ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Komisches Problem nach Radiowechsel...

Komisches Problem nach Radiowechsel...

Themenstarteram 9. März 2006 um 19:22

Nabend Kollegen,

hab heute mein Alpine 9845 gegen ein 9847 getauscht. Ergo weil ich demnächst nen Sub-Out brauche...

Aber nach dem alles angeschlossen war, ist ein Problem aufgetaucht :( Ein ziemlich ätzendes!

Seitdem das Radio verbaut ist verzerrt mein Frontsystem ab Volume 24...Die TMT`s machen dabei einen Hub, als ob sie mir gleich entgegen kommen würden...Und der Ht schreit mich an, als ob ich ihm was getan hätte :( Vorher war doch alles so schön...

Die restlichen Komponenten sind übrigens ein Phase Evolution CFS 165.25 und eine Audison Vr 206...Das Alpine 9847 (genau wie das 9845) haben 2 Volt Pre-Outs, meine Audison lässt sich von der Empfindlichkeit zwischen 2,2 Volt bis 0,3 oder so einstellen...die Einstellung befindet sich momentan auf 2,2 Volt, aber das Problem bleibt bestehen! Beim 9845 hatte ich die Einstellung auf etwa 2,0-1,9Volt, und das System hat ohne Probleme bis Volume 30 gespielt, ohne zu verzerren...Aber nun das...

Helft mir bitte...

Ähnliche Themen
11 Antworten

vielleicht beim stecker für die stromversorgung das kabel fast abgerissen (durch den umbau)

oder beim neuen radio die internen stufen noch nicht abgeschaltet und beim alten aber gemacht

das alpine geht doch bis max lautstärke 30, oder?

(schon vergessen wie das mit alpine war)

kann ja sein, dass durch schlechte stromversorgung oder eben höheren verbrauch ne stromnot entsteht

vielleicht braucht das neuere auch einfach mehr und deine stromversorgung reicht nimmer aus

dreh doch mal die endstufe auf nur 1v oder so und mach am radio nicht so laut

dann sollte es ja wieder passen (nur mal probieren - nicht so lassen)

Themenstarteram 9. März 2006 um 21:24

Beim 9845 konnte man die internen nicht abschalten...Beim 9847 was ich jetzt hab schon, allerdings hat das keine Veränderung gebracht...Das Alpine geht bis 35.

Aber inwiefern soll die Stromversorgung nicht mehr ausreichen? Wenn die doch nicht mehr ausreichen würde, könnte ich doch nicht mehr so laut aufdrehen?

Nur nochmal zur Veranschaulichung: Das komplette System ist jetzt nur zu ertragen, wenn man an den Weichen 2db absenkt, und am Radio nochmals 7db absenkt (hochton)...Und um das System insgesamt "leiser" zu bekommen muss man den Fader nach hinten velagern, um die 3-4 nach Rear. Dann passts einigermaßen ohne zu verzerren...Zum Brechen!!!

Das hört mich irgendwie danach an, dass dein neues Alpine doch etwas mehr Vorverstärkerspannung halt, als angegeben. Hab quasi nen ähnliches Problem, nur dass es mir laut genug geht ;-) Meine Endstufe ist auch ganz zu, verträgt ber "nur" 4,7V, mein Radio liefert maximal 6V und wenn ich voll aufdrehe dann verzerrt das schon. Aber mir reicht so von der Lautstärke. Vl gibbet so ne Art Lineabschwächer (so dumm es auch klingt).

mit stromversorgung hab ich gemeint, dass die kabel zum radio zu dünn und an den kontaktstellen zu hohe übergangswiderstände haben könnten

dadurch würde sich bei höherem stromverbrauch des radios die spannung die am radio anliegt verringern (nur die am radio, nicht an der batterie und nicht an den stufen)

kenne mich bei den alpine modellen nicht mehr aus

hat dein radio 3-wege weichen

bei dem was du mir jetzt mit hochton absänken und fader erzählt hast bin ich nicht ganz mitgekommen, da musst mir vielleicht mal erzählen wie du was angeschlossen hast

aber um noch mal auf die 3-wege weichen zurück zu kommen

gibt ja radios au von alpine die man so umstellen kann, dass auf den front kanälen nur das signal für die hochtöner und auf der rear kanälen nur das für die tiefmitteltöner raus kommt - also schon komlpett gefiltert vom radio

da gibts dann unten am radio (ausgebaut) en schalter an dem man das umschalten kann zwischen front / rear /sub und ht / tmt / sub

vielleicht hast ja den in der falschen stellung

aber wie gesagt das hab ich jetzt nich ganz kappiert wie das bei dir angeschlossen is und zu funktionieren hat ;)

vielleicht hast du ja nur den frontausgang in benutzung und durch die falsche schalterstellung da nen hochpass drauf geknallt :D

Themenstarteram 9. März 2006 um 23:00

So, hab den ganzen Abend rumprobiert, es müssen mehr als 2,0Volt an den Pre-Out`s sein...Egal, dass Alpine wird nun wieder verkauft...

Werde mal ein Clarion probieren :) Und die Audison wird wohl auch vertickt...

???

das hat sicher nigs mit zu großer VV spannung zu tun!

sowas gibts net!

einfach am radio weniger aufdrehn und amp halt komplett zu. wo is da das emblem?

und auch wenn der verstärker 1V draufstehn hat oder so (wie einige audioarts!) dann geht das mit 2-3-4V einwandfrei!

es kommt ja auch auf die eingangs-/ausgangsimpedanz mit an irgendwie so ja!

und wenn du dann leiser machst am radio müsstest wenn es mehr VV-spannung hat eben bei 20 schon so laut haben wie mim alten radio aber mehr oder weniger verzerrungen kommen durch den VVausgang sicher nicht zu stande!

mfg carauDDiohanZZ

Themenstarteram 9. März 2006 um 23:38

Zitat:

einfach am radio weniger aufdrehn und amp halt komplett zu. wo is da das emblem?

Jaja Kamerad, hab ich ja gemacht gehabt ;) Das mit dem weniger aufdrehn wär ja nit schlimm, aber der Hochton bringt einen um^^ Keine Ahnung warum sich das mit dem 9847 so verändert hat...Aber is wurscht, kommt jetzt weg das Teil.

au man du nase hab grad auf der alpine hp geschaut

bass engine pro

da sind die 3 wege weichen mit drin wenn mich ned alles täuscht

war früher jedenfalls mal so

ALSO

nimm das radio mal raus und stell den schalter auf der unterseite wo x-over drauf steht von 3way auf f/r/sub-w das wirds sein wenn mich ned alles täuscht

hab ich ja schonmal gesagt aber du gehst ja ned auf mich ain :( !!

kriegs ned glei zum laufen und nu kommts weg das teil lol was das für ne einstellung! zum k** :p :D

und nacher erzählst dann jahrelang rum des radio würd nix taugen oder so nenenene

ach und ps nur ne höhere spannung an den cinchs macht imho kein prob mit dem verstärker auch wenn der nur bis 1v runner zu drehen geht (ich sag jetzt runner weils ja leiser wird dann)

Themenstarteram 10. März 2006 um 16:32

Zitat:

nimm das radio mal raus und stell den schalter auf der unterseite wo x-over drauf steht von 3way auf f/r/sub-w das wirds sein wenn mich ned alles täuscht

Gibbet nicht an der Unterseite...

Hab den ganzen Abend gestern rumprobiert, ohne nennenswerte Verbesserung! Die Amp war komplett runtergedreht, und trotzdem verzerrts das Phase ab Volume 24 und der Hochton ist abartig und nur mit -7db zu ertragen. Das Teil kommt jetzt weg...Fertig aus Micky Maus :)

hm?

dat gibbet doch nich :D

sowas blödes

haben die das geändert???

hochton auf -7 das is ja irre

vielleicht hat das radio doch einfach nur en schuss weg

naja wenn du nen abend lang rumprobiert hast wirst ja das radio gut kennegelernt habe und alles durchprobiert was ma da einstelle kann...

viel glück dann mit dem clarion, hoffma dass des glei funktioniert ;)

ach und ps: nase soll kein schimpfwort sein...

Themenstarteram 10. März 2006 um 17:59

Zitat:

vielleicht hat das radio doch einfach nur en schuss weg

Kann schon sein...Aber eigentlich hatte ich ein gutes Gefühl, dass ich nicht veräppelt werde. Naja :)

Das 9847 hatte technisch keinen großen Unterschied zum 9845 (was ich vorher drinnen hatte), deshalb kam ich auch damit direkt zurecht...

Egal, Kapitel abgeschlossen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Komisches Problem nach Radiowechsel...