ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Knete bröckelt, wieso?

Knete bröckelt, wieso?

Themenstarteram 27. Juni 2010 um 21:46

Hallo,

habe gestern die Petzolds Autoknete (blau) und als Gleitmittel Dodo Juice Born Slippy verwendet.

Die Knete fing an zu bröckeln und richtiges "durchkneten" war auch nicht mehr möglich.

Könnt ihr mir sagen wieso?

Vorher hab ich dieselbe Knete mit Quick Detailer ohne Probleme kombiniert.

(Insgesamt wurde die Knete zum 4. Mal verwendet)

Ähnliche Themen
25 Antworten
am 27. Juni 2010 um 21:58

Kann dir zwar nicht sagen warum aber mit dem Born Slippy und der blauen Knete hatte ich das auch.

Hab die Knete in der Sonne heiß werden lassen und dann ging es wieder.

LG Michael

am 27. Juni 2010 um 23:29

Die Knete sollte doch prinzipiell nur angewannt werden wenn sie weich ist, also zuvor erwärmt wurde.

also meine Knete hat angefangen zubröckeln nachdem ich sie zulange im Wasser hab liegen lassen. (Kaffeeklatsch sei dank ... :( ). Werde heute Nachmittag mal schauen ob ich die wiederbeleben kann, ansonsten muß eben ne neue her ... :)

Petzoldts ist ja gottseidank um die Ecke ....

Irgendwie habe ich den Verdacht (mehr ist es nicht), dass bei der blauen MagicClean-Knete irgendwie die Zusammensetzung geändert wurde. Ich besitze meine jetzt seit 2 oder 3 Jahren, verwende sie mit einer Wasser-Shampoo-Mischung und habe überhaupt keine Probleme damit. Andererseits liest man in letzter Zeit immer häufiger von Problemen mit dieser Knete.

Ich habe allerdings noch nie bewusst von zerbröselnder Knete anderer Hersteller gelesen - man möge mich korrigieren, wenn ich falsch liege.

Von daher wäre es eine Überlegung wert, mal die Knete zu wechseln, wenn sowieso eine Neue her muss.

hat nichts mit thema zu tun, oder doch?

wie soll man am besten die knete aufbewahren? 

Ich geb noch einen Spritzer Schampoowasser drauf und dann kommt sie zurück in die Verpackung. Seit März hab ich Sie und ist noch schön geschmeidig.

Achja, Schampoo, womit ich auch knete, ist CG Wash+Gloss.

Ich hab auch schon geknetet, da waren es so 10 Grad und die Knete recht hart, Kratzer gab es dennoch keine.

Zitat:

Original geschrieben von Spark

hat nichts mit thema zu tun, oder doch?

wie soll man am besten die knete aufbewahren? 

Ich bewahre meine in der mitgelieferten Box auf. Damit sie nicht anklebt, bekommt sie nen Schuss Detailer ab, bevor ich sie einpacke. Man kann sie aber auch einfach in Frischhaltefolie einwickeln.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Irgendwie habe ich den Verdacht (mehr ist es nicht), dass bei der blauen MagicClean-Knete irgendwie die Zusammensetzung geändert wurde. Ich besitze meine jetzt seit 2 oder 3 Jahren, verwende sie mit einer Wasser-Shampoo-Mischung und habe überhaupt keine Probleme damit. Andererseits liest man in letzter Zeit immer häufiger von Problemen mit dieser Knete.

Meine stammt vom April diesen Jahres und macht keine Probleme bis jetzt. Das müsste dann aber relativ kurzfristig geschehen sein. Ein Chargen- oder Produktionsnummernvergleich wäre vielleicht sinnvoll, sofern diese zu ermitteln ist.

Zitat:

Original geschrieben von Exordium

Meine stammt vom April diesen Jahres und macht keine Probleme bis jetzt.

OK, das entkräftet meinen Verdacht dann eher. Ich wundere mich halt, dass diese Knete ein so unterschiedliches Verhalten zeigt.

danke!

habe sie in die original folie eingepackt und in die box gelegt

werde noch heute ein schuss detailer bzw. gleitmittel dazu geben :) 

Ich würde keine Chemie dazu geben sondern wenn überhaupt nur klares Wasser.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Ich würde keine Chemie dazu geben sondern wenn überhaupt nur klares Wasser.

In dem (verdünnten) Detailer wird sie ja eh gebadet, während der Anwendung auf dem Lack. Und bevor ich beginne, gibts eine Warmwasserdusche mit Fingermassage zum Lockerwerden. :D

Wichtig ist nur, dass sie nicht "trocken" direkt in die Hartplastikbox kommt. An dieser pappt sie nach kurzer Zeit recht fest.

Zitat:

Original geschrieben von Exordium

In dem (verdünnten) Detailer wird sie ja eh gebadet, während der Anwendung auf dem Lack.

Schon richtig, aber da ist sie der Chemie ja deutlich kürzer ausgesetzt. Es muss nichts passieren, aber warum ein unnötiges Risiko eingehen?

Zitat:

Und bevor ich beginne, gibts eine Warmwasserdusche mit Fingermassage zum Lockerwerden. :D

Und zwar für Mensch und Material. :)

Zitat:

Wichtig ist nur, dass sie nicht "trocken" direkt in die Hartplastikbox kommt. An dieser pappt sie nach kurzer Zeit recht fest.

Auch das kann ich nur bedingt bestätigen. Ja, sie pappt fest, lässt sich bei mir aber gut wieder ablösen. Dazu kommt, dass zumindest meine Box nicht wirklich dicht ist, so dass jegliche beigefügte Flüssigkeit recht schnell verdunstet ist.

am 28. Juni 2010 um 11:05

Zitat:

Original geschrieben von Forghorn

Die Knete sollte doch prinzipiell nur angewannt werden wenn sie weich ist, also zuvor erwärmt wurde.

Das ist mir schon klar.

Nehme mal an das das Born Slippy wie ein Trennmittel beim kneten wirkt.

Irgendwann fängt es dann an zu bröseln obwohl die Knete warm ist.

Das ich sie wieder „ reanimiert“ habe lag wohl daran das ich sie durch Zufall in der Sonne hab liegen lassen. Danach haben sich die Brösel beim durchkneten wieder verbunden.

LG Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen