ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kontrollleuchten spinnen - Erfahrungen?

Kontrollleuchten spinnen - Erfahrungen?

BMW
Themenstarteram 24. August 2020 um 17:53

Hallo zusammen,

ich hatte aktuell folgende Erscheinung bei meinem 325CI (2003 - aus erster Hand - 160tkm - sehr gepflegt - komplette Wartungshistorie):

Wir sind am WE über 3 Tage ca. 1.000km gefahren. Es war sehr heiß (36 Grad) und wir waren kurvig im Harz unterwegs. Am Samstag leuchtete nach ca. 250km die DSC Lampe inkl. der Bremslampe auf. Blieb dann an. Am Sonntag erlosch Sie immer mal wieder und ab Mittag blieb sie dann ganz aus. Möglicher Ansatz: Drehwinkelsensor / ABS Sensoren an den Rädern eher nicht, da ABS funktionsfähig, was noch...?

Dafür ging ab Sonntag Mittag dann ab und zu die Airbag Lampe an. Immer mal für 30-60min und dann die gleiche Zeitdauer wieder aus... Denkansätze: Sitzbelegungserkennung Beifahrer, Verkabelung Gurtstraffer...?

Batterie hatte nach der Fahrt eine Leerlaufspannung von 12,8V und war (lt. Ladegerät) voll geladen. Also vermutlich kein "Unterspannungsfehler"...

Habt Ihr hier evtl. weitere Erfahrungen / Ideen? Mich irritiert, dass beide Fehler gehäuft auf dieser Fahrt aufgetreten sind. Davor war gar nix... Besonderheit bei der Tour waren wie gesagt die höheren Temperaturen und vor allem dass viele und rechtlich Kurvenfahren, sonst fährt das Teil mangels Kurven bei mir nur "geradeaus" ;-)

Danke Euch und viele Grüsse!

Stephan

Ähnliche Themen
11 Antworten

servus. ich würde erstmal den fehlerspeicher auslesen. dann hat man sicher bessere lösungsansätze. könnte auch in richtung kombiinstrument gehen.

oder aber: fehlerspeicher auslesen und erstmal weiter beobachten ;)

mfg

Zitat:

@Schimming schrieb am 24. August 2020 um 17:53:05 Uhr:

Hallo zusammen,

ich hatte aktuell folgende Erscheinung bei meinem 325CI (2003 - aus erster Hand - 160tkm - sehr gepflegt - komplette Wartungshistorie):

Wir sind am WE über 3 Tage ca. 1.000km gefahren. Es war sehr heiß (36 Grad) und wir waren kurvig im Harz unterwegs. Am Samstag leuchtete nach ca. 250km die DSC Lampe inkl. der Bremslampe auf. Blieb dann an. Am Sonntag erlosch Sie immer mal wieder und ab Mittag blieb sie dann ganz aus. Möglicher Ansatz: Drehwinkelsensor / ABS Sensoren an den Rädern eher nicht, da ABS funktionsfähig, was noch...?

Dafür ging ab Sonntag Mittag dann ab und zu die Airbag Lampe an. Immer mal für 30-60min und dann die gleiche Zeitdauer wieder aus... Denkansätze: Sitzbelegungserkennung Beifahrer, Verkabelung Gurtstraffer...?

Batterie hatte nach der Fahrt eine Leerlaufspannung von 12,8V und war (lt. Ladegerät) voll geladen. Also vermutlich kein "Unterspannungsfehler"...

Habt Ihr hier evtl. weitere Erfahrungen / Ideen? Mich irritiert, dass beide Fehler gehäuft auf dieser Fahrt aufgetreten sind. Davor war gar nix... Besonderheit bei der Tour waren wie gesagt die höheren Temperaturen und vor allem dass viele und rechtlich Kurvenfahren, sonst fährt das Teil mangels Kurven bei mir nur "geradeaus" ;-)

Danke Euch und viele Grüsse!

Stephan

Guten Abend,

habe ich an zwei Fahrzeugen auf unterschiedlichen Kontinenten gehabt. Sieht aus als ob ein elektronisches Bauteil die Hitze nicht verträgt. Stand bei mir auch nicht im Fehlerspeicher. Hm..

einfach ignorieren.

MfG

Dietmar

Moin.

raten...bringts nicht.

Fs auslesen. ... notieren, ausdrucken zumindest was in die Richtung ABS/Airbag geht

...ggfs löschen und beobachten.

keine Sorge.... ein defektes Steuergerät meldet sich wieder.

Moin,bei mir spinnt bei großer Hitze ab und zu das ABS Steuergerät und zeigt mir dann unterschiedliche Fehler,wie zum Beispiel den Pumpemotor an.

Wenn ich dann den Wagen neu starte,verschwindet der Fehler nach ca. 100 Metern fahrt wieder.

Ich tippe bei mir auf eine kalte Lötstelle.

Lass erstmal den Fehlerspeicher auslesen,dann weißt du mehr.

kunibert67

Themenstarteram 24. August 2020 um 22:36

Hallo nochmal, FS auslesen ist sicher nicht verkehrt. Werde ich machen lassen. Hat aber m.E. immer das Problem, was ist der ursächliche Fehler und was sind Folgefehler... Mich irritiert immer noch, dass ich kurz hintereinander zwei Fehler habe (DSC und Airbag), die technisch wenig / nicht zusammenhängen. Habe noch ein bisschen gegoogelt. Dabei ist mir ein Defekt am Schleifring (Lenkrad) über den Weg gelaufen. Eine Fehler hier soll diverse Folgefehler wie konkret DSC und ABS auslösen können. Was bei mir der Fall ist. Und vielleicht war intensive Kurvenfahrt + hohe Temperatur zu viel für den mechanischen Schleifring...?!? Vielleicht ersetze ich erstmal das Teil auf Verdacht...? Kost nicht viel und geht recht einfach. Gruß Stephan

kannst machen.

eigene FS -Auslese- und Löschmöglichkeit würde ich Dir trotzdem empfehlen.

Die korrekte Interpretation der hinterlegten Fehler ist manchmal nicht einfach. Ja.

.... aber oft hilfts weiter.

@Schimming

Einen "Schleifring" gibt es seit Ende 93 nicht mehr bei BMW......das ist seitdem eine Wickelfeder mit einem dünnen Flachbandkabel,das dort entsprechend aufgewickelt drinsitzt.

Lies den Fehlerspeicher aus,außer du bist zu reich und weißt nicht wohin mit deinem vielen Geld.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 25. August 2020 um 7:33

Na ja, die umgangssprachliche Bezeichnung lautet wohl weiterhin Schleifring. Und dass hier ebenfalls häufiger mechanischer Verschleiß / Kontaktprobleme auftreten, ist nicht ganz unbekannt. Und FS auslesen bei einer defekten "Wickelfeder" scheint häufiger z.B. den Fehler Drehwinkelsensor oder ABS ergeben zu können. Daher überlege ich, ob ich erst alle Folgefehler (die sicher im FS stehen werden) für viel Geld abarbeite oder vorher versuche die mögliche Ursache per gesundem Menschenverstand zu erkennen. Wie gesagt, zwei unterschiedliche Fehler erstmalig und quasi an einem Tag sind für mich kein Zufall und ich glaube an einen Zusammenhang ;-) Gruß Stephan

by the way: Gibt es vielleicht jemand im Raum südliches Hamburg, der mir meinen FS auslesen könnte. Gerne gegen eine kleine Spende.

Viel Glück. Vllt hast Erfolg.

übrigens:

nur weil Batterie offenbar "ok" ist.... einen Unterspannungsfehler auszuschliessen.... das kann einen auf ne falsche Fährte bringen. ( ja. muss nicht. kann aber. das ist kein Scherz. sry )

@Schimming

Sorry,wenn du dich auf die Füße getreten fühlst,ich wollte dir nur den Unterschied erklären und ein halbwegs ordentlicher Mechatroniker legt hier durchaus wert auf korrekte Bezeichnungen.

Umgangssprachlich ist mir in diesem Fall egal,weil es die Störungsbeseitigung in falsche Bahnen lenken kann.

Die Wickelfeder hat meines Wissens nix mit dem ABS oder dem Lenkwinkelsensor zu tun,denn im Lenkrad sitzt ein Airbag und evtl. och Multifunktion.

Hier befindet sich kein DSC-Schalter und der Lenkwinkelsensor Klickfür Nr.16 sitzt weiter unten und bekommt sein Kabel direkt ausm Fahrzeugkabelbaum,ohne das das Signal durch die Wickelfeder muß.

Wenn ich damit falsch liege,bitte aufklären,ich lerne auch noch gern dazu und erhebe keine vollständige und absolute Korrektheit auf mein verzapftes Zeug.

Du könntest also sehr wahrscheinlich ein nicht defektes Bauteil ersetzen und immer noch dieselben Probleme haben.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 25. August 2020 um 17:57

@CAP: Alles gut ;-) ich finde Deine Hinweise sehr hilfreich und danke Dir! Hab jetzt scheinbar auch jemand dicht bei mir gefunden, der den FS auslegen kann. Damit geht es dann auch los... Gruß Stephan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Kontrollleuchten spinnen - Erfahrungen?