ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Könnte kotzen: Zulassungsstelle Osnabrücl Land - Kennzeichen

Könnte kotzen: Zulassungsstelle Osnabrücl Land - Kennzeichen

Themenstarteram 24. April 2010 um 10:21

Moin,

ich könnte kotzen und bin stinksauer:

War eben bei der Zulassungsstelle des Landkreises Osnabrück, die einen Samstagsservice anbieten und wollte mein Sommerfahrzeug (Cabrio) aufgrund des tollen Wetters wieder anmelden.

Das Kennzeichen mit der Engschrift wollten sie nicht akzeptieren.

Das hatte ich schon erwartet und deswegen ein DIN Kennzeich in der Normalschrift mit dabei, allerdings 42cm kurz.

Das passte denen auch nicht, weil angeblich der Abstand zwischen Buchstabe und Zahl zu kurz sei.

Dann haben die mich zu dem Kennzeichenmacher im Haus geschickt. Der hat mir für 29 Euro (!!!!!!) zwei Kennzeichen gemacht, die genehm sein sollten.

Und dann teilt mir die Tuse mit, dass Sie das Auto nicht zulassen könne, da das Kennzeichen noch von einem Fredel bei der Stadt Osnabrück auf meinen Namen gesperrt sei.

Und dann bin ich, eigentlich lieb und still, mal richtig ausgeflippt!!!!

Hat aber auch nix gebracht, aber ich fühlte mich danach besser. Trotzdem 29 Euro futsch, Wagen nicht zulgelassen, Wochenende im Eimer. Kotz!!!!

Noch eine Frage:

In welcher DIN Norm kann ich den Abstand zwischen den Buchstaben und Zahlen nachlesen? Danke!

 

Doc

Beste Antwort im Thema

warum? ganz klar DEIN fehler. du hast kennzeichen bestellt und das bekommen was du bestellt hast. woher soll der shop den wissen das es im landkreis xxxx nicht zulässig ist?

hier den shop zur vernatwortung zu ziehen für die eigene fehlinformation ist schlichtweg mal wieder falsch! wen ich mir aus dem netz irgendwelche verfassungsfeindlichen symbole bestelle, die vom zoll eingesackt werden und ich n verfahren an den hals bekomme dann is wer schuld????

aber immer die schuld auf andere schieben....sehr gute lösung! :rolleyes:

btw:

Zitat:

Bitte beachten Sie: nicht alle Zulassungsstellen akzeptieren diese Schildergröße!

steht sogar in ROT da....wer lesen kann is klar im vorteil!

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

http://www.moravia-verkehrsakademie.de/stvzo/fzv/anlage_4.htm

http://www.gesetze-im-internet.de/fzv/anlage_4_62.html

http://www.neelix.de/kfz-kz-masse.html

was meinst du dass das Kennzeichen von einem der Stadt auf deinen Namen gesperrt sei bitte genau?

am 24. April 2010 um 10:30

Sorry das ich eine OTisierte Frage habe !

Darf ich eigentlich vorne ein "großes" und hinten ein "kleines" (natürlich im Rahmen der Legalität) Schild fahren, oder müssen beide Schilder gleichgroß sein ?

Danke und viele Grüße

g-j:)

wenn es dafür einen triftigen baulichen Grund gibt ist sowas machbar, liegt aber beim Sachbearbeiter oder einem Gutachten über die Notwendigkeit

Alte Käfer z.B. haben ja auch 2 verschiedene Kennzeichen

am 24. April 2010 um 10:48

Vorne ist ja beim A3,

eine "angedeutete Kennzeichenmulde" da würde das große Schild besser aussehen. Hinten wäre ein kleines Schild chic. Ich denke mal das dies kein ausreichender Grund wäre ?!

Danke und viele Grüße

g-j:)

Schon schwer sich an die einfache Kennzeichenverordnung zu halten, wa? Und dann diese bösen Leute, die das auch noch wissen und drauf achten...tz

Dass das Kennzeichen gesperrt ist, konnten sie ja vorher nicht wissen... wenn jemand schon mit falschen Schildern kommt, würd ich auch nicht alles erstmal in den PC hacken nur um zu schauen obs gehen würde.

Und die 29€: Selber Schuld! Bei uns gibs ums Straßenverkehrsamt rum ein dutzend Schildermacher, die sich in den Preisen unterbieten ooooder man holt sich halt gleich passende Schilder.

Das ist kein Problem. Ich hatte jahrelang bei einem Auto vorne ein kleines und hinten ein großes Kennzeichen. Beide aber entsprechend der DIN, also nix engschrift oder zu kleiner Abstand zwischen den Ziffern.

am 24. April 2010 um 11:10

Vielen Dank Börna !

Viele Grüße

g-j:)

Zitat:

Original geschrieben von fatboy1998

Moin,

ich könnte kotzen und bin stinksauer:

War eben bei der Zulassungsstelle des Landkreises Osnabrück, die einen Samstagsservice anbieten und wollte mein Sommerfahrzeug (Cabrio) aufgrund des tollen Wetters wieder anmelden.

Wenn Du dein Fahrzeug "wieder" anmelden wolltest, gehe ich mal davon aus, dass die Nr.Schilder, die Du dabei hattest, ja schon letzte Saison an dem zugelassenen Fahrzeug dran waren.

Folgedessen ist es für mich völlig unverständlich, warum plötzlich die Schilder so nicht mehr akzepiert werden.

Ausgerastet wäre ich wohl auch und hätte der Tusse mit den Schildern nen Scheitel gezogen.

vieleicht weil letzte Saison jemand ein Auge zugedrückt hat und dieses Jahr ein anderer mitarbeiter seinen Job richtig gemacht hat.

jemanden nen Scheitel ziehen? :rolleyes: schon mal gehört dass sich Vorschriften auch zwischenzeitlich mal ändern können?

Abgesehen davon könnte da ja jeder kommen mit irgendwelchen Kennzeichen und behaupten, dass die letztes Jahr schon dran waren. Ein bisschen durch den Dreck gezogen und schon sehen die neuen Schilder aus wie alte.

Zitat:

Und dann teilt mir die Tuse mit, dass Sie das Auto nicht zulassen könne, da das Kennzeichen noch von einem Fredel bei der Stadt Osnabrück auf meinen Namen gesperrt sei.

Diesen Part verstehe ich Sinngemäß nicht so ganz; bist du das Kennzeichen letztes Jahr schon gefahren? Vllt. wäre ein Saisonkennzeichen ja ne Alternative? Und warum ist es dieses Jahr auf einmal ein Problem Kennzeichen zu akzeptieren die letztes Jahr benutzt (?) wurden?

Desweiteren ist es meines Wissens nach spätestens seid letztem Jahr möglich, bei einer Pause von einer Woche exact dasselbe Kennzeichen nochmal (ggf. auf einen anderen Wagen) anzumelden. Das ist dann freigegeben. Früher war die Frist wesentlich länger (weiss jetzt nicht mehr genau wie lang).

 

Zitat:

Original geschrieben von Geisslein

Ausgerastet wäre ich wohl auch und hätte der Tusse mit den Schildern nen Scheitel gezogen.

Davon rate ich ab.

Auf Grund von Erfahrungen aus der Vergangenheit sind bereits viele Ämter auf derartige Klientel geeicht und haben entsprechende Gegenmaßnahmen organisiert. Da kann es dir passieren, daß du schneller in horizontaler Lage auf das Eintreffen der Ordnungsmacht wartest, als du dir jemals vorstellen konntest.

Einfach bei der Abmeldung das alte Kennzeichen reservieren. Ist in OS-Land problemlos möglich und dann hat auch kein Mitarbeiter die Möglichkeit dieses Kennzeichen für sich zu reservieren.

 

Ansonsten hilft nur die Internet-Reservierung. Die gilt soweit ich weiß hier 3 Monate

 

DIN-Vorschriften sind notwendig, sonst hätten wir an 100 Autos 100 verschiedene Formen von Kennzeichen.  

am 24. April 2010 um 14:39

ich werde nie verstehen, warum manche wegen ein paar zentimeter kürzeren kennzeichen so einen hermann machen- aber seis drum:rolleyes:

zu den kennzeichenpreisen:

nachdem ich mich über die abzocker 'vor ort' genug geärgert habe- nur noch

gutschild.de

grade letztens wieder vier schilder plus sechs plastehalter bestellt für sagenhafte 25 € inkl. versand:D

die qualität ist mindestens genausogut wie bei den abzockern am amt; das schwarz scheint sogar abriebfester zu sein

der günstigste beim SVA hätte 34€ für zwei aufgerufen- ohne mengenrabatt wie bei gutschild :mad:

Menge Staffelpreis

1 Stück 4,99 € / St.

2 Stück 3,99 € / St.

ab 3 Stück 2,99 € / St.

DIN iM 6489 41E

(steht im Eurozeichen auf dem blauen Hintergrund....)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Könnte kotzen: Zulassungsstelle Osnabrücl Land - Kennzeichen