ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Kühlmittelverlust

Kühlmittelverlust

Audi S8 D4/4H
Themenstarteram 11. April 2021 um 18:00

Als ich heute meinen S8 (MJ2017, 81'000km gelaufen) startete, erschien im FIS sofort die rote Warnmeldung "tiefer Kühlmittelstand". In der Tat war der Kühlmittelstand weit unter der Minimum-Markierung. Ich erinnere mich, dass ich bereits vor ca. 4 Monaten ein wenig Kühlmittel nachfüllen musste. Damals war der Kühlmittelstand aber nur knapp unter der Minimum-Markierung.

Nachdem ich mit Kühlmittel/destilliertem Wasser ca. 1-2 Liter auf knapp unter "Max" nachgefüllt und vorsichtig mit wiederholten Kontrollen rund 20km gefahren war, blieb der Kühlmittelstand unverändert hoch und es war kein Kühlmittelverlust im Motorraum oder unter dem Wagen ersichtlich.

Erwähnenswert ist vielleicht, dass ich in die Tage vor dem Abstellen des Wagens nach langer Zeit das erste Mal wieder zweimal die Standheizung genutzt hatte. Könnte es einen Zusammenhang zwischen dem Kühlmittelverlust und der Standheizung geben? Wo sollte man mit der Suche nach einer Leckage beginnen?

Kennt einer eine TPI #2048936/1 (im englischsprachigen Forum hier erwähnt) - das scheint aber eine Ursache für ein langsames Verlieren von Kühlmittelflüssigkeit zu sein...

Danke für hilfreiche Tips!

11 Antworten

Damals an meinen S8 war ne Haarriss in der Wasser Pumpe Gehäuse. Wenn das Motor warm war ich konnte nie irgendwo Kühlmittelverlust sehen! Nur als Motor abgekühlt war, dann habe ich Tropfen gesehen, aber da musst du auf die Bühne und Unterfahrschutz abbauen. Ohne Hebebühne ist schwer festzustellen! Ich bin so ein Jahr gefahren und Kühlflüssigkeit nachfüllen müsste.

Mit Standheizung nutzen hat es nix zu tun. An meinem Aktuellen A8 Diesel nutzte ich schon seit 3 winter die Standheizung und nie Kühlflüssigkeit nachgefüllt

Themenstarteram 11. April 2021 um 21:17

Zitat:

@as884h schrieb am 11. April 2021 um 19:58:27 Uhr:

Mit Standheizung nutzen hat es nix zu tun. An meinem Aktuellen A8 Diesel nutzte ich schon seit 3 winter die Standheizung und nie Kühlflüssigkeit nachgefüllt

Danke für deine Antwort. Es ist mir natürlich auch klar, dass der Betrieb der Standheizung nicht automatisch mit einem Kühlmittelverlust einhergeht. Die Frage ist mehr, ob die Undichtigkeit allenfalls im Bereich des Standheizungskreislaufs zu suchen / zu vermuten ist, weil ich jetzt diesen zeitlichen Zusammenhang beobachtet habe.

Themenstarteram 11. April 2021 um 21:19

Zitat:

@as884h schrieb am 11. April 2021 um 19:55:46 Uhr:

Damals an meinen S8 war ne Haarriss in der Wasser Pumpe Gehäuse. Wenn das Motor warm war ich konnte nie irgendwo Kühlmittelverlust sehen! Nur als Motor abgekühlt war, dann habe ich Tropfen gesehen, aber da musst du auf die Bühne und Unterfahrschutz abbauen. Ohne Hebebühne ist schwer festzustellen! Ich bin so ein Jahr gefahren und Kühlflüssigkeit nachfüllen müsste.

Ja, denke auch, dass ich mal auf die Hebebühne muss. Wenn man die Leckage aber nur in kaltem Zustand sieht, wird es schwierig (wenn man keine eigene Hebebühne zu Hause hat :) ) - danke für diesen Hinweis!

Zitat:

@phil68 schrieb am 11. April 2021 um 21:17:53 Uhr:

Zitat:

@as884h schrieb am 11. April 2021 um 19:58:27 Uhr:

Mit Standheizung nutzen hat es nix zu tun. An meinem Aktuellen A8 Diesel nutzte ich schon seit 3 winter die Standheizung und nie Kühlflüssigkeit nachgefüllt

Danke für deine Antwort. Es ist mir natürlich auch klar, dass der Betrieb der Standheizung nicht automatisch mit einem Kühlmittelverlust einhergeht. Die Frage ist mehr, ob die Undichtigkeit allenfalls im Bereich des Standheizungskreislaufs zu suchen / zu vermuten ist, weil ich jetzt diesen zeitlichen Zusammenhang beobachtet habe.

Wenn Du Kühlmittel nur beim Betrieb der SH verlierst könnte in der SH auch der Wärmetauscher defekt sein.

Würde mich bei dem km allerdings wundern.

Themenstarteram 19. April 2021 um 18:10

War auf der Hebebühne: Das Problem war mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Undichtigkeit zwischen dem Kühlmittelregler (Thermostat) und der Kühlmittelpumpe. Das Kunstoffgehäuse (schwarz im Bild) plus der Dichtring wurden ersetzt. Jetzt wird sich zeigen, ob es langfristig dicht ist oder ob ich weiter suchen muss.

850f7fbb-714e-4c07-860c-6c5f1503d65a
3ddea55b-c4ee-4ade-8a79-add6aae07df4
84d4d711-8075-458f-bd13-71b182802417

Ich denke du hast gleiche Problem wie ich hatte. Ich habe damals auch an das Kunststoffgehäuse gedacht und gewechselt, aber hat nix gebracht

Zitat:

@as884h schrieb am 19. April 2021 um 23:21:16 Uhr:

Ich denke du hast gleiche Problem wie ich hatte. Ich habe damals auch an das Kunststoffgehäuse gedacht und gewechselt, aber hat nix gebracht

Welches Problem war es bei dir?

Gruß Alex

Zitat:

@altasar schrieb am 20. April 2021 um 11:58:19 Uhr:

Zitat:

@as884h schrieb am 19. April 2021 um 23:21:16 Uhr:

Ich denke du hast gleiche Problem wie ich hatte. Ich habe damals auch an das Kunststoffgehäuse gedacht und gewechselt, aber hat nix gebracht

Welches Problem war es bei dir?

Gruß Alex

Lese von Anfang an

Zitat:

@phil68 schrieb am 19. April 2021 um 18:10:32 Uhr:

War auf der Hebebühne: Das Problem war mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Undichtigkeit zwischen dem Kühlmittelregler (Thermostat) und der Kühlmittelpumpe. Das Kunstoffgehäuse (schwarz im Bild) plus der Dichtring wurden ersetzt. Jetzt wird sich zeigen, ob es langfristig dicht ist oder ob ich weiter suchen muss.

Gibts was neues?

Themenstarteram 7. Mai 2021 um 20:36

Zitat:

@as884h schrieb am 7. Mai 2021 um 16:25:07 Uhr:

Zitat:

@phil68 schrieb am 19. April 2021 um 18:10:32 Uhr:

War auf der Hebebühne: Das Problem war mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Undichtigkeit zwischen dem Kühlmittelregler (Thermostat) und der Kühlmittelpumpe. Das Kunstoffgehäuse (schwarz im Bild) plus der Dichtring wurden ersetzt. Jetzt wird sich zeigen, ob es langfristig dicht ist oder ob ich weiter suchen muss.

Gibts was neues?

Bis jetzt ist kein Kühlmittelverlust mehr feststellbar - nach 2 Wochen und ca. 300 km Fahrstrecke. Let´s hope for the best...

Deine Antwort