ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer im Lack rostet

Kratzer im Lack rostet

Themenstarteram 28. April 2020 um 17:37

Hallo,

ich habe seitdem ich mein Auto besitze einen Lackkratzer hinten über dem Radhaus. Habe mir nie Gedanken über Rost gemacht. Nun ist mir aufgefallen, dass sich dort welcher gebildet hat. Wie gehe ich da am besten vor? Kann man das leicht beheben oder sollte ich eine Werkstatt aufsuchen?

Bin über jegliche Hilfe dankbar.

Rost
Ähnliche Themen
4 Antworten

Ist davon abhängig, wie pingelig du bist und was du kannst.

Kannst mit feinem Schleifpapier die Stelle entrosten, dann etwas Grundierung drauf und danach etwas Farbe. Machst du es selbst, ist es ziemlich billig, aber man wird sehen, dass es diy war. Lässt du das in der Werkstatt machen (such mal nach einem Smartrepair-Betrieb) kostet es deutlich mehr.

P.S.: Es rostet übrigens nicht der Kratzer, sondern das Blech darunter. Deshalb frische Kratzer einfach mit etwas Originalfarbe austupfen.

Ich hatte einen fiesen Kratzer direkt über der Stoßstangenkante am hinteren Kotflügel. Hatte beim Ausparken die Feder meines Garagentores und den Rahmen erwischt.

Erstmal die kleinen Kratzer in Angriff genommen. 3M Dual-Purpose Winkel-Polierer mit grünem Polieraufsatz und 3M Paste "Perfect-it Fast Cut XL" mit niedriger Drehzahl und Engelsgeduld rauspoliert.

Dann ging es an die großen Kratzer. Mit 2000er Naß ultra-vorsichtig die Ränder erstmal glattgeschliffen. Ruhige Hand ist nötig. Dann mit 3M "Professional Glazing und Spot Puddy" den Kratzer vorsichtig ausgefüllt. Dabei immer einen Lappen und Waschalkohol haben. Sollte etwas daneben gehen. Nach 15 Minuten Trocknung mit 6000er Körnung glatt schleifen. Reinigen.

Dann mit einem (guten) Lackierpinsel die erste Schicht Lack auftragen. Trocknen lassen. 6000er anschleifen. Nächste Schicht. Trocknen. Schleifen. Klarlack. Laaange trocknen lassen (24 h).

Dann den Klarlack ganz vorsichtig nochmal mit 6000er anschleifen.

Dann wieder den Winkelschleifer - s.o. und grob alle Randkratzer (bleiben beim Schleifen nicht aus) rauspolieren.

Dann auf 3M gelb Fast Cut gehen. Nochmal polieren.

Dann auf 3M blau Compound gehen. Nochmal polieren.

Schließlich mit 3M rose versiegeln.

Verschwunden.

Geduld und gute Ausrüstung sind der Schlüssel.

Zitat:

@rene741 schrieb am 28. April 2020 um 17:37:01 Uhr:

Hallo,

ich habe seitdem ich mein Auto besitze einen Lackkratzer hinten über dem Radhaus. Habe mir nie Gedanken über Rost gemacht. Nun ist mir aufgefallen, dass sich dort welcher gebildet hat. Wie gehe ich da am besten vor? Kann man das leicht beheben oder sollte ich eine Werkstatt aufsuchen?

Bin über jegliche Hilfe dankbar.

Das rostet aber nicht erst seit gestern!?.

Der Rost wird die Umliegenden Lackflächen bereits "unterwandert" haben, nur den sichtbaren Rost zu behandeln ist vertane Liebesmüh, das wird immer wieder rosten.

Die hier beschrieben Tipps sind gut, in deinem Fall greifen diese aber nicht.

Geht es dir darum den Schaden zu beheben muss/sollte ein Fachmann/Lackierer ran, geht es darum einen Zeitraum zu überbrücken, kann man Farbe drauf machen, darunter wird es aber weiter rosten !

Ich hole dir mal Hilfe hinzu @lausitzerMB320 was meinst du !?

Themenstarteram 12. Mai 2020 um 22:17

Vielen Dank für die Antworten! Ich werde das auf jeden Fall professionell machen lassen.

Der Rost ist mir übrigens nur wenige Tage bevor ich diesen Beitrag erstellt habe aufgefallen.

Lange kann der da eigentlich noch nicht sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen