ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Kosten Bremsen+Scheiben (272PS 3.0 TDI)

Kosten Bremsen+Scheiben (272PS 3.0 TDI)

Audi S4 B9/8W, Audi A4 B9/8W Allroad, Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 5. März 2018 um 21:06

Moin zusammen,

ich wollte mal fragen ob jemand von euch schon am 272 PS 3.0 TDI vom Audi die Bremsanlage erneuert hat Scheiben inc. Beläge. Leider habe ich diesbezüglich nicht gefunden und ich denke es sind viel größere Kosten als bei meinem alten Gold 7 2.0 TDI, dieser hatte hinten nicht einmal belüftet, trotz alledem habe ich für den Golf damals 550 Euro bezahlt. Jetzt würde ich gerne wissen was man ca. bei dem Audi bezahlen wird.

Eine weitere Sache, ich habe jetzt 49.000 Kilometer auf der Uhr und muss bereits alles wechseln ist das normal? Also ich lebe zwar in den Bergen aber bei meinem Golf waren diese erst bei 90.000 fällig und nicht bereits bei 49.000. Die Fahrweise ist nicht anders als damals beim Golf, im Gegenteil Bergab schalte ich dank Automatik in den Sportmodus was ich bei meinem Golf nicht hatte.

Also eine Preisvorstellung wäre so ca. echt toll :)

Beste Antwort im Thema

Dafür tausche ich die bremse 4-5 mal

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

So einiges zur Haltbarkeit und auch Preise der Bremse findest du hier:

https://www.motor-talk.de/.../...e-nach-17-000-km-runter-t5809645.html

Für eine genauere Aussage solltest mal die PR Nummer deiner Bremsanlage posten. Beispiel 1LA, 1LB...

Themenstarteram 5. März 2018 um 21:11

Zitat:

@CAHA_B8 schrieb am 5. März 2018 um 21:10:02 Uhr:

Du solltest mal die PR Nummer deiner Bremsanlage posten. Beispiel 1LA, 1LB...

trage ich nachher gleich nach, schaue ich im meinem Servicebuch nach

Zitat:

@Maxim19999 schrieb am 5. März 2018 um 21:06:59 Uhr:

Moin zusammen,

Eine weitere Sache, ich habe jetzt 49.000 Kilometer auf der Uhr und muss bereits alles wechseln ist das normal? Also ich lebe zwar in den Bergen aber bei meinem Golf waren diese erst bei 90.000 fällig und nicht bereits bei 49.000. Die Fahrweise ist nicht anders als damals beim Golf, im Gegenteil Bergab schalte ich dank Automatik in den Sportmodus was ich bei meinem Golf nicht hatte.

Also eine Preisvorstellung wäre so ca. echt toll :)

das schreckt mich jetzt ein wenig, nachdem ich den gleichen fahre wie du.

aber ich glaube mal gelesen zu haben, dass da der intelligente freilauf, oder wie das jetzt genau heißt, für einen erhöhten bremsverschleis führt - bin mir jetzt aber nicht sicher - könnte es mir aber gut vorstellen, da ja dabei die motorbremse nicht/oder fast gar nicht verwendet wird, oder ?

ich habe diesen intelligenten freilauf bei mir aus diesem grund mal deaktiviert.

Themenstarteram 5. März 2018 um 22:06

Ich denke es sollte die 1KF sein zumindest laut Serviceheft

Themenstarteram 5. März 2018 um 22:10

Zitat:

@obelix4711 schrieb am 5. März 2018 um 22:02:52 Uhr:

Zitat:

@Maxim19999 schrieb am 5. März 2018 um 21:06:59 Uhr:

Moin zusammen,

Eine weitere Sache, ich habe jetzt 49.000 Kilometer auf der Uhr und muss bereits alles wechseln ist das normal? Also ich lebe zwar in den Bergen aber bei meinem Golf waren diese erst bei 90.000 fällig und nicht bereits bei 49.000. Die Fahrweise ist nicht anders als damals beim Golf, im Gegenteil Bergab schalte ich dank Automatik in den Sportmodus was ich bei meinem Golf nicht hatte.

Also eine Preisvorstellung wäre so ca. echt toll :)

das schreckt mich jetzt ein wenig, nachdem ich den gleichen fahre wie du.

aber ich glaube mal gelesen zu haben, dass da der intelligente freilauf, oder wie das jetzt genau heißt, für einen erhöhten bremsverschleis führt - bin mir jetzt aber nicht sicher - könnte es mir aber gut vorstellen, da ja dabei die motorbremse nicht/oder fast gar nicht verwendet wird, oder ?

ich habe diesen intelligenten freilauf bei mir aus diesem grund deaktiviert.

Damit könntest du Recht haben, ich fahre generell im E Modus da ich eigentlich nicht gerne oft tanke ^^ damit ich auf meinen 6,1 Liter Verbrauch bleibe. Was fährst du dann im normalen Modus an Verbrauch? Wenn das nicht die Welt ausmacht werde ich den Spaß mal ab machen und mehr im normales Modus fahren. Was mich jedoch stutzig macht ist, dass vorne Rechts die Bremsen seit ca. einem halben Jahr fast dauerhaft quietschen.

ich fahre meinen erst seit 2 monaten also kann ich dazu noch nicht wirklich was vernünftiges dazu sagen, was jetzt den verbrauch angeht.

Wenn die Beläge zum ersten Mal gewechselt werden, sollten die Scheiben noch genug Reststärke haben und brauchen nicht migewechselt werden.

Miss die Scheibendicke selbst nach und verlasse dich nicht auf die Werkstatt - die sagen leider oft “wechseln” auch wenn das noch nicht erforderlich ist.

Bei mir wurden alle Beläge vorn und hinten bei 52.000 km gewechselt, die Scheiben sind noch in Ordnung.

Themenstarteram 5. März 2018 um 22:49

Zitat:

@yreiser schrieb am 5. März 2018 um 22:43:31 Uhr:

Wenn die Beläge zum ersten Mal gewechselt werden, sollten die Scheiben noch genug Reststärke haben und brauchen nicht migewechselt werden.

Miss die Scheibendicke selbst nach und verlasse dich nicht auf die Werkstatt - die sagen leider oft “wechseln” auch wenn das noch nicht erforderlich ist.

Bei mir wurden alle Beläge vorn und hinten bei 52.000 km gewechselt, die Scheiben sind noch in Ordnung.

Weist du ab welcher stärke diese den gewechselt werden müssen? Bin in der Sache ne 0. Nen Messschieber habe ich dann könnte ich da mal nachmessen somit wären die kosten denke ich mal erheblich geringer.

Zitat:

@Maxim19999 schrieb am 5. März 2018 um 22:49:22 Uhr:

Zitat:

@yreiser schrieb am 5. März 2018 um 22:43:31 Uhr:

Wenn die Beläge zum ersten Mal gewechselt werden, sollten die Scheiben noch genug Reststärke haben und brauchen nicht migewechselt werden.

Miss die Scheibendicke selbst nach und verlasse dich nicht auf die Werkstatt - die sagen leider oft “wechseln” auch wenn das noch nicht erforderlich ist.

Bei mir wurden alle Beläge vorn und hinten bei 52.000 km gewechselt, die Scheiben sind noch in Ordnung.

Weist du ab welcher stärke diese den gewechselt werden müssen? Bin in der Sache ne 0. Nen Messschieber habe ich dann könnte ich da mal nachmessen somit wären die kosten denke ich mal erheblich geringer.

B9263050-fac5-4a7e-ac60-e54512270c3e
537e7578-4dd8-4706-bf7e-b3bd0bce75ba
D25ea8be-230f-4291-8308-c9ad1a602103

Zitat:

@obelix4711 schrieb am 05. März 2018 um 22:2:52 Uhr:

aber ich glaube mal gelesen zu haben, dass da der intelligente freilauf, oder wie das jetzt genau heißt, für einen erhöhten bremsverschleis führt

Der intelligente Freilauf kann es nicht sein, da er einfach nur in den Freilauf wechselt (Getriebe). Sobald aber die Bremse getätigt wird, wird wieder ein Gang eingelegt.

 

Ich glaube du meinst er eher den Tempomat und das ACC. Beim ACC weiß ich, das er sehr viel bremst bei bergab.

Weiß jemand bis wie viel km/h die Bremsanlage (insbesondere in Bezug auf V-Max-Aufhebung) ausgelegt ist?

....so viel schneller wird er mit VMax Aufhebung nun ja auch nicht werden, oder glaubst du er läuft 300?

Themenstarteram 10. März 2018 um 11:29

Also ich fahre oftmals Autobahn Stuttgart Schwarzwald, durch den Höhenunterschied habe ich einmal ohne v max aufhebung 286 geschafft und habe dann die Bremsen getestet, war bei mir alles in Ordnung ich denke das sollte kein Problem sein, es geht ja nicht um 100 km/h mehr sondern maximal 40 oder 50 nehme ich an.

40 km/h mehr durch vmax-Aufhebung? Bei wieviel Gefälle?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Kosten Bremsen+Scheiben (272PS 3.0 TDI)