ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Kompl.Räder L200 E-bay reingelegt

Kompl.Räder L200 E-bay reingelegt

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 18:15

Hallo, habe mir im Oktober bei E bay einen koplmpl.Satz Alus für meine l 200 ersteigert.

Als dann die Räder kamen, waren im ganzen ca. 8 mm Profil weniger auf den Reifen, als ich sie dann noch innen gereinigt habe, waren sie total zerfressen.

Habe dann den Verkäufer angeschrieben, sie wurden verkauft Top Zustand ohne Beschädigung ohne Kratzer.

Der Verkäufer bestritt den Zustand, habe ihm Fotos angeboten, abgelehnt.

Dann bot er Rücknahme an und ich sollte die gesammten Versandkosten von140 € alleine tragen.

Ich hatte dann Käuferschutz beantragt und der Verkäufer gab mir sein Anschrift nicht(Handy Nr hatte ich) auch blieb er bei seiner Ablehnung, von teitweise Versandkostenübernahme.

Da ich laut E- bay die Räder für ein Gutachten bereit halten sollte, mußte ich mir auch noch neue Winterreifen kaufen, da die alten abgefahren waren.

Nun streicht mir E bay den Käuferschutz, da ich Preisnachlaß beantragt habe, da es wirschaftlich unsinnig ist, die Räder noch mal zu verschicken und ich die unverschuldete Schmiere alleine tragen soll.

Auf dieser Plattform was zu kaufen, mit hohen Versandikosten, sollte man meiner Meinung nach lieber lassen oder was meint ihr?

Ähnliche Themen
22 Antworten

es kommt nicht auf die plattform an auf der was verkauft wird sondern auf den verkäufer der entweder schadhafte ware oder eine makellose ware anbietet

Ich hab mir letztes Jahr bei Ebay Alu´s für meinen L300 ersteigert.

Hab diese zwar selber abgeholt und bin trotzdem reingefallen.

Für die Felgen sollte es laut Verkäufer eine ABE für den L300

geben.

Aber Fehlanzeige!

Es gab nur einen alten Prüfbericht mit dem ich ne Einzelabnahme

beim Tüv machen lassen mußte.

Der Tüv bemängelte dann noch die Reifengröße

(war wohl mal vor 10 Jahren erlaubt),

so das ich für die Hinterachse noch 2 neue Reifen kaufen mußte.

Den Verkäufer darauf angesprochen:

"Bei mir ging das so" und gut.

So bald mein Anwalt wieder gesund ist,

der hatte ne Herzatacke,

werde ich den Verkäufer verklagen

(wo zu bezahl ich schon 25 Jahre Rechtschutz).

Das würde ich Dir auch raten.

Und möglicherweise liegt es ganz einfach an der Unfähigkeit mancher einen für alle Fairen Handel zu akzeptieren oder zu erkennen.

Ich kauf mir doch nix bei E-Bay das ich mir nicht vorher ansehen kann:p

Zitat:

Original geschrieben von Mechanic2

Und möglicherweise liegt es ganz einfach an der Unfähigkeit mancher einen für alle Fairen Handel zu akzeptieren oder zu erkennen.

Ich kauf mir doch nix bei E-Bay das ich mir nicht vorher ansehen kann:p

Ne,Du würdest für ein paar Reifen 900km fahren,

sie Dir anschauen und dann vielleicht ersteigern!

Oder auch nicht weil der Ersteigerungspreis am Ende doch zu hoch ist.

Themenstarteram 7. Februar 2008 um 20:24

Zitat:

Original geschrieben von exotisch

Zitat:

Original geschrieben von Mechanic2

Und möglicherweise liegt es ganz einfach an der Unfähigkeit mancher einen für alle Fairen Handel zu akzeptieren oder zu erkennen.

Ich kauf mir doch nix bei E-Bay das ich mir nicht vorher ansehen kann:p

Ne,Du würdest für ein paar Reifen 900km fahren,

sie Dir anschauen und dann vielleicht ersteigern!

Oder auch nicht weil der Ersteigerungspreis am Ende doch zu hoch ist.

Woher weißt Du, das es von mir bis nach Düsseldorf 900 km sind.

Wenn geschrieben steht: Reifen und Felgen sind in einem "Top Zustand ohne Beschädigung oder Kratzer"

@mechanik2

und ich ausdrücklich noch mal nachgefragt habe, soll ich gleich denken alles Betrüger

Es geht hier nicht um Reifen sondern um Felgen und gerade da bin ich äusserst pingelig weil man sich sehr schnell irgendwas andrehen läßt das entweder nicht paßt, das für das Fahrzeug nicht erlaubt ist oder das schlicht und ergreifend nur noch ein Haufen Aluschrott ist!

Zitat:

Original geschrieben von waldschrat4

Zitat:

Original geschrieben von exotisch

 

Ne,Du würdest für ein paar Reifen 900km fahren,

sie Dir anschauen und dann vielleicht ersteigern!

Oder auch nicht weil der Ersteigerungspreis am Ende doch zu hoch ist.

Woher weißt Du, das es von mir bis nach Düsseldorf 900 km sind.

Wenn geschrieben steht: Reifen und Felgen sind in einem "Top Zustand ohne Beschädigung oder Kratzer"

@mechanik2

und ich ausdrücklich noch mal nachgefragt habe, soll ich gleich denken alles Betrüger

Die Kilometer waren einfach so geschrieben!

Aber stimmt ja sogar,von Stollberg nach Düsseldorf sind es ca. 550km

und das mal 2 sind 1100 km.

Zitat:

Original geschrieben von Mechanic2

Es geht hier nicht um Reifen sondern um Felgen und gerade da bin ich äusserst pingelig weil man sich sehr schnell irgendwas andrehen läßt das entweder nicht paßt, das für das Fahrzeug nicht erlaubt ist oder das schlicht und ergreifend nur noch ein Haufen Aluschrott ist!

aber nicht wenn der Verkäufer viele positive Bewertungen hat,

alles was benötigt wird in der Beschreibung steht und dann

noch der Preis stimmt.

Macht der Verkäufer einen Fehler sollte er auch dazu stehen

und die dadurch entstehenden Unkosten tragen.

Sonst halt Anwalt und das wird dann richtig teuer für den Verkäufer

weil die Gerichte eBay ja auch kennen und zu 90% für die

Käufer entscheiden.

Zitat:

Original geschrieben von exotisch

Zitat:

Original geschrieben von Mechanic2

Es geht hier nicht um Reifen sondern um Felgen und gerade da bin ich äusserst pingelig weil man sich sehr schnell irgendwas andrehen läßt das entweder nicht paßt, das für das Fahrzeug nicht erlaubt ist oder das schlicht und ergreifend nur noch ein Haufen Aluschrott ist!

aber nicht wenn der Verkäufer viele positive Bewertungen hat,

alles was benötigt wird in der Beschreibung steht und dann

noch der Preis stimmt.

Macht der Verkäufer einen Fehler sollte er auch dazu stehen

und die dadurch entstehenden Unkosten tragen.

Sonst halt Anwalt und das wird dann richtig teuer für den Verkäufer

weil die Gerichte eBay ja auch kennen und zu 90% für die

Käufer entscheiden.

Das glaube ich nicht,solang der als Privatperson alles ausgeschlossen hat kann der dich anlügen bis sich die Balken biegen(etwas übertrieben ausgedrückt) hab nen Kollegen der hat in den letzten Jahren sicher 30 Accounts bei Ebay schon gehabt,stellenweise nicht mal die eigenen Bankdaten angegeben zur Gebührenabbuchung!Und was passiert?Nichts!Wenn Ebay das merkt ist der Account dicht!Wenn er dann noch gut gelaunt war so verschickt er dann noch die verkaufte Ware,wenn nicht,dann eben nicht!Oder leere Verpackungen verkauft wo im Text nur ganz klein stand das es sich nur um die Verpackung handelt und bisweilen hat er auch immer recht bekommen!Das soll nun nicht heißen das ich das gut finde und das jeder bei Ebay so verfährt aber die Zahl derer die so drauf sind steigt!Ebay ist darauf aus das der Profit stimmt,das die Käufer glücklich sind ist zweitranig!

Zitat:

Original geschrieben von S-XT

Zitat:

Original geschrieben von exotisch

 

aber nicht wenn der Verkäufer viele positive Bewertungen hat,

alles was benötigt wird in der Beschreibung steht und dann

noch der Preis stimmt.

Macht der Verkäufer einen Fehler sollte er auch dazu stehen

und die dadurch entstehenden Unkosten tragen.

Sonst halt Anwalt und das wird dann richtig teuer für den Verkäufer

weil die Gerichte eBay ja auch kennen und zu 90% für die

Käufer entscheiden.

Das glaube ich nicht,solang der als Privatperson alles ausgeschlossen hat kann der dich anlügen bis sich die Balken biegen(etwas übertrieben ausgedrückt) hab nen Kollegen der hat in den letzten Jahren sicher 30 Accounts bei Ebay schon gehabt,stellenweise nicht mal die eigenen Bankdaten angegeben zur Gebührenabbuchung!Und was passiert?Nichts!Wenn Ebay das merkt ist der Account dicht!Wenn er dann noch gut gelaunt war so verschickt er dann noch die verkaufte Ware,wenn nicht,dann eben nicht!Oder leere Verpackungen verkauft wo im Text nur ganz klein stand das es sich nur um die Verpackung handelt und bisweilen hat er auch immer recht bekommen!Das soll nun nicht heißen das ich das gut finde und das jeder bei Ebay so verfährt aber die Zahl derer die so drauf sind steigt!Ebay ist darauf aus das der Profit stimmt,das die Käufer glücklich sind ist zweitranig!

Wenn der Verkäufer sagen wir mal 25 Bewertungen als Verkäufer hat,dann hat er zumindest ein Konto wo ein Inhaber zu ist und schon hat man Ihn.

Große Beträge,das macht man über PayPal oder Lastschrift.

Bei Lastschrift haste 6 Wochen Zeit den Auftrag zu stornieren und bei PayPal den Käuferschutz der sehr gut funktioniert.Hab ich selbst schon 4x in Anspruch nehmen müssen.

Und als Privatperson lügen,lügen und nochmal lügen in einem Angebotstext,

das ist Betrug und bleibt Betrug.

In meinem Fall hat der Verkäufer nur geschrieben das es eine ABE für die Felgen gibt und es gibt keine.

Das reicht laut meines Anwaltes um den Vertrag zu kündigen und eine Rückabwicklung zu starten wo ich keine Unkosten bei haben darf.

Also nicht auf den Versandkosten oder in meinem Fall Sritgeld sitzen zu bleiben.

Zitat:

Original geschrieben von exotisch

Zitat:

 

Wenn der Verkäufer sagen wir mal 25 Bewertungen als Verkäufer hat,dann hat er zumindest ein Konto wo ein Inhaber zu ist und schon hat man Ihn.

Denkfehler,ersten kommt der Typ nie bis 25 Bewertungen,entweder hat Ebay den Account dicht gemacht weil die Ihr Geld nicht bekommen haben oder es nur negative Bewertungen gehagelt hat!Er meldet sich nie mit richtigem Namen an und die Kontonummer mit der Ebay die Gebühren abheben soll ist irgendeine,wegen mir von nem Spendenkonto oder so(bis Ebay dies schnallt hat er ein paar Auktionen schon durch) ,die Kontonummer die der Käufer erhält ist wiederum eine andere,wie dies geht will ich nicht mehr wissen bzw nicht hier schreiben,jedenfalls bekäme man ihn wohl theoretisch über die IP dran nur habe ich dann auch so meine Zweifel weil man ihm dann wohl nachweisen muss das er der Verkäufer ist,bei einem Haushalt mit mehreren Personen wird dies ua schwierig!Da lob ich mir meine Ebaygeschäfte mit mitlerweile über 200 Bewertungen und alle positiv :D

Themenstarteram 8. Februar 2008 um 18:40

War heute bei meinem Anwalt, zwar wegen Baukostenschuß an unserer Straße, habe für diese Sache nun auch gleich mal mit um Auskunft gebeten.

Der Verkäufer gibt falsche Beschreibung bei der Auktion an, hat nicht gewußt, daß die Profiltiefe an der niedrigsten Stelle gemessen wird, hat Alus innen nicht gereinigt, konnte deshalb auch nicht wissen, das zerfressen sind, da außen ja noch top.

Arglistige Täuschung, bei der Begründung keine Schance.

Kaufrückabwicklung: Verkäufer schlägt dies Extra vor, also bleibt einem " Bloß" zurückschicken und ein zweits mal Versandkosten bezahlen und dann versuchen übers Gericht Versandkosten Erstattung geltend zu machen und dafür müßte ich dann, wenns blöde kommt nach Düsseldorf fahren.

Auch wenn ich echt übers Ohr gehauen worden bin, aber hier hab ich die Arschkarte gezogen und nun weiß Jeder der mitliest, wie man es machen muß um Minderwertige Ware als Privatperson bei E bay einen anderen anzudrehen. Dabei auch noch richtig absahnt und zwar mit einer ordentlichen Versandkosten Pauschale.

Zitat:

und ich ausdrücklich noch mal nachgefragt habe, soll ich gleich denken alles Betrüger

Aus den Erfahrungen der letzten 8 Jahre heraus halte ich vieles was ich sehe oder Lese nicht mehr für wahr.

Bilder kann man manipulieren (wenn du mal ein Bild meiner EX gesehen hättest und die dann real) dann wüßtest du wovon ich schreibe.

Ich bin leider wirklich schon so weit das ich immer vom schlechtesten im Menschen ausgehe :(

Aus diesem Grund (nein, das ist nicht der einzige) suche ich mir E-Bay-Auktionen auch Räumlich aus denn das was ich möglicherweise kaufen werde möchte ich schon erst mal sehen.

Also bleibt es erst mal bei einem Radius von etwa 150Km um meinen Wohnort.

Und bisher bin ich mit diesem Verfahren ganz gut gefahren.

Das man das gewünschte vielleicht nicht im akzeptablen Zeitrahmen erhält ist dabei zwar ein Nachteil aber wenn man bedenkt wie sehr man auf die Schnauze fallen kann dann doch das kleinere Übel :)

Zitat:

Original geschrieben von waldschrat4

War heute bei meinem Anwalt, zwar wegen Baukostenschuß an unserer Straße, habe für diese Sache nun auch gleich mal mit um Auskunft gebeten.

Der Verkäufer gibt falsche Beschreibung bei der Auktion an, hat nicht gewußt, daß die Profiltiefe an der niedrigsten Stelle gemessen wird, hat Alus innen nicht gereinigt, konnte deshalb auch nicht wissen, das zerfressen sind, da außen ja noch top.

Arglistige Täuschung, bei der Begründung keine Schance.

Kaufrückabwicklung: Verkäufer schlägt dies Extra vor, also bleibt einem " Bloß" zurückschicken und ein zweits mal Versandkosten bezahlen und dann versuchen übers Gericht Versandkosten Erstattung geltend zu machen und dafür müßte ich dann, wenns blöde kommt nach Düsseldorf fahren.

Auch wenn ich echt übers Ohr gehauen worden bin, aber hier hab ich die Arschkarte gezogen und nun weiß Jeder der mitliest, wie man es machen muß um Minderwertige Ware als Privatperson bei E bay einen anderen anzudrehen. Dabei auch noch richtig absahnt und zwar mit einer ordentlichen Versandkosten Pauschale.

dann hat dein Verkäufer keinen Führerschein!!!

Weil wo die Profiltiefe gemessen wird lernt man in der Fahrschule.

Und hat der Verkäufer schon des öfteren Reifen/Felgen usw. verkauft?

Das hatte nämlich der Verkäufer meiner Reifen gemacht und macht es immer noch.

Der kann sich mit Unwissenheit nicht rausreden.

Nach Düsseldorf Fahren?

Wozu?

Wennde Rechtschutz hast kostet Dich der Anwalt doch nichts

und zur Verhandlung brauchste nicht mit.Das kann dein Anwalt alleine.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Kompl.Räder L200 E-bay reingelegt