ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Kühlwasser schwarz verrußt, nicht verölt!

Kühlwasser schwarz verrußt, nicht verölt!

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 5. September 2019 um 19:17

Hallo zusammen!

Habe ein großes Problem mit meine Caddy Maxi TSI Benzin Bj. 2011, 48.000 km.

Vor 2 Tagen war ich zur 57a (Pickerl) Überprüfung beim ÖAMTC, es wurden kein Mängel festgestellt, man teilte mir nur mit, dass das Kühlwasser am Minimum sei, farblich war es leuchtend gelb, also vom ÖAMTC nicht zu bemängeln. DerTEchniker fragte mich nur, ob erse auffüllen soll, dies verneinte ich, weil ich eh heute, also 2 Tage später zum Service in eine VW VErtragswerkstatt muß.

Ich war also heute, 2 Tage und nur 14 km später beim VW Service, wo mir danach mitgeteilt wurde, dass ich Öl im Kühlwasser befände und man dies abklären sollte, ich könne aber ruhig noch bis ins Frühjahr, so ca 2.ooo km fahren, es sei nicht tragisch man müßte es aber doch im Auge behalten und abklären.

Zu Hause angekommen habe ich dann eine Probe entnommen, in ein Glas mit Deckel, und es war fast schwarz (2 Tage zuvor noch leuchtend gelb bzw rosa), und ich dachte mir nur, Öl würde sich am Glas anheften bzw. würde es Bläschen bilden, also meiner Meinung war es kein Öl.

Ich fuhr wieder zum ÖAMTC, der meine Vermutungen bestätigte, es ist kein Öl sondern Russ aus der Abgasrückführungskühlung, es roch auch ganz verbrannt.

Zurück zum VW Service Händler, dem stellte ich das Glas auf den Tisch und sagte ihm, das ist sicherkein Öl im Kühlwasser. Der Chefmechaniker wurde gerufen und bestätigte, das es kein Öl ist sondern eben Russ. Herkunft ungewiss, entweder Abgasrückführungskühung oder Zylinderkopfdichtung und noch eine 3. Möglichkeit, die man aber alle erst austesten und ausschließen müßte, das wollen Sie eben am Mo. machen und dann wirds so richtig teuer, je nach dem, was sie als Fehler finden.

Das komische daran, vor dem Srvice war das Kühlwasser in Ordnung, farblich nicht auffällig, das der ÖAMTC sogar die Vermutung geäußert hat, die bei VW hätten mir was Falsches (absichtlich od. versehentlich, war ja nur der Lehrbube) in den Kühler geschüttet um eine weiter Reperatur zu verursachen.

Leider kann sich der ÖAMTC TEchniker nicht 100%ig auf den farbl. Zustand der Kühlflüssigkeit erinnern, da er zu viele Autos an einem Tag begutachtet.

Beweisen kann ich leider gar nicht, da das Kühlwasser nicht expliziet im ÖAMTC Gutachten aufscheint.

Was könnte also rein technisch noch alles passiert sein, in 2 Tagen mit nur 14 km (3 mal Kurzstrecke).

Ich Bitte Euch um Ratschläge, was ich tun kann bzw. was die Ursache für Russ im Kühlwasser sein kann, also mal die Vermutung des absichtlichen Verunreinigens durch VW bewiseite lassen.

Es wird mich finanziell erledigen, schätze ich, den bei VW traute sich der Berater mir nicht die möglichen Kosten zu nennen, da ich mit den Nerven schon so fertig war, den ich mußte VW beweisen, dass es kein Öl war, woraufhin ich doch eine Veränderung des Verhaltens seitens des VW Beraters feststellte und er mir für Mo. Taxi nach Haus und wieder abholen zusagte.

Bitte rasch um Eure fachkundige Meinung bzw. Erfahrung.

Ich Danke Euch vom ganzen HErzen, bin eben fix und fertig.

mfg Manfred

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Manfred402 schrieb am 31. Januar 2020 um 13:26:42 Uhr:

Und dies schrieb mir VVW Salzburg: irgendwie ein Widerspruch zum Text im Handbuch

vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.

Das Autohaus Berger ist ein rechtlich und wirtschaftlich ein eigenständiges Unternehmen.

Laut unseren Unterlagen wurde Ihr Volkswagen Caddy Maxi mit dem Kühlmittel G12+ ausgeliefert und ist somit mit dem Kühlmittel G13 ohne Einschränkungen kompatibel.

Sehr geehrter Herr Wünsch, wir hoffen Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben.

Ich habe ja viel Geduld hier gehabt, aber jetzt muss ich dann doch fragen: Wie hart behindert bist du eigentlich?

Du fragst hier nach Experten die sich mit dem Caddy auskennen... Da stelle ich mir die Frage: Ist eine Antwort vom Fahrzeughersteller, die du wohlbemerkt hier selbst gepostet hast, dir nicht Experte genug? Es steht da schwarz auf weiß: OHNE EINSCHRÄNKUNGEN KOMPATIBEL. Versteht ihr das in Österreich nicht oder wo ist das Problem?

Damit du nicht alle 2000Km das Kühlmittel wechseln musst: Gib den Karren in eine kompetente Werkstatt. Und wenn es dich beruigt, lass das Kühlmittel analysieren.

So, jetzt muss ich erst mal meine Blutdrucktabletten nehmen.

376 weitere Antworten
Ähnliche Themen
376 Antworten

Wenn sich kein Kühlwasserverlust am System (Schläuche, Verbindungen, ZKD) feststellen läßt, aber tatsächlich ein Wasserverlust vorhanden ist, liegst du mit dem AGR-Kühler wohl nicht falsch.

Hat der TSI sowas auch?:confused:

Themenstarteram 5. September 2019 um 19:30

Das System sei dicht und alles trocken, das wurde von VW überprüft und bestätigt.

Sie wollen aber am Mo unbedingt als erstes die Zylinderkopfdichtung testen, damit sie das Teuerste ausschließen können, ist das der richtige Weg zur Fehlersuche.

Danke Dir für die rasche und kompetente Antwort, bzw. was kann mich der Tausch des AGR- Kühler inkl. der Neubefüllung bzw. des Reinigens (durchspülen) in etwa kosten?

mfg Manfred

Ist ein Kühlwasserverlust zu bemerken, wurde schon eine Druckprüfung am Kühlsystem durchgeführt?

 

(Ich bin zu langsam beim Schreiben der Antworten)

Themenstarteram 5. September 2019 um 19:32

Ja, mein Caddy hat angebl. so eine AGR Kühlung, das sagten sowohl VW und der ÖAMTC.

Themenstarteram 5. September 2019 um 19:34

Kühlwasser war genau auf Minimum (und das erst seit kurzem), wurde in 8 Jahren nie nachgefüllt, also war immer optimal.

Druckprüfung gabs noch keine. Die Kühlflüssigkeit hatte immer eine korekte Farbe, war also nie so dunkel.

Auch beim ÖLeinfülldeckel war nie weißer Schleim, wenn etwa Wasser ins Öl kommt.

Durchspülen ist da nicht. Wenn der hin ist, muss der neu.

ZKD zu testen, ist kein großer Aufwand.

Themenstarteram 5. September 2019 um 19:35

Der ZKD Test kostet mich 120 €, laut VW.

Themenstarteram 5. September 2019 um 19:38

Ich meinte durchspülen des Kühlers, die AGR Kühlung muß neu und die wird sicher nicht günstig sein.

Themenstarteram 5. September 2019 um 20:08

https://www.fairgarage.de/agr-kuehler-tauschen-kosten

hier steht ca. 500 €, plus das austesten, na ja, 1.000 € könnt ich gerade nóch verkraften.

Beim erneuten Starten des Wagens kommt es dann zu sogenannten „Wasserschlägen“, die letztlich Kolben, Pleuel und Zylinder stark schädigen können.

hoffe, die vielen Starts heute haben nicht größeren Schaden angerichtet, habe nur gemerkt, das das Kühlwasser eben immer dunkler wird.

Seit wann hat der 1,2TSI eine AGR Kühlung ?

Der hat nicht mal ein AGR Ventil.

Welcher Depp erzählt sowas seinen Kunden?

Dem würde ich den Gesellen oder Meisterbrief aberkennen.

Hast du mal ein Bild vom Kühlwasser ?

Themenstarteram 6. September 2019 um 9:50

Hab hier mal ein paar Bilder des verschmutzten Kühlmittels gemacht, im Kühlmittel befinden sich keinerlei feste Partikel, auch über Nacht bildete sich am Boden keinAbsatz, kein Ölblasen an der Oberfläche, komplett aufgelöst im Kühlmittel, was ja mit Öl nicht passieren würde.

Das letzte Bild ist die Plastikschale von 250g Topfen, ca 1 cm mit Kühlmittel befüllt.

045
046
047
+3
Themenstarteram 6. September 2019 um 10:04

Nach leeren der Plastikschale bleibt am Boden doch eine fette Schicht wie auf den folögenden Bildern zu sehen:

045
046
048

Kopfdichtung, Riss von Abgasseite nach Kühlmittel, meine Vermutung. Oder Riss Zylinderkopf, gleicher Weg.

Themenstarteram 6. September 2019 um 10:27

Habe gerade mit VW telefoniert, die haben gestern noch über das Problem diskutiert, da sie so eine Verunreinigung des Kühlwassers noch nie hatten (immer nur mit ÖL) und sie auch der Meinung sind, das der TSI gar keine Abgasrückführungskühlung hat, sondern nur eine Abgasrückführung. Aber sicher sind sie sich nicht. Der Berater ist ursprüngl. von einem Diesel ausgegangen.

Somit bliebe laut Vw eigentlich nur mehr die Zylinderkopfdichtung als Verursacher übrig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Kühlwasser schwarz verrußt, nicht verölt!