ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kühlmittelaustritt am Turbo

Kühlmittelaustritt am Turbo

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 25. Januar 2021 um 20:50

Hey Community,

 

ich musste nun bereits zwei Mal innerhalb 6 Wochen das Kühlwasser nachfüllen, nachdem mich mein Auto darauf aufmerksam gemacht hat.

 

Neuerdings fängt es nach 5-10 Minuten an aus der Motorhaube zu qualmen und es riecht auch ziemlich verbrannt wenn die Klimaanlage läuft.

 

Bei genauem Betrachten sieht man es ganz leicht blubbern an den Übergängen zwischen Turbolader und Kühlwasser-Vor/Rücklauf. Dort und auf dem Unterbodenschutz ist es ziemlich nass.

Jetzt habe ich die beiden O-Ringe (WHT 003 366) bestellt, in der Hoffnung, dass sie schon die Lösung des Problems sind.

 

Jetzt zu meinen Fragen.

Gibt es dabei etwas besonderes zu beachten? Oder muss ich einfach nur die Leitungen abschrauben, alles reinigen und mit den neuen Dichtungen wieder fest schrauben?

Ist für die Reinigung 99% Isopropylalkohol in Ordnung?

Und mit welchem Drehmoment wird die entsprechende Schraube(n) fixiert?

 

Ich konnte in der Suche und auch bei Google leider nichts handfestes finden.

Über Hilfe aus dem Forum würde ich mich sehr freuen!

 

Es geht um den Golf VI mit 1.4 TSI 122PS Benzin Motor (CAXA).

 

LG

iamfunk

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
4 Antworten

Hast du die O-ringe bereits gewechselt? Ist die Stellle

jetzt dicht? Ich habe bei mir das gleiche Problem.

 

VG Darko

Themenstarteram 18. Mai 2021 um 16:41

Ja, kurz darauf habe ich die passenden O-Ringe gekauft und eingebaut. Bis heute ist alles dicht!

Der Austausch an sich war nicht der Rede wert, wenn auch etwas fummelig beim Saubermachen.

Noch als Tipp, unbedingt einen Behälter unterstellen. Sonst läuft die Suppe in den Motorraum und, viel schlimmer, auf den Boden.

 

Die Teilenummer, zumindest für CAXA, lautet WHT 003 366. Weiß nicht, ob es da überhaupt unterschiede gibt, aber ich bezweifle es.

Ansonsten ist hier noch ein Auszug aus Erwin mit den entsprechenden Anzugsdrehmomenten.

Asset.PNG.jpg

Hi iamfunk, danke für deine Tipps. Ich habe das jetzt auch erledigt. Die stelle ist dicht. Die alte O-Ringe waren richtig weggebrannt.

Zitat:

@iamfunk schrieb am 18. Mai 2021 um 16:41:41 Uhr:

Ja, kurz darauf habe ich die passenden O-Ringe gekauft und eingebaut. Bis heute ist alles dicht!

Der Austausch an sich war nicht der Rede wert, wenn auch etwas fummelig beim Saubermachen.

Noch als Tipp, unbedingt einen Behälter unterstellen. Sonst läuft die Suppe in den Motorraum und, viel schlimmer, auf den Boden.

 

Die Teilenummer, zumindest für CAXA, lautet WHT 003 366. Weiß nicht, ob es da überhaupt unterschiede gibt, aber ich bezweifle es.

Ansonsten ist hier noch ein Auszug aus Erwin mit den entsprechenden Anzugsdrehmomenten.

Auf den Boden ist schlimmer wie in den Motorraum? Find ich nicht :) Gibt es eine Anleitung wie man die Ringe wechselt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kühlmittelaustritt am Turbo