ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klimanalage im Golf 6, wie funktioniert sie richtig?

Klimanalage im Golf 6, wie funktioniert sie richtig?

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 11:52

Hallo, hab mich letztens mal mit dem Handbuch und der Klimaanlage beschäftigt. Darin konnte ich lesen, das ich die AUTO-Taste drücken soll und die gewünschte Temparatur einstellen kann und alles wird automatisch für mich geregelt.

Nun meine Frage, muß ich zusätzlich auf die AC-Taste drücken? Also ich hatte das gefühl, wenn ich zusätzlich auf die AC-Taste drücke, das es kälter wurde.

Sollte es so sein, verstehe ich den Sinn der AUTO-Taste nicht, warum aktiviert die nicht bei z.B. 30°C außen und gewünschte 18°C innen die AC-Taste von alleine?

Anders könnte man ja dann die 18°C gar nicht erreichen...

Beste Antwort im Thema
am 3. Juli 2009 um 20:09

Moin!

ich finde es absolut befremdlich, was hier für Falschaussagen über die Klimaautomatik verbreitet werden.

Zitat:

zu dem großen problem das sich dir klima nicht selbstständig abschaltet im auto-betrieb

Gemeint ist hier vermutlich der Kompressor der Klimaanlage, und der wird lastabhängig gesteuert, der Grad des Einsatzes des Kompressors WIRD also selbständig gesteuert.

Soll heißen, wenn das Auto aufgeheizt ist und runtergekühlt werden soll, arbeitet der Kompressor mit voller Leistung, ist das Auto dann runtergekühlt vermindert sich die Leistungsaufnahme entsprechend, und wenn die Außentemperaturen so niedrig sind, daß eine zusätzliche Kühlung nicht mehr notwendig ist, läuft der Kompressor nur noch im Standby mit.

Kann man auch sehr schön am Momentanverbrauch erkennen, wie der Mehrverbrauch sich reduziert, wenn die Kühlung nicht mehr so stark in Anspruch genommen wird.

Zitat:

find ich noch die verteilung unter AUTO absolut schlecht, die bläst alles einfach durch die mittleren lüftungsschlitze...

Hier frage ich mich ernsthaft, wie man zu dieser Aussage kommt?

Die Verteilung zwischen den mittleren und den äußeren Lüftungsschlitzen ist ziemlich gleichmäßig, wenn die Luft nur in der Mitte ausströmt sind vermutlich die äußeren Düsen zu, dann sollte man diese mal aufmachen.

Wenn man das vernünftig einstellt, wie hier grad schon jemand geschrieben hat, die mittleren Düsen nach oben und die äußeren auf die Scheibe, bekommt man eine ziemlich zugfreie Belüftung hin.

Zitat:

Da hätte ich also auch die Climatic nehmen können, die ist halbautomatisch und sollte die Temperatur auch regeln können.

Die Climatic ist nach meinem Kenntnisstand eine reine An-Aus-Klimaanlage, wie wir sie in einigen älteren Firmenwagen noch verbaut haben, eine Temperatursteuerung ist hier nicht möglich, wenn es zu kalt wird muß man halt wieder ausschalten, bis es wieder zu warm wird.

Einziges Manko ist für mich wirklich nur, daß der Sonnenstandsensor es meist etwas zu gut meint, was bei Sonneneinstrahlung zu einer zu starken Kühlung durch die Climatronic führt. Aber das läßt sich durch das Anheben der Temperatur auf 24 oder 25 Grad beheben, dann wird auch die Lüfterstufe entsprechend etwas zurückgenommen.

Ansonsten läßt sich das Ganze auch sehr simpel steuern, wenn man sich die Funktionen mal in der Bedienungsanleitung zu Gemüte geführt hat, DANN kann man auch das meiste manuell regeln, wenn man es denn will. Aber Sinn und Zweck einer Klimaautomatik ist das nicht wirklich.

Gruß

Stefan

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Florian333

Zitat:

Original geschrieben von Rolling Thunder

Nicht ganz korrekt, denn der Kompressor wird nie ganz abgeschaltet, sondern nur in der Leistung auf ca. 3-5% reduziert. Damit soll verhindert werden, dass der Kompressor im Winter festgammelt...

Das ist aber auch nicht ganz richtig. Die Minimalmenge im Umlauf ist immer vorhanden, auch im Econ-Betrieb. Bei Minusgraden gibt es also keinen Unterschied zwischen Econ ein oder aus. Deswegen kann man mit dem "Aktivieren" des Kompressors bei Frost auch keine zusätzliche Entfeuchtung bewirken.

Das habe ich doch geschrieben. :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

Mich stört es am meisten, daß das Gebläse auf volle Leistung schaltet, sobald man die Temperatur auf low stellt. Ich würde erwarten, daß er dann einfach von außen die Luft ansaugt, ohne sie zu erwärmen, aber nicht jedes mal direkt mit voller Leistung.

Ich finde es auch unsinnig im Sommer die luft erst abzükühlen und dann warme Luft beizumischen.

Man merkt, dass Du anscheinend entweder die Anleitung noch nie gelesen hast oder das gelesene nicht verstanden hast.

Low heisst nicht, dass nur Frischluft ins Auto kommt, sondern das ohne Regelung maximal gekühlt wird. Dementsprechend ist das Verhalten der Klimaanlage richtig. Eine Beimischung von warmer Luft findet bei den VW-Klimaanlagen auch schon seit fast 10 Jahren nicht mehr statt, da die Kompressoren leistungsgeregelt sind und nicht wie bei vielen Mitbewerbern nur stur ein- und ausgeschaltet werden und im eingeschalteten Zustand immer auf 100% Leistung laufen. Die modernen Kompressoren erzeugen nur soviel kalte Luft, wie derzeit benötigt werden. Gleichzeitig laufen sie auch eben immer mit und werden nie (!) ausgeschaltet sondern eben ggf. nur auf Minimalleistung von 3-5% gedrosselt. Somit gibts kein Festgammeln, kein Verschimmeln o.ä.

Stell also einfach Deine Wohlfühltemperatur ein (also wahrscheinlich irgendwas zwischen 20-22 grad) und lass die Automatik ein. Durch Dein manuelles Rumstellen wird weder der Innenraum schneller noch effektiver erwärmt/gekühlt.

Zitat:

Original geschrieben von Rolling Thunder

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

Mich stört es am meisten, daß das Gebläse auf volle Leistung schaltet, sobald man die Temperatur auf low stellt. Ich würde erwarten, daß er dann einfach von außen die Luft ansaugt, ohne sie zu erwärmen, aber nicht jedes mal direkt mit voller Leistung.

Ich finde es auch unsinnig im Sommer die luft erst abzükühlen und dann warme Luft beizumischen.

Man merkt, dass Du anscheinend entweder die Anleitung noch nie gelesen hast oder das gelesene nicht verstanden hast.

Low heisst nicht, dass nur Frischluft ins Auto kommt, sondern das ohne Regelung maximal gekühlt wird. Dementsprechend ist das Verhalten der Klimaanlage richtig. Eine Beimischung von warmer Luft findet bei den VW-Klimaanlagen auch schon seit fast 10 Jahren nicht mehr statt, da die Kompressoren leistungsgeregelt sind und nicht wie bei vielen Mitbewerbern nur stur ein- und ausgeschaltet werden und im eingeschalteten Zustand immer auf 100% Leistung laufen. Die modernen Kompressoren erzeugen nur soviel kalte Luft, wie derzeit benötigt werden. Gleichzeitig laufen sie auch eben immer mit und werden nie (!) ausgeschaltet sondern eben ggf. nur auf Minimalleistung von 3-5% gedrosselt. Somit gibts kein Festgammeln, kein Verschimmeln o.ä.

Stell also einfach Deine Wohlfühltemperatur ein (also wahrscheinlich irgendwas zwischen 20-22 grad) und lass die Automatik ein. Durch Dein manuelles Rumstellen wird weder der Innenraum schneller noch effektiver erwärmt/gekühlt.

Hab mir schon gleich gedacht, daß es einige Besserwisser geben wird, aber da genügend andere auch dieselben Probleme haben liegt es wohl nicht alleine an mir.

Ich habe die Anleitung ca 3-4 mal gelesen, 1-2 mal davon etwas genauer. Und ich muß gestehen, es ist nicht verständlich und auch nicht gerade ausführlich.

Einige Seiten vorher wurde bereits erwähnt, daß im Sommer eben doch die Luft erst abgekühlt wird und dann wieder warme Luft beigemischt.

Das alles soll mit aber egal sein.

Da du die Climatronik ja so gut verstanden hast, kannst du mir bestimmt erklären, wie ich nur die Lüftung auf niedrigster Stufe laufen lassen kann. Dabei soll nur die Luft von außen angesaugt werden und nicht auf 18 oder sonstwas erwärmt. Es soll aber nicht gleich jedes mal die Lüftung volle pulle angehen.

20-22 Grad ist mir bei dem Wetter draußen viel zu Warm. Im Sommer heißt es doch auch, man soll die Innentemperatur nicht weniger als 5 Grad draußen einstellen.

Analog ist mir eine Innentemperatur von 18 Grad bei -2 draußen viel zu warm, da bekommt man ja einen Kälteschock wenn man aussteigt.

Natürlich könnte ich es auf Auto stellen, aber das möchte ich eben nicht. Ich möchte Gebläsestufe 1 bei nicht vorgewärmter Luft auf die Windschutzscheibe gerichtet, ohne daß er mi jedes mal einen pustet wenn ich auf Low gehe.

Zitat:

Original geschrieben von Rolling Thunder

Zitat:

Original geschrieben von Florian333

 

Das ist aber auch nicht ganz richtig. Die Minimalmenge im Umlauf ist immer vorhanden, auch im Econ-Betrieb. Bei Minusgraden gibt es also keinen Unterschied zwischen Econ ein oder aus. Deswegen kann man mit dem "Aktivieren" des Kompressors bei Frost auch keine zusätzliche Entfeuchtung bewirken.

Das habe ich doch geschrieben. :rolleyes:

Dann war das vielleicht ein Missverständnis. Dein Einwand klang so, als ob man mit dem Aktivieren des Kompressors (Econ aus bzw. AC an) bei Minusgraden eine zusätzliche Entfeuchtungswirkung erzielen könnte. Ich wollte also nur darauf hinweisen, dass es bei Frost keine Rolle spielt, ob die entsprechende Kontrolllampe leuchtet oder nicht.

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

 

Einige Seiten vorher wurde bereits erwähnt, daß im Sommer eben doch die Luft erst abgekühlt wird und dann wieder warme Luft beigemischt.

Ich weiß jetzt nicht, wo das behauptet wurde, aber es ist jedenfalls falsch. Der Kompressor im Golf (auch schon im Golf IV) ist stufenlos regelbar. Bei geringer Kühlanforderung ist auch also auch die Leistungsaufnahme (und damit der Mehrverbrauch) entsprechend geringer.

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

 

Da du die Climatronik ja so gut verstanden hast, kannst du mir bestimmt erklären, wie ich nur die Lüftung auf niedrigster Stufe laufen lassen kann. Dabei soll nur die Luft von außen angesaugt werden und nicht auf 18 oder sonstwas erwärmt. Es soll aber nicht gleich jedes mal die Lüftung volle pulle angehen.

"LO" bedeutet, dass maximal gekühlt werden soll. Ist der Kompressor an, dann läuft er ungeregelt mit voller Leistung. Ist er aus, dann wird unerwärmte Frischluft zugeführt. Da die maximale Kühlwirkung nur mit großem Luftdurchsatz zu erreichen ist, geht bei "LO" auch automatisch das Gebläse auf eine hohe Stufe. Das ist also völlig korrekt.

Wenn dir selbst 18 Grad noch zu warm sind und du "LO" mit geringer Gebläsedrehzahl haben möchtest, dann gibt es nur eine Möglichkeit: Auf "LO" stellen und dann das Gebläse manuell herunterdrehen. Falls du das als umständlich empfindest, solltest du bedenken, dass die Entwickler, die der Climatronic ihr Verhalten ins Steuergerät "einpflanzen", vermutlich nicht davon ausgegangen sind, dass bei minus 5 Grad jemand unerwärmte Frischluft im Auto haben möchte.

Zitat:

Original geschrieben von GOLFIWOLFI

Da du die Climatronik ja so gut verstanden hast, kannst du mir bestimmt erklären, wie ich nur die Lüftung auf niedrigster Stufe laufen lassen kann. Dabei soll nur die Luft von außen angesaugt werden und nicht auf 18 oder sonstwas erwärmt. Es soll aber nicht gleich jedes mal die Lüftung volle pulle angehen.

Also im Trendline gibt's die Climatic und die läuft ohne Probleme und nicht volle Pulle. :D SCNR.

Guten Morgen,

ich hätte mal eine Frage zur Climatronik, Folgende Situation

Ich stelle meine Climatronik immer auf Gebläse stufe 2 oder 3 (Auto Modus, Klima sind aus) Temperatur auf 22 C alles Super alles toll.

Wenn ich das Auto nun abstelle und Später zum Feierabend wieder heimfahre, muss ich jedes mal die Gebläse stufe wieder auf 2 oder 3 stellen. Die verstellt sich jedes mal von selbst, war auch schon auf 4, abgestellt habe ich ihn aber in Stufe 2.

Ist das normal?

Danke schon mal für die Hilfe.

Grüßle

Zitat:

Original geschrieben von Nemesiz12

Guten Morgen,

ich hätte mal eine Frage zur Climatronik, Folgende Situation

Ich stelle meine Climatronik immer auf Gebläse stufe 2 oder 3 (Auto Modus, Klima sind aus) Temperatur auf 22 C alles Super alles toll.

Wenn ich das Auto nun abstelle und Später zum Feierabend wieder heimfahre, muss ich jedes mal die Gebläse stufe wieder auf 2 oder 3 stellen. Die verstellt sich jedes mal von selbst, war auch schon auf 4, abgestellt habe ich ihn aber in Stufe 2.

Ist das normal?

Danke schon mal für die Hilfe.

Grüßle

Nein, da war bestimmt jemand im Auto.

Wovon handelt das Thema hier eigentlich?

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 15:19

Wie kann ich eigentlich die Heizung anschalten ohne Lüfter, so wie ich es aus meinem 20 Jahre alten R19 kenne?

 

garnicht

Ich finde die Climatronic ist ergonomisch und vom Design her ziemlich schlecht gestaltet. Ich kann auf Anhieb nicht die Tasten für Umluft, Heckscheibenheizung, Belüftung oben, mitte, unten unterscheiden, da die Tasten alle gleich aussehen und die Symbole viel zu klein sind.

Außerdem gibt es nichts einfacheres als einen Drehregler für die Gebläsestufe.

Die Bedienung ist viel zu umständlich mit den vielen gleich aussehenden Tasten. Wenn Auto nicht gleich Auto ist, dann kann ich gleich die Gebläsestufe selbst regeln. Demnächst gibt's dann wahrscheinlich 5 verschiedene Auto-Stufen.

Die Zwei-Zonen-Regelung ist für mich auch nur ein Marketing-Gag, denn erstens kann ich nur die Temperatur getrennt regeln, nicht aber die Gebläsestufe und den Luftaustritt. Und zweitens halte ich es physikalisch für fragwürdig, zwei Temperaturzonen im Innenraum eines PKWs zu erzeugen. Was ist eigentlich mit den Fondspassagieren ? Welche Zone bekommen die ab ?

Ich finde die Climatic sieht besser aus, ist übersichtlich und einfach zu bedienen, pustet nicht plötzlich los wie verrückt und bietet genau das was man braucht.

Erstaunlicherweise habe ich mit der Bedienung keinerlei Probleme, obwohl mein letztes Auto (BJ2000) Drehregler und eine manuelle Klima hatte;)

Macht ihr eure Klima noch 5 min. vor Fahrtende aus und lasst sie mindestens 1x die Woche laufen. Oder ist dies alles gar nicht mehr nötig?

Zitat:

Original geschrieben von HerbertK.

Macht ihr eure Klima noch 5 min. vor Fahrtende aus und lasst sie mindestens 1x die Woche laufen. Oder ist dies alles gar nicht mehr nötig?

Laufenlassen ist unnötig, da sie ja immer (teilweise) mitläuft.

Aber ich werde sie zumindest im Sommer, wieder ein paar min vorher abstellen.... so zur Sicherheit;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klimanalage im Golf 6, wie funktioniert sie richtig?