Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Knapp 205 km/h Höchstgeschwindigkeit beim Mazda 626 Typ GF/GW????

Knapp 205 km/h Höchstgeschwindigkeit beim Mazda 626 Typ GF/GW????

Themenstarteram 21. Dezember 2007 um 18:45

Heeyy Leute!

 

Hab mal an Euch eine frage. Fahre einen Mazda 626 GF Bj. 12/99 Facelift Modell mit einem 2.0 Liter Motor 85 kw.

Wollte mal wissen was er so an Höchstgeschwindigkeit erreicht....also an einem Samstag morgen auf die Autobahn!!

Und da ist die Tachonadel bei 205 Km/h stehen geblieben. Eigentlich dachte ich das er so um die 210-220 km/h schafft...naja=(!

 

Wollte jetzt mal von Euch wissen wie es bei euren Mazda aussieht .

 

Würde mich über antworten freuen mfg!!!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Dezember 2007 um 11:24

Also Leute ich kenn das alles oder fast alles was Ihr mir geschrieben habt und Danke euch sehr!!

 

Also als ich meinen Mazda 626 2.0 GF 85 kw beim Mazda Händler gekauft habe, hat mir der Händler gesagt Top gepflegtes Fahrzeug vom Rentner gefahren.

Also dachte ich mir ohhhhh cool das Auto war und ist noch immer im Top Zustand.

Doch dann als ich mit dem auf die Autobahn gefahren bin hab ich meinen Augen nicht geglaubt.

bei ca. 160-165 km/h ist die Tachonadel stehen geblieben. Also was heißt das ?!

Ein opafahrzeug!!! Die fahren ja alle langsam Sprit sparen etc. und was ich mir einfach denke ist, dass der Opa nie richtig irgendwo weggefahren ist und schon bei 60 km/h den 5. Gang reingelegt hat und nie das auto getreten hat. Naja zurzeit fährt meine mutter mein Mazda und zur Arbeit hat sie auch nur 15 km hin und zurück. Also muss ich bald wieder das Auto mehrere Kilometer treten damit er auch gut läuft.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin,

Der Wagen ist ab Werk mit knappen 200 km/h als Spitze angegeben. Wenn du z.B. gegen eine leichte Steigung angefahren bist ... und/oder einen recht genauen Tacho hast ... kommt das schon hin.

MFG Kester

mein GE mit der 2,0 85kW Maschine ging 217km/h nach tacho,... aber erst nachdem ich ihn viele km freigeblasen hatte... ausserdem war er recht zickig was die ölmarke/sorte anging...

Zitat:

Original geschrieben von MazdaGF

Wollte jetzt mal von Euch wissen wie es bei euren Mazda aussieht .

Tja, also der MX geht lt. Tacho 225 km/h mit 195ern WR

Mit 205/40 17 210 km/h

Ehrlich gesagt, hab ich ihn, trotz sehr viel Langstrecke (A1), noch nicht ausgefahren...irgendwie wurde er immer schneller..eine konstante vMax hatte ich noch nicht. Macht auch nicht sonderlich viel Spass..

Nach GPS liegt die Geschwindigkeit bei beiden Bereifungen bei 205 km/h und die sind auch eingetragen.

 

Unser Mazda 626 GF (136PS) bj 1997 schaffte vollbeladen (voller Kofferaum und 4 Personen(!)) so etwa 205km/h +/- 5km/h.

 

 

Hab gehört das Tachos  bis 5% mehr Anzeigen.

Zitat:

Original geschrieben von X-Be-X

 

 

Hab gehört das Tachos  bis 5% mehr Anzeigen.

bei manchen herstellern aber auch noch mehr zum tacho ende hin ^^ daher fährt kollege sein passat auch 240km/h ^^ mit nem 131PS TDI -.- und kommt an meinem 6er nicht vorbei... wobei der nur 217 macht ^^

Moin,

Genau ... die Fehlerangaben der Hersteller gelten nämlich nur und ausschließlich zum Zeitpunkt des Kalibrierens und auch nur auf dem Punkt des Kalibrierens (ich meine es wären 50 km/h). Daher sinkt die Anzeigegenauigkeit oberhalb von 100 km/h massiv ab und das wird mit steigendem Alter immer schlimmer.

MFG Kester

Hi,

mal abgesehen davon, dass es relativ egal ist ob die Kiste 205 oder 217 fährt, empfehle ich die Geschwindigkeit mit Hilfe eines GPS zu ermitteln. Ein gute Navigationsgerät bringt da oft sehr ernüchternde Ergebnisse zu Tage.

Frohe Weihnachten und immer genug Dampf im Kessel

unter anderem machen " abgefahrene " reifen auch gut was obenraus am tachowert.

angezeigte 217 minus der Voreilung des Tachos von ca 8% ergibt echte 200km/h und somit die eingetragene Geschwindigkeit!

Wer sowas nicht glaubt, sollte per GPS messen!

Lg Flo

Zitat:

Original geschrieben von flo282

angezeigte 217 minus der Voreilung des Tachos von ca 8% ergibt echte 200km/h und somit die eingetragene Geschwindigkeit!

Wer sowas nicht glaubt, sollte per GPS messen!

Lg Flo

sachich doch

Zitat:

Original geschrieben von flo282

Wer sowas nicht glaubt, sollte per GPS messen!

Am besten sollte man sich ein Stoppuhr nehmen und die Zeit messen, die das Auto für die Distanz zwischen 2 Fahrbahnmarkierungen oder Seitenpfählen braucht. Das ist sicher genauer als GPS..

 

Zitat:

Original geschrieben von JIG

Zitat:

Original geschrieben von flo282

Wer sowas nicht glaubt, sollte per GPS messen!

Am besten sollte man sich ein Stoppuhr nehmen und die Zeit messen, die das Auto für die Distanz zwischen 2 Fahrbahnmarkierungen oder Seitenpfählen braucht. Das ist sicher genauer als GPS..

genauer wird es erst, wenn du abstand zwischen vielen seitenpfählen machst,... zwischen zweien (50m Autobahn) ist der messfehler viel zu gross... ich würd irgendwo 10 - 100 seitenpfähle (Baken ?) nehmen... dann bist du genau unterwegs...

pauschal 8% abweichung kann man nicht so sagen, es weichen nicht alle gleich ab... aber als fauswert kommt das wohl ganz gut hin...

mein 1,9er 66kw GE und mein 2,0 85kW GE fuhren beide 217km/h nach Tacho... bei 2,0 16V sagte das Navi knappe 205-207km/h (201km/h angegeben) an, ~ 4,8% abweichung beim anzeigewert 2,92% vom skalen endwert, beim 1,9er stand nie nen 2xxkm/h... meistens um 193km/h (181km/h angegeben) ~12% abweichung zur endgeschwindigkeit , 10% fehler vom Tacho endwert...

beim 6er erreiche ich lustigweise auch meistens die 217km/h in der ebene o0... sind knapp über 200 echte ~ 8,5% abweichung bei endgeschwindigkeit, 7,1% fehler vom tacho endwert... wenns knackig kalt ist macht er auch mal 225km/h am tacho... aber bei solchen touren hatte ich noch kein navi dabei...

und abrollumfang der reifen spielt in der tat eine rolle, dies ist aber nicht nur vom abnutzungsgrad sondern auch vom format abhängig, bei meinem 6er haben meine winterreifen (205/55R16) satte 8mm mehr durchmesser als meine sommerreifen (215/45R17) o0 die einen sind am oberen toleranzbereich die anderen am unteren...

 

aber ich rede schon wieder wirres zeugs... ><

wichtig ist doch eh nur, das der kahn einen von A nach B bringt,... in möglichst kurzer zeit bei minimalem verbrauch ^^

 

Genau so ist das, Nankang veröffentlicht auch den tatsächlichen Durchmesser, 205/55-16 632mm und bei 215/45-17 sind es nur 626mm im Neu Zustand

Zitat:

Original geschrieben von JasperBones

 

wichtig ist doch eh nur, das der kahn einen von A nach B bringt,... in möglichst kurzer zeit bei minimalem verbrauch ^^

Das stimmt - und ohne Panne!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Knapp 205 km/h Höchstgeschwindigkeit beim Mazda 626 Typ GF/GW????