zwei bekannte Schwachstellen:

1. Im V, unter der Ansaugbrücke sind drei Kühlmittelleitungen, leider sind die ab Werk aus Kunststoff und neigen zum Platzen. Es gibt bei verschiedenen Herstellern Austauschsätze aus Aluminium.

https://www.pff.de/.../?pageNo=1

2. Das hier:

https://www.pff.de/.../

Bei mir war es einmal eine durchgerostete Schelle an einem Gummischlauch im Radhaus.

Würde dir für den Cay sowieso einen Account im pff.de empfehlen..

Drücke dir die Daumen, dass das glimpflich abgeht und du entweder Schrauber bist oder einen günstigen kennst...

Sehe ich auch so....

Die Kühlmittelrohre im V sind meistens das Problem. Das Kühlwasser läuft dann nach hinten aus dem V und Tropft am Getriebe ab.

Ansaugbrücke muss runter, das tauschen der Rohe ist ziemlich fummelig.

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 4:24

Vielen Dank für die Antworten! :)

Ich habe mir erstmal ein Endoskop bestellt um zu sehen was da los ist, bevor ich alles abbaue...

Was auch Merkwürdig ist, dass wenn ich ca. 3 Liter Wasser nachfülle erst unten nichts rauskommt und bei ~3,1 Liter, dann auf einmal das eingeschüttete Wasser unten am Getriebe rauskommt?

Ich werde berichten, sobald ich was gefunden habe!

PS: Bin Schrauber und werde es auch selber machen :)

Themenstarteram 9. Mai 2021 um 4:44

?Eine Frage hätte ich noch:

?Als auf der Autobahn das Kühlwasser sich verabschiedet hat, da hat es weder gequalmt noch kam sonst irgendwo weißer Rauch hervor, also müsste es doch eigentlich unterhalb bzw. seitlich vom Motor passiert sein...ansonsten wäre bei den Kühlwasserrohren im V doch direkt das Wasser verdampft?! :/

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Porsche
  5. Kühlwasseraustritt am Getriebe...