ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Kühlerwasserverlust

Kühlerwasserverlust

Skoda Octavia 3 (5E)
Themenstarteram 23. Mai 2021 um 9:28

Guten Morgen

Ich fahr einen RS TDI Bj 2016. Mit jetzt 108000km hab ich ihm eine Software Optimierung verpasst, sowohl Steuergerät wie auch DSG.

Nun mein Problem.

Auf dem Leistungsprüfstand hat er angefangen, Wasser aus dem Überlaufbehälter zu drücken.

Auf der Rückfahrt kam dann die Warnung; Kühlwasserstand prüfen. Ergebnis war, dass der Behälter leer war, aber die Wassertemp nicht über 90 Grad ging. Öltemp war ebenfalls super.

Dies passierte auf der Autobahn bei voller Last.

Nun ein paar Fakten und ich hoffe, auch Eure Meinungen oder Erfahrungen.

Ich verliere nur Wasser, wenn ich ihn voll belaste. Fahre ich normal mit 120km/h verliere ich kein Wasser.

Wasser kommt nur aus dem Behälter aus dem Ventil.

Öffne ich den Behälter noch im warmen ( nicht heißen ) Zustand, läuft Wasser zurück in den Behälter.

Eingegrenzt habe ich es auf

ZKD oder LLK.

Ich tendiere eher zum LLK, da er erst unter Volllast Wasser zurück drückt. Laderdruck liegt bei Volllast etwa bei 2 bar und das Ventil öffnet bei 1.6 bar.

Wäre die ZKD defekt, würde er ja immer Wasser verlieren, wenn die Motortemp erreicht ist.

Liege ich hier falsch oder habt ihr eine andere Idee?

Gruß

Jürgen

8 Antworten

Hallo

Das selbe problem hatte ich auch das er bei jeder Autobahn fahrt das Wasser rausgedrückt hat ab ca 160 Km/h . Bei mir war es der Zylinderkopf der hat sich verzogen . Der LLK war trocken ZKD war auch ok. Ich hoffe das du nicht auch wie ich in den Sauren Apfel beisen musst. es war zimmlich teuer .

Themenstarteram 24. Mai 2021 um 10:42

Hattest du noch andere Symptome, außer, dass das Kühlwasser aus dem Behälter gedrückt wurde? Wasser im Öl? Öl im Wasser? Temperatur erhöht vom Wasser?

Durch welchen Umstand hat sich dein Kopf verzogen?

hab dir ne pn geschrieben

Ja immer schön alles via PN schreiben damit kein anderer...........

Themenstarteram 27. Mai 2021 um 8:21

Er hat mir eine PN geschrieben mit seiner Telefonnummer, damit man sich schneller austauschen kann. Also keine Lösung. Bei ihm war es wohl der ZK....ich tendiere weiterhin zum LLK.

und was war es jetzt?

Eventuell Wasserpumpe. Meine hatte Anfang des Jahres angefangen zu lecken.

Zitat:

@VW|Blindi schrieb am 27. Mai 2021 um 08:21:48 Uhr:

Er hat mir eine PN geschrieben mit seiner Telefonnummer, damit man sich schneller austauschen kann. Also keine Lösung. Bei ihm war es wohl der ZK....ich tendiere weiterhin zum LLK.

Mein Schwager hatte genau dieses Problem bei seinem Passat TDI. Bei Last wurde das Kühlwasser immer vom Überdruckventil des Ausgleichsbehälters rausgedrückt.

Kühlkreislauf wurde von VW Vertragswerkstatt abgedrückt und war dicht. Kein Öl im Wasser und kein Wasser im Öl.

Zum Schluß wurde die ZKD gewechselt und es hat sich gezeigt, dass dieser an einer Stelle defekt war und von dort ist Luft in den Wasserkreislauf gezogen worden, wodurch es dann zum Überdruck im Wasserkreislauf gekommen ist und das Wasser rausgedrückt hat.

Nach Wechsel von der ZKD war alles wieder i.O.

Du hast ja die Ursache schon eingegrenzt. Fahr halt mal zu einer Werkstatt, den du vertraust und lass erst mal den LLK prüfen.

Deine Antwort