ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Knarzen des Lenkrads

Knarzen des Lenkrads

Themenstarteram 4. April 2009 um 23:21

Hi

Bei unserem 2008er CRV knarzte das Lenkrad, wenn man daran etwas drückte.

Der Hondahändler hat das Lenkrad austauschen lassen, weil er selber meinte, das sei nicht ok.

Jetzt nach 8 Monaten fängt das ausgetauschte Lenkrad wieder an, zu "knarzen", wenn man drauf drückt. Möglicherweise temperaturabhängig (Ich meine die Temperatur im Innenrauam ??)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen.

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

habe nach intensivem Forschen bei meinem CRV die Ursache des Lenkrad-Knarrens gefunden: Es ist die silberne Zierblende auf der unteren Hälfte des Lenkrads. Da reibt der Kunststoff auf den Bauteilen der unteren Abdeckung und des Airbags. Ich habe in beide Fugen (siehe angehängtes Bild) Silikonöl eingesprüht, zum Verteilen etwas die silbernen Platsikteile bewegt und seither herrscht herrliche Ruhe.

Gruß ikey

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo Fangemeinde,

das "knarzende Lenkrad" habe ich auch, schon seit Anfang an, BJ12/07 2.0VTEC EXE AT, wahrscheinlich ist da zu viel Plastik im Spiel. Der Dachhimmel beim EXE mit Glasdach knarzt auch verdächtig.

Was mich noch mehr stört sind die hohen Reifenlaufgeräusche der Originalbereifung, vielleicht kann man da etwas nachrüsten zur Schalldämmung, was meint Ihr???

Trotzdem ist der CRV ja ein angenehmes Reisefahrzeug bei moderater Geschwindigkeit...

 

Knarzenden Dachhimmel beim Glasdach kenne ich auch. Ein kurzer leichter Druck mit dem Handballen gegen die Mitte des Querstegs zwischen den beiden Glasdächern und die Innendachverkleidung sitzt wieder fest. Jedenfalls so lange, bis sich wieder ein Befestigungsteilchen gelockert hat.

Hi,

habe auch einen 2008er (seit September) und mir fiel das Knarzen nach ca 10.000 km erstmals auf. Habe das auf die Temperaturen im Innenraum - Wärmespannungen - geschoben, denn es trat immer nur auf, wenn der die Temperatur im Fahrzeug deutlich über 20°C lag. Seit es draußen warm ist (km-Stand 15.000), nervt die Geschichte gehörig. Hört sich an beim Lenken wie auf einem alten Segelkahn. Habe dann verschiedene Winkeleinstellungen der Lenksäule, auch in vertikaler Richtung ausprobiert - ohne Ergebnis. Die Geräusche treten bei mir im Bereich zwischen Lenkrad und dem Vorbau mit Kunststoffverkleidung zum Armaturenbrett auf, obwohl dort kein Kontakt der Materialen gegeben ist. Habe schon überlegt, dort einfach mal etwas Kriechöl einzusprühen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Vielleicht weiß ja jemand konkret Rat.

Gruß Ikey

Kann ich bestätigen. Hatte ich auch schon bei der ersten Inspektion im Spätherbst '08 bemängelt, die Reparatur wurde damals allerdings verschlimmbessert, jetzt bei Kilometerstand 30.000 sowie höheren Temperaturen absolut nicht mehr akzeptabel. Das Lenkrad knarrzt bei jeder Bewegung. Hab bis heute allerdings noch keine Zeit gefunden, vorstellig zu werden.

Zitat:

Original geschrieben von ikey

Hi,

Habe schon überlegt, dort einfach mal etwas Kriechöl einzusprühen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Vielleicht weiß ja jemand konkret Rat.

Gruß Ikey

.......kein Kriechöl, sondern Silikonspray verwenden.

In allen Ritzen rein, paar mal draufrummdrücken und Ruhe sollte sein.

cu

Tilo:cool:

Hallo zusammen,

habe nach intensivem Forschen bei meinem CRV die Ursache des Lenkrad-Knarrens gefunden: Es ist die silberne Zierblende auf der unteren Hälfte des Lenkrads. Da reibt der Kunststoff auf den Bauteilen der unteren Abdeckung und des Airbags. Ich habe in beide Fugen (siehe angehängtes Bild) Silikonöl eingesprüht, zum Verteilen etwas die silbernen Platsikteile bewegt und seither herrscht herrliche Ruhe.

Gruß ikey

Lenkrad

hallo, das knarzen tritt bei meinem lenkrad nun auch auf.

der vorschlag mit dem silikonöl erinnert mich wieder an vergange zeiten, als ich mir geschworen hatte, nie wieder einen Jap... bzw. ein nicht europäisches auto zu kaufen.

ich hätte bei diesem vorsatz bleiben sollen.

aber ich kann ja mal silikonöl auf die bremsscheiben sprühen, vielleicht geht da quietschen weg. bilder folgen...

 

 

grüsse

Hallo,

ja, so quietschen wir uns durchs CRV-Leben. Meine Bremsen liefern auch das ganze Geräuschspektrum vom Schaben über Rauschen bis schrillem Quietschen. Eigentlich schade bei einem Fahrzeug, das zwar viel Freude beim Fahren macht, aber preislich nicht gerade ein Schnäppchen ist

ikey

Hey,

man muss halt nur schnell genug fahren, dann hört man ausser windgeräuschen nix mehr- und wenigstens der tankwart freut sich...

grüsse

Also wenn man das Knarzen seinem Händler beschreibt bzw. vorführt.... ich habe ein absolut neues Lenkrad bekommen. Auf Garantie natürlich.

Nun macht es keinen Mucks mehr.

 

Themenstarteram 12. Mai 2009 um 21:29

Hi zusammen,

nach Austausch des Lenkrades durch den einen Hondahändler und dem Austausch weiterer Innenteile durch einen anderen Händler weil es immer noch/wieder knarzte, knarzt es nun erneut, aber anders.

Gruß

coon

Das beschriebene Knarzen im Dachhimmel konnte bei meinem 2007er beim Freundlichen rasch behoben werden. Der Himmel ist oben bei der Frontscheibe mit Klammern befestigt, die "bei Fahrzeugen gewisser Fertigungsmonate zu lang sind und ein Knarzgeräusch verursachen" - so wurde es mir erklärt. Die Klammern wurden gekürzt, dann war Ruhe. Beim Lenkrad habe ich keinerlei Geräusche.

meineswissens kommt das knarzen durch spezielles öl (getriebe?)

Sehr unwahrscheinlich,

das bei Druck auf das Lenkrad es im Getriebe knirscht oder? Titel des Threads "Knarzen des Lenkrads"

 

Ich vermute du meinst das Knirschen bei vollem Lenkeinschlag. Ja ...das ist vom Differenzial. Ölwechsel und Ruhe ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen