ForumDoblo, Ducato, Fiorino, Qubo, Scudo & Strada
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Doblo, Ducato, Fiorino, Qubo, Scudo & Strada
  6. Kratzer in der Windschutzscheibe nach Weekstattbesuch

Kratzer in der Windschutzscheibe nach Weekstattbesuch

Fiat Doblo Trekking (263)
Themenstarteram 21. Mai 2020 um 11:51

Hallo liebe Motortalkler!

Gestern habe ich meinen Fiat Doblo, den ich erst vor 4 Wochen gekauft habe, in eine Fiatwerkstatt gebracht, um Rückfahrsensoren einbauen zu lassen. Der Wagen ist gerade mal 5 Monate alt und war bis gestern unbeschädigt. Nach Abholen, die Werkstatt schloss kurz danach um 18 Uhr, stellte ich nach einigen km fest, dass sie wohl das Auto und somit auch die Windschutzscheibe, gewaschen hatten, ungefragt und nun habe ich 5 große Kratzer im direkten Sichtbereich der Fahrerseite. Ich bin natürlich außer mir, der Wagen ist so gut wie neu und ich rechne mit einem Riesenärger, wenn ich morgen früh (heute ist Vatertag und die Werkstatt hat natürlich zu) zu Fiat fahren werde. Vermutlich hat ein Mitarbeiter beim ungefragten Waschen des Wagens die Kratzer verursacht. Kennt sich jemand hier mit der Rechtslage aus? Ich habe woanders etwas von einer sog. Nebenpflichtverletzung gelesen. Hat jemand einen Tipp, wie ich am besten vorgehen kann? Schadensersatzansprüche? Da die Kratzer im direkten Sichtbereich und auch länger als 10 cm sind, kommt wahrscheinlich nur ein Austausch in Frage. Fiat wird sich wahrscheinlich raus reden wollen. Was sagt ihr dazu?

LG Freevan

8 Antworten

Rechtslage keine Ahnung. Ich würde morgen erst einmal mit den Leuten ganz höflich sprechen. Und das Problem schildern und das zeigen.

So was ist immer schwierig, weil du auf der einen Seite beweisen musst, das der Kratzer vorher nicht da war. Daher mein Rat nicht gleich lospoltern sonder sachlich und ruhig.

Themenstarteram 21. Mai 2020 um 22:14

Ja, werde mich bemühen, aber innerlich koche ich. Bin mal gespannt, wie es laufen wird.

Ich drücke dir die daumen, daß die Werkstatt kulant ist und den Mackel behebt.

Da muß ja wohl ne neue Scheibe rein.

Gut wäre, wenn du "zufällig" beim hinbringen des Fahrzeugs einen Zeugen dabei gehabt hättest, dem da keinerlei Kratzer erinnerlich waren...^^

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 10:26

War gerade dort und sie ersetzen die Scheibe mit Übernahme der Selbstbeteiligungskosten. Können sich die Kratzer nicht erklären, der Wagen wurde von ihnen, ohne Absprache, durch die Waschanlage geschickt. Der freundliche hatte auch keinen Waschauftrag auf dem Auftragszettel vermerkt, sodass sie einen Fehler eingestehen mussten. Wie die Kratzer entstehen konnten, ist schleierhaft. Sie konnten sie zwar etwas wegpolieren, aber sie sind noch eindeutig da. Naja, ich hoffe, Ende gut, alles gut.

Nun ja, gut, aber trotzdem hätten die auf deine Selbstbeteiligungskosten verzichten können.

Warum sollte sich den ein Geschädigter an der Begleichung der entstandenen Schäden beteiligen ?

Aber so gesehen besser als nichts...

Zitat:

@Freevan schrieb am 22. Mai 2020 um 10:26:50 Uhr:

War gerade dort und sie ersetzen die Scheibe mit Übernahme der Selbstbeteiligungskosten. Naja, ich hoffe, Ende gut, alles gut.

Da ist die Werkstatt aber fein raus.

Du übernimmst die Selbstbeteiligungskosten und die Werkstatt rechnet die Scheibe und Arbeitskosten über Deine Versicherung ab.

Oder kennt die Werkstatt Deine Versicherung nicht?

Oder über welche Versicherung soll das wegen Selbstbeteiligung laufen?

Eben...das meinte ich ja auch.

Da die Firma sowieso am Tausch verdient finde ich das Fordern einer Selbstbeteiligung absolut frech.

Ich würde auf vollumfängliche Kostenübernahme bestehen....

Das bezahlt die Versicherung der Werkstatt, oder die zahlen das aus der eigenen Kasse. Das hat mit der Teilkasko des Halters nicht zu tun. Die Teilkasko zahlt bei Beschädigungen, wie Steinschlag aber bei Kratzer.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Doblo, Ducato, Fiorino, Qubo, Scudo & Strada
  6. Kratzer in der Windschutzscheibe nach Weekstattbesuch