ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klimanalage im Golf 6, wie funktioniert sie richtig?

Klimanalage im Golf 6, wie funktioniert sie richtig?

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 11:52

Hallo, hab mich letztens mal mit dem Handbuch und der Klimaanlage beschäftigt. Darin konnte ich lesen, das ich die AUTO-Taste drücken soll und die gewünschte Temparatur einstellen kann und alles wird automatisch für mich geregelt.

Nun meine Frage, muß ich zusätzlich auf die AC-Taste drücken? Also ich hatte das gefühl, wenn ich zusätzlich auf die AC-Taste drücke, das es kälter wurde.

Sollte es so sein, verstehe ich den Sinn der AUTO-Taste nicht, warum aktiviert die nicht bei z.B. 30°C außen und gewünschte 18°C innen die AC-Taste von alleine?

Anders könnte man ja dann die 18°C gar nicht erreichen...

Beste Antwort im Thema
am 3. Juli 2009 um 20:09

Moin!

ich finde es absolut befremdlich, was hier für Falschaussagen über die Klimaautomatik verbreitet werden.

Zitat:

zu dem großen problem das sich dir klima nicht selbstständig abschaltet im auto-betrieb

Gemeint ist hier vermutlich der Kompressor der Klimaanlage, und der wird lastabhängig gesteuert, der Grad des Einsatzes des Kompressors WIRD also selbständig gesteuert.

Soll heißen, wenn das Auto aufgeheizt ist und runtergekühlt werden soll, arbeitet der Kompressor mit voller Leistung, ist das Auto dann runtergekühlt vermindert sich die Leistungsaufnahme entsprechend, und wenn die Außentemperaturen so niedrig sind, daß eine zusätzliche Kühlung nicht mehr notwendig ist, läuft der Kompressor nur noch im Standby mit.

Kann man auch sehr schön am Momentanverbrauch erkennen, wie der Mehrverbrauch sich reduziert, wenn die Kühlung nicht mehr so stark in Anspruch genommen wird.

Zitat:

find ich noch die verteilung unter AUTO absolut schlecht, die bläst alles einfach durch die mittleren lüftungsschlitze...

Hier frage ich mich ernsthaft, wie man zu dieser Aussage kommt?

Die Verteilung zwischen den mittleren und den äußeren Lüftungsschlitzen ist ziemlich gleichmäßig, wenn die Luft nur in der Mitte ausströmt sind vermutlich die äußeren Düsen zu, dann sollte man diese mal aufmachen.

Wenn man das vernünftig einstellt, wie hier grad schon jemand geschrieben hat, die mittleren Düsen nach oben und die äußeren auf die Scheibe, bekommt man eine ziemlich zugfreie Belüftung hin.

Zitat:

Da hätte ich also auch die Climatic nehmen können, die ist halbautomatisch und sollte die Temperatur auch regeln können.

Die Climatic ist nach meinem Kenntnisstand eine reine An-Aus-Klimaanlage, wie wir sie in einigen älteren Firmenwagen noch verbaut haben, eine Temperatursteuerung ist hier nicht möglich, wenn es zu kalt wird muß man halt wieder ausschalten, bis es wieder zu warm wird.

Einziges Manko ist für mich wirklich nur, daß der Sonnenstandsensor es meist etwas zu gut meint, was bei Sonneneinstrahlung zu einer zu starken Kühlung durch die Climatronic führt. Aber das läßt sich durch das Anheben der Temperatur auf 24 oder 25 Grad beheben, dann wird auch die Lüfterstufe entsprechend etwas zurückgenommen.

Ansonsten läßt sich das Ganze auch sehr simpel steuern, wenn man sich die Funktionen mal in der Bedienungsanleitung zu Gemüte geführt hat, DANN kann man auch das meiste manuell regeln, wenn man es denn will. Aber Sinn und Zweck einer Klimaautomatik ist das nicht wirklich.

Gruß

Stefan

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten
am 2. Juli 2009 um 12:22

Wenn man 2 Mal auf Auto drückt wechselt er in den "viele Insassen" Modus und pustet noch mehr, aber ich bin schon im normalen Modus . . Temperatur hochdrehen bringt da leider auch nicht viel... Wenn ich in ein aufgeheiztes Auto steige will ich nicht, dass der mir mit Gebläsestufe 5 und Klima auf Maximum die Luft ins Gesicht schlägt, das is nicht besonders gesund.

Ist es eigentlich schädlich AC nur kurz zu aktivieren?

Ich hab auch beobachtet, wenn das Teil auf OFF steht und ich nur per Gebläseregelung das Gebläse auf 1 stelle, dann leuchtet bei AUTO keine Lampe, er schaltet sich unabhängig von der Temperatur, die man vorher eingestellt hatte auf LOW, und das Gebläse fährt langsam bis auf Stufe 5 hoch, obwohl das Lämpchen bei AUTO nicht leuchtet . .

Also das Teil hat einige seltsame Macken, die ich nicht ganz nachvollziehen kann.

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 12:39

Zitat:

Original geschrieben von pedda

Die AC-Taste ist dafür da,die Klima ein oder aus zu schalten.

Wenn Du auf Auto stellst und die AC aus ist ,regelt die Automatik nur die Lüftergeschwindigkeit und die Auslassdüsen.

wiederspricht sich mit...

Zitat:

Original geschrieben von MichaelN

Wenn man AUTO aktiviert,geht auch AC autom. an

...was denn nun? Macht die AUTO-Taste nun AC automatisch an, oder muß ich es selber aktivieren?

Schaltest Du AUTO nicht aus, sondern verstellst nur z.B. die Gebläsedrehzahl, dann geht das AUTO-Lämpchen aus, aber es bleibt im Hintergrund aktiv. D.h. das Gebläse wird weiterhin nach oben oder unten geregelt, aber eben entsprechend langsamer oder schneller, so wie Du es verstellt hast.

am 2. Juli 2009 um 13:30

Offengestanden verstehe ich mit den zunehmenden Erklärungen immer weniger.

Auch mir ist die Auto-AC Kombination irgendwie nicht schlüssig. Bei meinem Zafira gibt es eine Auto Taste sowie die Temparatureinstellung und "gut is".

Beim 6er gilt es die AC Taste bei Bedarf ein- oder wieder auszuschalten. Widerspricht schon irgendwie meinem Verstand von Automatik.

Viel schlimmer finde ich die gegensätzlichen Aussagen hinsichtlich der Aktivierung.

Die Einen mahnen geradezu die Anlage immer (auch und gerade im Winter) laufen zu lassen, damit die Lager des Klimakompressors keinen Schaden nehmen (eine Reparatur wird da ganz schnell sehr teuer), die Anderen raten dazu die Anlage bei Bedarf ein- und auszuschalten bzw. auszuschalten, um das Kondenwasser zu entsorgen (was auch meinem Verständnis einer Automatik widerspricht).

Was ist denn nun richtig und empfehlenswert?

Wie sieht es darüber hinaus eigentlich mit dem Mehrverbrauch und der Leistung des Fahrzeugs aus?

Habt Ihr einen Mehrverbrauch festgestellt? Mir kommt es zumindest so vor, als würde der Wagen nicht ganz so spritzig bei Vollgas beschleunigen, wenn die Anlage an ist.

???

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 13:33

Zitat:

Original geschrieben von Langer4711

Offengestanden verstehe ich mit den zunehmenden Erklärungen immer weniger.

Auch mir ist die Auto-AC Kombination irgendwie nicht schlüssig. Bei meinem Zafira gibt es eine Auto Taste sowie die Temparatureinstellung und "gut is".

Beim 6er gilt es die AC Taste bei Bedarf ein- oder wieder auszuschalten. Widerspricht schon irgendwie meinem Verstand von Automatik.

Viel schlimmer finde ich die gegensätzlichen Aussagen hinsichtlich der Aktivierung.

Genau so meine ich es auch...

am 2. Juli 2009 um 13:43

Also bei meinem ollen Zafira funktionierte so die Klimaanlage...nix mit Automatik...immer zu kalt oder zu heiss.:rolleyes:

Im Handbuch steht meines wissens, dass man die Klima im Winter ab und zu mal laufen lassen soll, dass die lieben Bakterien sich nicht im Verdampfer einnisten können...das fängt dann etwas an zu stinken.:cool:

Mehrverbrauch ist klar, wird ja mehr angetrieben, aber eine Klimaautomatik ist da effizienter, als eine ungeregelte Klimaanlage, weil sie nicht voll losbrettert, sondern nach Bedarf arbeitet. Mit der Climatic sind die da m.W. auf einem ähnlichen Weg.

am 2. Juli 2009 um 13:46

Was mich am meisten verwirrt hat ist, dass die Automatik, obwohl das Lämpchen aus ist "Im Hintergrund" weiter läuft. Wozu macht mann denn dann eine Lampe, wenn sie nicht das aussagt, was jeder Mensch direkt dahinter vermuten würde? Dann lieber die Lampe ganz weglassen.

Außerdem wird AC bei vielen verschiedenen Gelegenheiten automatisch aktiviert, das stört mich am meisten. Wieso macht man dafür einen extra Knopf, wenn dieser ständig automatisch eingeschalten wird?

Wenn ich zum Beispiel eine Kurzstrecke fahren muss, 3 Minuten oder so, dann will ich niemals, dass dafür der Klimakompressor anläuft, das tut dem ganz sicher nicht gut und außerdem ist es total sinnlos auf der kurzen Strecke zu kühlen, steht das Auto doch danach eh wieder in der Sonne.

Wenn ich jetzt die Lüftung einschalte für einen leichten Luftzug dann muss ich echt aufpassen welche Tasten ich dafür benutze, weil 4 verschiedene Knöpfe implizit den AC Knopf noch mit einschalten Oó

Tut mir leid, ich bin Software Entwickler und mache Programmoberflächen - und ich kann behaupten davon ziemlich viel Ahnung zu haben. Das was die Climatronic da macht ist alles andere als Benutzerfreundlich. Im Gegenteil: Sie tut sogar Dinge, die ich in bestimmten Situationen überhaupt nicht von ihr will!!

am 2. Juli 2009 um 13:49

Ja, mich hat die Bedienung auch etwas verwirrt, besonders weil ich von der einfachen Bedieneroberfläche vom Golf IV komme, aber ich denke mal, dass ich es schon rausgefunden ahbe...ein bischen Studium des Handbuches auf einem Parkplatz bewirkte da schon Wunder. :D

Zitat:

Original geschrieben von Langer4711

 

Die Einen mahnen geradezu die Anlage immer (auch und gerade im Winter) laufen zu lassen, damit die Lager des Klimakompressors keinen Schaden nehmen (eine Reparatur wird da ganz schnell sehr teuer), die Anderen raten dazu die Anlage bei Bedarf ein- und auszuschalten bzw. auszuschalten, um das Kondenwasser zu entsorgen (was auch meinem Verständnis einer Automatik widerspricht).

Hab wo gelesen, dass der Kompressor bei neueren Autos quasi immer mitläuft, aber in der Hinischt variabel ist, dass man den Mehrverbrauch nicht hat. nagelt mich nicht drauf fest aber ich glaub das hat mit dem Kolbenhub zu tun.

Bei eigneschaltetr Klima läuft er dann entsprechend auf höherer leistung mit und beeinträchtigt dann auch dementsprechend den Verbrauch

Ich bin auch Softwareentwickler, aber für eben solche Automobilen Klimasteuerungen. Ich hab zwar mit der Golf Steuerung nichts zu tun, aber ich kann euch sagen dass es durchaus Sinn macht was da passiert. Andere Hersteller machen das noch anders, die schalten auch bei allen möglichen Zuständen AC mit an, lassen die LED dafür aber lieber aus damit sich kein Kunde Aufregt. ;-)

am 2. Juli 2009 um 14:29

Zitat:

Original geschrieben von Syndrome

 

Hab wo gelesen, dass der Kompressor bei neueren Autos quasi immer mitläuft, aber in der Hinischt variabel ist, dass man den Mehrverbrauch nicht hat. nagelt mich nicht drauf fest aber ich glaub das hat mit dem Kolbenhub zu tun.

Bei eigneschaltetr Klima läuft er dann entsprechend auf höherer leistung mit und beeinträchtigt dann auch dementsprechend den Verbrauch

Richtig. Hierbei wird dann die Taumelscheibe verstellt, die den Kolbenhub im Kompressor verändert. Mitlaufen muss er inzwischen immer. Hat auch Komfortgründe. Früher merkte man sofort, wann die Magnetkupplung den Kompressor eingeschaltet hat, heute läuft das flüssiger.

 

@Rippa

Du hast doch 2 Möglichkeiten. Entweder du drückst den "off" Knopf, oder du regulierst die Anlage manuell. Da schaltet auch nix dazu, was du nicht willst. Allles andere heißst ja nicht umsonst "Auto". Und der AC Knopf ist doch nur zur Beruhigung der Kunden, die sich denken, ach, ich brauch die Klimaanlage jetzt nicht, schalt ich sie doch einfach aus.

am 2. Juli 2009 um 14:40

Zitat:

Original geschrieben von call0174

@Rippa

Du hast doch 2 Möglichkeiten. Entweder du drückst den "off" Knopf, oder du regulierst die Anlage manuell. Da schaltet auch nix dazu, was du nicht willst.

Doch, eben genau das ist der Fall!

Drück mal auf Off, und danach einmal auf +, um die Lüftung leicht anzuschalten, danach wird sie sich selbst bis Stufe 5 hochstellen, obwohl Auto deaktiviert ist.

Dann drück mal auf Umluft, weil du einen Stinker vor dir hast und BÄM schon ist Auto und AC aktiviert.

Wenn du mir sagst wie man die Anlage "manuell" regulieren soll wär ich dir echt dankbar, genau das geht nämlich nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Rippa

Was mich am meisten verwirrt hat ist, dass die Automatik, obwohl das Lämpchen aus ist "Im Hintergrund" weiter läuft. Wozu macht mann denn dann eine Lampe, wenn sie nicht das aussagt, was jeder Mensch direkt dahinter vermuten würde? Dann lieber die Lampe ganz weglassen.

Außerdem wird AC bei vielen verschiedenen Gelegenheiten automatisch aktiviert, das stört mich am meisten. Wieso macht man dafür einen extra Knopf, wenn dieser ständig automatisch eingeschalten wird?

Wenn ich zum Beispiel eine Kurzstrecke fahren muss, 3 Minuten oder so, dann will ich niemals, dass dafür der Klimakompressor anläuft, das tut dem ganz sicher nicht gut und außerdem ist es total sinnlos auf der kurzen Strecke zu kühlen, steht das Auto doch danach eh wieder in der Sonne.

Wenn ich jetzt die Lüftung einschalte für einen leichten Luftzug dann muss ich echt aufpassen welche Tasten ich dafür benutze, weil 4 verschiedene Knöpfe implizit den AC Knopf noch mit einschalten Oó

Tut mir leid, ich bin Software Entwickler und mache Programmoberflächen - und ich kann behaupten davon ziemlich viel Ahnung zu haben. Das was die Climatronic da macht ist alles andere als Benutzerfreundlich. Im Gegenteil: Sie tut sogar Dinge, die ich in bestimmten Situationen überhaupt nicht von ihr will!!

Hallo, bei mir ist es zumindest so, wenn ich die Klimaautomatik aktiviert habe (AC Taste leuchtet) und dann die AC Taste drücke (AC Taste leuchtet nicht). Ist der Kühlbetrieb nicht mehr aktiv, bis ich ihn wieder aktiviere (d.h. auch aus, nachdem das Auto abgestellt und anschliesend wieder in Betrieb genommen wird) Die Auto Taste leuchtet aber weiterhin! Da aber bei höheren Aussentemp. die Anlage die Temp. senken will (Da Auto an) wird dann die Lüfterdrehzehl langsam immer weiter erhöht. Jedoch ohne Erfolg weil ja die AC nicht eingeschaltet ist. Somit muss man die AC auf längeren Strecken wieder zuschalten, jedoch nicht auf Kurzen;)

Ps. Hoffentlich habe ich jetzt nicht noch mehr Verwirrung gestiftet:D

Grüsse Björn:)

am 2. Juli 2009 um 14:46

Moin!

Im Gegensatz zu den hier geäußerten Meinungen finde ich die Steuerung ganz im Gegenteil sinnvoll, weil sie einem mehr individuelle Möglichkeiten zur Einstellung gibt.

Gerade die Tatsache, daß man auch im Auto-Betrieb die AC-Funktion ausschalten kann, finde ich sehr gut, weil man damit auch bei Temperaturen, welche die Klimaanlage nicht erfordern, auf die automatische Steuerung zurück greifen kann, ohne dabei automatisch AC mit aktivieren zu müssen.

Das ganze ist meines Erachtens auch absolut eindeutig im Handbuch erläutert, wenn man sich das einmal durchliest sollten eigentlich alle Unklarheiten beseitigt sein.

Aber eines noch mal zur Klarstellung:

Wenn ich AUTO einschalte, geht auch automatisch AC mit an.

Ich kann dann aber AC manuell ausschalten und der AUTO-Betrieb bleibt trotzdem erhalten. Natürlich kann die Temperatur dann nur in dem Rahmen geregelt werden, der ohne Unterstützung der Klimaanlage möglich ist, wenn es dann zu warm wird muß man AC manuell wieder zuschalten.

Eigentlich ganz einfach...;)

Gruß

Stefan

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 14:47

Wenn alles aus ist und ich nur AC drücke, geht doch auch der Lüfter an, oder? Also kann doch der AC-Knopf nicht nur an/aus für die AC sein, in kombination mit AUTO und dem Rest.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Klimanalage im Golf 6, wie funktioniert sie richtig?