ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Kopfstützen

Kopfstützen

Mercedes GLK
Themenstarteram 7. Januar 2021 um 19:23

Hallo zusammen,

nach einem kleinen Park - Rempler (220CDI, Bj. 2015) haben sich beide elektr. Kopfstützen geöffnet und lassen sich nicht wieder zurückdrücken, da wahrscheinlich die beiden "Nasen" nicht offen stehen. Nicht mal bei Mercedes bekam ich dazu eine kompetente Antwort. Bin für jeden Tipp dankbar. Herzliche Grüsse und vorab schon herzlichen Dank. Helmut

Ähnliche Themen
13 Antworten

bei YouTube mal Mercedes Neck-Pro eingeben

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 20:42

Habe ich nahezu alle ausprobiert.

Trotzdem danke

Muss aber schon ein heftiger Rempler gewesen sein...

Kopfstütze wegen der Stabilität nach unten drücken oder fahren. Das abgesprungene Teil von der Rückbank aus kräftig nach hinten ziehen und dabei ein klein wenig hin und her wackeln bis der Stift eingerastet ist. Eigentlich recht einfach.

Könnte allerdings auch sein, dass der Haltehaken noch offen ist. Dann Zündschlüssel abziehen, 10 Minuten warten, die Abdeckung der Rückenlehne abnehmen und die Stecker abziehen. Dann weiter wie oben. Viel Erfolg.

Nur mal Interessehalber, hast Du mal ein Foto für uns von den geöffneten Kopfstützen. Ich habe da gar keine Vorstellung.

Foto habe ich leider keines, kann man aber sicher ergooglen.

Stell Dir einfach einen waagerechten Stift von ca. 5 cm Länge im Vorderteil der ausgelösten Kopfstütze vor, dass in einen Haken im gegenüberliegenden, feststehenden Teil eingedrückt werden muss und dort einrastet. Wirklich einfach, das hält nur nicht, wenn der Haken nicht schließt. Daher einfach kurz vom Strom nehmen.

Und? Hat´s geklappt?

Themenstarteram 12. Januar 2021 um 11:26

Leider nein.

Kabel gelöst, Zündschlüssel entfernt und lange gewartet.

Beide Kopfstützen lassen sich unproblematisch nach unten drücken und auch heranziehen, nur leider rasten sie nicht ein.

Auch deutet nichts auf irgendeine Beschädigung hin, das war meine erste Vermutung.

Kurios ist allerdings, dass die Haken auf der Fahrerseite frei beweglich sind, auf der beifahrerseite allerdings starr in der geschlossenen Position verharren.

Übrigens existiert nur ein ralativ brauchbares Video bei YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=7VeurEONqVg

Ich fürchte, ich komme nicht umhin, 2 Neue zu kaufen, würde aber auch Gebrauchte nehmen.

Hat jemand evtl. eine Bezugsquelle?

Vielen herzlichen Dank im Voraus.

Helmut

Warum rastet das nicht der MB Händler ein?

Lt. Video ist es ja kein Hexenwerk, wird kein Vermögen kosten.

"Nicht mal bei Mercedes bekam ich dazu eine kompetente Antwort."

Will es Mercedes nicht reparieren oder wolltest du es nicht, was ist damit gemeint?

Themenstarteram 12. Januar 2021 um 13:15

Nach meinen erfolglosen Versuchen war Mercedes meine nächste Option.

Auch hier probierte man rund eine halbe Stunde, dann haben sie sich das von mir empfohlene YouTube Video angesehen, die weiteren Versuche waren ebenfalls erfolglos. "Tja, dann brauchen Sie wohl neue Kopfstützen" war die finale Antwort, bevor ich mich weggeschlichen habe. Kostenpunkt ca. € 450 .-

Unglaublich, fahre mal zu einer anderen Werkstatt.

Ein Versuch ist es wert.

Habe noch was gefunden, keine Ahnung ob es dir hilft:

http://www.eautosde.com/.../...tze_neck_pro_komfortkopfstutze-556.html

Ich bin immer wieder über die Inkompetenz so mancher "Fachwerkstätten" erstaunt. Auch kaum vorstellbar, dass da etwas kaputt ist, schon gar nicht bei beiden Kopfstützen gleichzeitig.

Wie xxralfxx schon schrieb: Andere Werkstatt. Ich würde noch einen Karosseriebauer empfehlen.

Themenstarteram 21. Januar 2021 um 11:22

Hallo zusammen,

zunächst vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung, leider hat es nicht geklappt, auch nicht bei einer anderen Mercedes Werkstatt.

Ich würde gerne 2 Gebrauchte einbauen, bin aber im Netz nicht fündig geworden, welche Modelle überhaupt kompatibel sind.

in unmittelbarer Nachbarschaft kann ich zwei Kopfstützen zu einem äußerst fairen Preis erwerben, sie waren ursprünglich im W212 verbaut.

Gibt es evtl. eine Auflistung über die Kompatibilität ?

Herzlichen Dank im Voraus.

Das lässt sich so einfach nicht beantworten. Also der X204 (Mopf) meines Vaters und mein S212 (Mopf) haben andere Teilenummern bei den Kopfstützen, was aber auch ausstattungsbedingt sein kann, da mein 212er z.B. die bewegliche Komfortkopfstütze hat die in einem Fahrdynamischen Sitz steckt bei dem auch die Kopfstütze elektrisch über die Memory-Tasten bedient werden. Beim GLK meines Vaters ist die Kopfstütze komplett manuell.

Das muss also nicht zwangsläufig bedeuten, dass es in Deinem Fall nicht passt.

Am besten könnte man es prüfen, wenn wir die FIN beider Fahrzeuge hätten, von deinem GLK und vom 212er Spenderfahrzeug. Dann könnten wir das im MB-Teilekatalog mal prüfen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen