ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Klimaautomatik stellt sich bei Motorstart an

Klimaautomatik stellt sich bei Motorstart an

BMW X3 F25
Themenstarteram 20. Mai 2020 um 19:19

Hat das jemand schon mal gehabt bzw beobachtet? Habe und hatte vorher die Klima nicht an und trotzdem strömt nach Motorstart klimatisierte, kalte Luft aus den Düsen.

Kann es mir nicht erklären, wenn man dann etwas fährt, wird es wieder normal. Also fahrtwindkalte Luft.

 

LG, sierra

Ähnliche Themen
10 Antworten

Wenn ich richtig informiert bin dient das dem regelmässigen Betrieb des Klimakompressors.

Ist eigentlich ganz normal. Je nachdem wie die Klimaanlage programmiert ist. Kann mit BimmerCode geändert werden.

Vielleicht auch mit Carly.

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 21:26

Also sowas habe ich nicht codiert. Ausserdem müsste beim Betrieb der Klima ja auch die AC LED leuchten oder?

Sollte sie. Aber V64Motion könnte Recht haben. Das gelegentliche Einschalten der A/C ist wichtig für das Überleben des Systems.

Zu viele "Sparer" schalten sie aus ohne die Funktionen zu kennen und welchen Schaden sie anrichten können.

Daher würde es mich nicht wundern wenn die "Tiefe Programmierung" da etwas zu sagen hat...

Wobei es in meiner Meinung nach Unsinn ist die A/C überhaupt auszuschalten. Im Winter entfeuchtet sie, im Sommer kühlt sie. Die beiden anderen Jahreszeiten hat der Mensch eh eliminiert.

Themenstarteram 21. Mai 2020 um 8:49

Ich fahre viel mit offenem Dach und da finde ich die aktivierte Klima etwas fehl am Platz :)

Hallo,

bei (fast) allen neueren Fahrzeugen läuft der Klimakompressor immer mit, die Magnetkupllung von früher gibt es nicht mehr.

Das war schon beim Golf V so.

Somit ist das gelegentlich Anschalten der Klimaanlage überholt. Dies diente zur "Pflege" der Dichtungen an der Welle des Klimakompressors. Da diese Welle aber in der Zwischenzeit immer läuft, braucht es diese Pflege nicht mehr.

Die Schaltung des Klimakompressors erfolgt über ein Ventil, das kontinuierlich angesteuert wird. Hierdurch ist auch eine tatsächliche Regelung der Kälteleistung möglich, nicht nur EIN/AUS, wobei AUS nicht wirklich AUS bedeutet, sondern nur fast keine Leistung.

Wahrscheinlich ist es so, daß beim Motorstart das Ventil "offen" ist und erst nach kurzer Zeit geschlossen wird. Das reicht aber,um erstmal einen kurzen Schwall kalter Luft zu erzweugen.

Schönen Vatertag noch!

Sportline100

P.S. Ja, beobachtet hab ich das auch schon.

Themenstarteram 21. Mai 2020 um 15:15

Danke für Deine ausführliche Erklärung!

Euch auch einen schönen Vatertag!

Zitat:

@sierra9999 schrieb am 21. Mai 2020 um 08:49:26 Uhr:

Ich fahre viel mit offenem Dach und da finde ich die aktivierte Klima etwas fehl am Platz :)

Ich fahre zur Zeit immer offen, aber ich mache dann doch nicht die Klima aus...? Ist ja kein Eigenheim.

Zitat:

@dseverse schrieb am 21. Mai 2020 um 08:46:19 Uhr:

Wobei es in meiner Meinung nach Unsinn ist die A/C überhaupt auszuschalten. Im Winter entfeuchtet sie, im Sommer kühlt sie. Die beiden anderen Jahreszeiten hat der Mensch eh eliminiert.

Jeder wie er mag, aber unsinnig finde ich es nicht. Sie trocknet eben die Luft im Innenraum und zu trockene Luft ist nicht unbedingt gesund, da sie die Schleimhäute austrocknet. Daher läuft sie bei mir nur bei Bedarf und das ist selten. Des Weiteren - wozu sollte ich bei 20 Grad die Klima einschalten, da brauche ich weder Kühlung noch Heizung oder Entfeuchtung? Aber sie wird regelmäßig einmal eingeschaltet um die Dichtungen zu schmieren ;).

VG

Patsone

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Klimaautomatik stellt sich bei Motorstart an