ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kostenloser Ersatzwagen im Vollkasko-Schadenfall

Kostenloser Ersatzwagen im Vollkasko-Schadenfall

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 17:24

Hallo!

Welche KFZ-Versicherung bietet im Vollkaskoschadenfall (also man baut selber einen Unfall-ist selber schuld) einen kostenlosen Ersatzwagen für die Zeit der Reparatur an? Reparatur kann ja schonmal länger dauern, können ja ein paar Euro zusammenkommen.

Mein Kentnisstand bis jetzt....

1. RV24..... Man muss in der Vollkasko die Werkstattbindung hereinnehmen, dann bekommt man im Vollkaskoschadenfall für die Zeit der Reparatur einen kostenlosen Leihwagen. Das ist auch so in den AGB verankert.

2. Cosmosdirekt..... Auf deren Seite der Vollkasko steht das man ein kostenloses Zusatzpaket in der Vollkasko anbietet, welches auch einen kostenlosen Leihwagen in einem Vollkaskofall für die Zeit der Reparatur beinhaltet. Dieses Paket ist aber in den AGB's in keinster Weise schriftlich niedergelegt! Bei meiner telefonischen Nachfrage sagte man mir das dies Kulanz sei, aber nicht in den AGB's stehe. Also auf gut deutsch ist es nicht rechtlich bindend, der Versicherer kann dies einfach ablehnen ohne Begründung. Für mich auf der Seite der Cosmosdirekt dann eigentlich unlautere Werbung mit etwas wo es keinen Rechtsanspruch für gibt! Geht gar nicht!

Kennt ihr noch mehr Versicherungen die im Vollkaskoschadensfall einen kostenlosen Leihwagen anbieten?

LG

Ähnliche Themen
10 Antworten

Bei der HUK Coburg.

Wenn man keine Werkstattbindung hat und in einer Partnerwerkstatt reparieren lässt, wird der Mietwagen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Es gibt einige Versciherungen, die einen kleinen Ersatzwagen (kein Selbstfahrervermietfahrzeug oder auch Leihwagen genannt) anbieten wenn keine Werkstattbindung im Versicherungsumfang gewählt wird und man im Schadenfall eine Partnerwerkstatt der Versicherung in Anspruch nimmt. Diese Leistung übernimmt dann auch meist die Partnerwerkstatt.

a) ab man das will??

b) schau mal bei solchen Partnerwerkstääten auf die Reklame vor der Tür, da stehen dann deren Versicherungspartner meist drauf.

das ist das Geschäftsmodell bei solchen Partnerwerkstätten; die halten dann für solche Kunden irgendeinen Kleinwagen vor, damit man irgendwie mobil bleibt; das hat aber oft nichts mit einem halbwegs vergleichbaren fahrbaren Untersatz zu tun;

m.E. meist ein schlechter Tausch unter Aufgabe der freien Werkstattwahl

LVM in Verbindung mir der Reparatur in einer Partnerwerkstatt, auch bei TK

Ich sitze gerade in einem Mietwagen vom ADAC den ich als Plus Mitglied 7 Tage kostenlos bekomme weil mein Wagen einen Totalschaden hat.

Themenstarteram 9. Oktober 2020 um 17:48

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 9. Oktober 2020 um 17:30:00 Uhr:

Ich sitze gerade in einem Mietwagen vom ADAC den ich als Plus Mitglied 7 Tage kostenlos bekomme weil mein Wagen einen Totalschaden hat.

Dafür bist du im ADAC Plus-Mitglied und bezahlst ja auch deinen jährlichen Beitrag. Hier geht es um Zusatzleistungen bei vorhandenen KFZ-Versicherungen.

LG

Stimmt ich wollte nur darauf hinweisen das man wegen dieser Option nicht zwangsläufig eine vielleicht deutlich teurere versicherung nehmen muss. Viele habe ja eine ADAC Mitgliedschaft und eine plus Mitgliedschaft ist vielleicht günstiger als die Versicherung.

Hat ja auch noch einige andere Vorteile

Themenstarteram 9. Oktober 2020 um 19:46

@Turbotobi28 Naja, der ADAC ist ein anderes Thema.... Ich bin nach der letzten Beitragserhöhung ausgetreten, für meine Begriffe zu viel Geld für die gebotene Leistung. Wenn man aus irgendwelchen Gründen wenigstens alle 1-2 Jahre die Hilfe des ADAC benötigt ist das ok. Meine letzte Inanspruchnahme von Leistungen ist 20 Jahre her, lohnt sich einfach nicht! Dann nehm ich lieber für ca. 20 Euro zusätzlich einen Schutzbrief zur KFZ-Versicherung, da ist auch alles bei was ich im Fall der Fälle benötige. Und die KFZ-Versicherung muss nicht zwangsläufig teuer sein nur weil sie einen kostenlosen Ersatzwagen im Kaskofall anbieten. Man muss halt vergleichen.

LG

Zitat:

@Flax67 schrieb am 9. Oktober 2020 um 19:46:12 Uhr:

@Turbotobi28 Naja, der ADAC ist ein anderes Thema.... Ich bin nach der letzten Beitragserhöhung ausgetreten, für meine Begriffe zu viel Geld für die gebotene Leistung. Wenn man aus irgendwelchen Gründen wenigstens alle 1-2 Jahre die Hilfe des ADAC benötigt ist das ok. Meine letzte Inanspruchnahme von Leistungen ist 20 Jahre her, lohnt sich einfach nicht! Dann nehm ich lieber für ca. 20 Euro zusätzlich einen Schutzbrief zur KFZ-Versicherung, da ist auch alles bei was ich im Fall der Fälle benötige. Und die KFZ-Versicherung muss nicht zwangsläufig teuer sein nur weil sie einen kostenlosen Ersatzwagen im Kaskofall anbieten. Man muss halt vergleichen.

LG

Klar das muss man individuell entscheiden. Ich hatte die Plus Mitgliedschaft eigentlich auch nur wegen einer Fernreise abgeschlossen und dann aber vergessen zu kündigen. Durch eine Panne, einen Unfall und jetzt dem Mietwagen hat sich die Mitgliedschaft für mich sehr gelohnt.

Das es bei Unfall einen Mietwagen gibt wusste ich ursprünglich gar nicht hat mir erst der Abschleppwagen Fahrer gesagt.

Auch der ADAC schaut auf die Kosten der Mitglieder. Wenn das für den ADAC auf dauer zu teuer wird, kommt die Kündigung. Hab ich alles schon erlebt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kostenloser Ersatzwagen im Vollkasko-Schadenfall