ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Kosten neue Bremsen

Kosten neue Bremsen

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 23. März 2015 um 14:01

Hallo Sternengemeinde,

ich weis, das Thema hatten wir schon, ich wollte aber nicht einen uralten Thread wieder hochholen.

Ich brauche an meinem E500 Bj.09 (EZ11.2008) ohne Sportpaket neue Scheiben und Klötze an der VA.

Habe in einem alten Thread gelesen das die Scheiben von Kunzmann originale sind und die kosten 199€.

Gerade bei Mercedes in Bergheim angerufen und nachgefragt: Die wollen als Festpreis 618€ haben.

Ist das normal? Ich bin ja bereit 50 oder vielleicht sogar 100€ mehr zu zahlen beim :D, aber mehr als das doppelte von den Materialkosten finde ich schon dreist.

Was habt Ihr bezahlt? Gibt es in der Nähe von Köln oder Bergheim PLZ. 50 eine Werkstattempfehlung?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@uwe1967 schrieb am 25. März 2015 um 14:36:55 Uhr:

Mir sind eher die Originalersatzteile von Mercedes ein Dorn im Auge,wenn diese in der Türkei oder Rumänien produziert worden

Nein, nicht schon wieder DU...

Was soll diese überhebliche rassistische Art und Weise... deine "Märchen" kennen wir hier zu genüge!!! Deine Probleme bezogen sich auf DEINE Schrottkiste... habe noch NIE gehört oder erlebt, das x-mal ein E-Teil ausgetauscht wurde welches defekt war.

Sei doch nun endlich zufrieden mit deinem Leben, hast doch jetzt nen VauWehh Made in Germany *Kopfschüttel* :mad:

93 weitere Antworten
Ähnliche Themen
93 Antworten

Morgen...!

Alle E500 MoPf mit Heckantrieb haben an der VA die 350iger Scheiben!

Beim Sportpaket halt gelocht, ansonsten nicht.

MfG André

Zitat:

@noch190er schrieb am 23. März 2015 um 14:01:03 Uhr:

Ich brauche an meinem E500 Bj.09 (EZ11.2008) ohne Sportpaket neue Scheiben und Klötze an der VA.

Auch wenn MB extern zuliefern lässt, müssen die Teile bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Einfach so nen "Mercedes-Stempel" für exakt die gleichen Teile wie im Handel erhältlich ist absoluter schmarrn!

Wie lange hielten den die Originalscheiben? Lohnt sich da, bei einem Sicherheitsrelevanten Teil wie die Bremse, auf Teufel komm raus zu sparen?

Muss schlussendlich jeder selber wissen aber... ich investiere lieber (alle 7-8 Jahre!), die paar Hundert mehr, habe Garantie auf Funktion und Qualität... :rolleyes:

ich bin mit meinen von Zubehör gelieferten Bremsscheiben und Belegen über 100.000 gut gefahren und hatte nicht den Eindruck das meiner Bremsanlage der nötige Biss gefehlt hätte,ausserdem habe ich bei Made in Germany,keine Bedenken was die Qualität betrifft.

Mir sind eher die Originalersatzteile von Mercedes ein Dorn im Auge,wenn diese in der Türkei oder Rumänien produziert worden,über deren Qualität gerade bei elektronischen Bauteile ich bald ein Buch schreiben könnte,wenn ich an die GPS-Antenne denke,die ich in 2 Jahren 3 mal tauschen musste,oder eine Dachbedieneinheit für 320€ die nach 8 Monate wieder kaputt ging....das alles hat mit Sternequalität wie früher nichts mehr zu tunen.

Nur leider ist man als einzelner Kunde bei Mercedes nicht mehr so wichtig......und die Autos sollen ja auch nur 3 Jahre ohne Mängel durchhalten.....damit die Leasingkunde zufrieden sind.....die anderen sind die Dummen die für die Sparmaßnahemen teuer bezahlen müssen.:mad::mad::mad::mad::mad::mad:

Zitat:

@uwe1967 schrieb am 25. März 2015 um 14:36:55 Uhr:

Mir sind eher die Originalersatzteile von Mercedes ein Dorn im Auge,wenn diese in der Türkei oder Rumänien produziert worden

Nein, nicht schon wieder DU...

Was soll diese überhebliche rassistische Art und Weise... deine "Märchen" kennen wir hier zu genüge!!! Deine Probleme bezogen sich auf DEINE Schrottkiste... habe noch NIE gehört oder erlebt, das x-mal ein E-Teil ausgetauscht wurde welches defekt war.

Sei doch nun endlich zufrieden mit deinem Leben, hast doch jetzt nen VauWehh Made in Germany *Kopfschüttel* :mad:

Ne originale Bremsscheibe von Daimler ist nicht besser als eine ausm Zubehör wie Brembo oder z.b. ATE.. nur weil die mal in Mettingen gegossen wurden heißt das, dass der Guss besser ist als aus Tschechien.. gleicher Blödsinn. Qualitative Unterschiede wirds da nocht geben außer du kaufst ne Bremsscheibe von NoName Schaladingsbums.

Stempel gibts nur wenn Daimler ne Freigabe dafür gibt und auch nur wenn die selber die Teile bei denen einkaufen.. Wäre ja sonst Verlustgeschäft für Daimler wenn jeder beliebig Stempel draufklatschen kann.

Zitat:

@uwe1967 schrieb am 25. März 2015 um 14:36:55 Uhr:

ich bin mit meinen von Zubehör gelieferten Bremsscheiben und Belegen über 100.000 gut gefahren und hatte nicht den Eindruck das meiner Bremsanlage der nötige Biss gefehlt hätte,ausserdem habe ich bei Made in Germany,keine Bedenken was die Qualität betrifft.

Mir sind eher die Originalersatzteile von Mercedes ein Dorn im Auge,wenn diese in der Türkei oder Rumänien produziert worden,über deren Qualität gerade bei elektronischen Bauteile ich bald ein Buch schreiben könnte,wenn ich an die GPS-Antenne denke,die ich in 2 Jahren 3 mal tauschen musste,oder eine Dachbedieneinheit für 320€ die nach 8 Monate wieder kaputt ging....das alles hat mit Sternequalität wie früher nichts mehr zu tunen.

Nur leider ist man als einzelner Kunde bei Mercedes nicht mehr so wichtig......und die Autos sollen ja auch nur 3 Jahre ohne Mängel durchhalten.....damit die Leasingkunde zufrieden sind.....die anderen sind die Dummen die für die Sparmaßnahemen teuer bezahlen müssen.:mad::mad::mad::mad::mad::mad:

Nun musst du aber dringend noch dazufügen, dass du nun einen Phaeton fährst und die Kiste das absolute Überauto ist. Gähn...

seit doch froh wenn eure Sternchen solche Mängel nicht hatten und haben werden.....dies hier ist ja nur ein Erfahrungsaustausch,ich habe und werde nicht behaupten,das an meinem E-500 alles schlecht war,Getriebe und Motor waren von Top-Qualität,kein Grund so empfindlich zu reagieren....wer meine Meinung nicht wissen will,ich zwinge niemanden meine Erfahrungen zulesen und das es E-Teilchen gibt die ich hier mehrmals getauscht bekommen habe,dies ist eine Tatsache,das kann der eine glauben oder nicht.

Ich finde es schon merkwürdig wenn hier manche behaupten das sowas nicht vorkommen kann...ich könnte das mit Rechnungen sogar belegen,vielleicht ist die Elektronik in den schweizer Mercedes ja besser......und das gleiche Bauteile gibt mit Stern und ohne....ich habe GFK-Zündkerzen mit Original Sternenwappen gegen GFK-Zündkerzen getauscht die exakt dieselben waren...glaub Du doch in den Alpen an die Märchen deines Mercedeshändlers der freut sich wenn der dir die Kohle aus dem Kreuz leiert und das gefällt Dir sogar wie es scheint.

Aber jeder hat ein Recht darauf sich blenden zulassen oder nicht......in diesen Sinne

Zitat:

@tigu

Auch wenn MB extern zuliefern lässt, müssen die Teile bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Einfach so nen "Mercedes-Stempel" für exakt die gleichen Teile wie im Handel erhältlich ist absoluter schmarrn!

Sicher ?

Bosch LMM sind absolut Baugleich, ebenso Scheibenwischermotoren, Fensterhebermotoren usw. Der eine ist "günstig" der andere eben mindestens doppelt so teuer wegen der fehlenden MB Prägung und der MB Teilenummer.

Und wo ist da z.B. der Unterschied zwischen einem Mann und Hummel Filter aus dem Zubehör und dem Filter aus dem MB Regal ? Die Mann und Hummel Teilenummer ist zumindest mal identisch.

Einen Unterschied habe ich schon gefunden. Der Preis ! Den Rest kannst du mir vielleicht erklären. Vielleicht ja auch noch anhand anderer Artikel und Quellenangabe.

Zitat:

@tigu

Wie lange hielten den die Originalscheiben? Lohnt sich da, bei einem Sicherheitsrelevanten Teil wie die Bremse, auf Teufel komm raus zu sparen?

An der VA meines Benz genau 53.005 km. Bremsscheibe hat Mindestdicke und Bremsklotz Verschleißanzeige hat angesprochen. Mal sehen wie lange jetzt das Bremsscheiben und Klötze von ATE inkl. Einbau für ~285 € halten.

Zitat:

@tigu

Muss schlussendlich jeder selber wissen aber... ich investiere lieber (alle 7-8 Jahre!), die paar Hundert mehr, habe Garantie auf Funktion und Qualität... :rolleyes:

Garantie auf Funtion und Qualität ? Der war gut...

Warum solltest du das wo anderst nicht auch bekommen können ?

Manche hier haben scheinbar eine Rosa Rote MB Brille auf die schon am Kopf festgewachsen ist. :rolleyes:

@pepe889900

Die LMM sind von Bosch oder Siemens.. is ja logisch das die exakt Baugleich sind. Doppelt so teuer sind die MB-Teile, wie du hier sagst, weil sie gerade eben diese Nummer besitzen und nicht weil sie fehlt. (verschrieben?)

Die Teile die du hier aufzählst sind alle von extern eingekauft und mit MB-Nummer versehen.. zumindest auf der Verpackung. Diese Teile kann man alle ohne Probleme direkt vom Hersteller kaufen da es eben "Original" ist.. bestes Beispiel ist der Airmatic-Kompressor der bei MB nen Arschgeld kostet aber direkt vom Hersteller "günstig" ist.

Manche verstehen es einfach nicht.. da braucht man nicht viel erklären, einsehen wollen sie es eh nicht. Sollen sie halt mehr zahlen nur das ne Teilenummer auf der Verpackung oder dem Teil ist.. das alles immer teurer ist bei MB stimmt aber nicht immer. Billigmist von NoName darf es trotzdem nicht sein!

Zitat:

@Ripchip schrieb am 27. März 2015 um 10:31:05 Uhr:

@pepe889900

Die LMM sind von Bosch oder Siemens.. is ja logisch das die exakt Baugleich sind. Doppelt so teuer sind die MB-Teile, wie du hier sagst, weil sie gerade eben diese Nummer besitzen und nicht weil sie fehlt. (verschrieben?)

Die Teile die du hier aufzählst sind alle von extern eingekauft und mit MB-Nummer versehen.. zumindest auf der Verpackung. Diese Teile kann man alle ohne Probleme direkt vom Hersteller kaufen da es eben "Original" ist.. bestes Beispiel ist der Airmatic-Kompressor der bei MB nen Arschgeld kostet aber direkt vom Hersteller "günstig" ist.

Manche verstehen es einfach nicht.. da braucht man nicht viel erklären, einsehen wollen sie es eh nicht. Sollen sie halt mehr zahlen nur das ne Teilenummer auf der Verpackung oder dem Teil ist.. das alles immer teurer ist bei MB stimmt aber nicht immer. Billigmist von NoName darf es trotzdem nicht sein!

Aber leider kann man nicht alle Teile beim Hersteller kaufen . MB hat sowieso eine komische Preispolitik mit ihren Teilen

Natürlich, habe ich ja auch nie behauptet. Wenn ich extern kein Ersatzteil finde, dann fahre ich gleich Richtung Hallschlag oder in die Niederlassung beim MB Museum und hol mir da die originalen Ersatzteile... mit den Prozenten die man bekommt gehts vom Preis ja meistens dann auch trotzdem.

@Ripchip: Stimmt, war natürlich ein Schreibfehler.

MB Teile sind noch lang nicht so teuer wie bei japanischen Herstellern.....

Hallo zusammen,

mein 220T CDI hat nach 115000km Bedarf für neue Bremsen angemeldet. Ich werde gleich komplett wechseln, also Scheiben und Klötzer vorn und hinten. Ich hab mich für Zimmermann-Scheiben und ATE-Ceramic-Klötzer entschieden. Der Verkäufer (Taxiteile) hat mir empfpohlen, die Klötzer für die Handbremse auch gleich mit zu nehmen. Ist das evtl. zu früh? Er sagte halt, wenn einmal alles offen ist, dann könnte man es auch mit wechseln. Ich habs erstmal mitbestellt, kann es aber zurückgeben.

Frage:

1. Wie lange halten die Handbrems-Klötzer in der Regel?

2. Was kostet der Einbau vorn und hinen (Scheiben und Klötzer) erfahrungsgemäß bei nem Taxischrauber?

3. Stimmt es, dass beim MOPF vorn und hinten pro Achse jeweils nur ein Verschleißkontakt verbaut ist?

Danke und viele Grüße

Capt

Zu 1: bei mir 175 TSD km und noch i.O.

Zu2: bei Mopf selber machen

Zu3: ich meine ja. Bei meinem Vormopf ist das auch schon so

Gruß

Stequ

Deine Antwort
Ähnliche Themen