ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klimaanlage: passende Menge Kältemittel, Öl, Kontrastmittel

Klimaanlage: passende Menge Kältemittel, Öl, Kontrastmittel

Themenstarteram 31. August 2022 um 17:17

Hallo!

Es gibt ja z.B. von Behr/Hella Tabellen, wo drin steht, welche Mischung aus Kältemittel und Öl in ein bestimmtes Fahrzeug soll.

Ich habe eine Klimaanlage (nach Austausch diverser Komponenten) neu befüllen lassen.

Im Internet habe ich für das spezifische Fahrzeug überall "500 g Kältemittel" und "130 ml Öl" gelesen.

Nun hat die Werkstatt laut Protokoll des Geräts aber nur 450 g eingefüllt und 5ml Öl sowie 7ml Kontrastmittel. Und wenn ich es dem Protokoll richtig entnehme, wurde auch kein Vakuum gezogen?! Wie geht das?! Ich dachte, es würde zwangsläufig beim Befüllen immer eins gezogen?!

Würdet ihr das reklamieren?

Die Anlage funktioniert. Ich mache mir aber Gedanken, wenn dort wirklich kein Vakuum erzeugt worden wäre, dass vorhandene Feuchtigkeit nicht rausgezogen wurde. Und dann ist da ja noch die zu geringe Menge Kältemittel und Öl. Aber so einfach nachfüllen kann man ja meines Wissens auch nicht. Man müsste ja wieder evakuieren usw.. Oder?

Das Protokoll seht ihr anbei. Wie interpretiert ihr das?

Protokoll Klimawartung
Ähnliche Themen
8 Antworten

5ml Öl sind wohl etwas zu wenig.

Themenstarteram 31. August 2022 um 18:09

Ich war vor einiger Zeit mit einem anderen Fahrzeug dort. Da passte die Menge Kältemittel, die die reingemacht haben. Aber ebenfalls wenig Öl.

 

Anbei mal zum Vergleich das Protokoll von dem anderen Fahrzeug.

Asset.JPG

@techman122

Welche Vorgaben hast du denn an Öl für das betreffende Fahrzeug und um welches handelt es sich??

Zitat:

@techman122 schrieb am 31. August 2022 um 17:17:17 Uhr:

Im Internet habe ich für das spezifische Fahrzeug überall "500 g Kältemittel" und "130 ml Öl" gelesen.

Nun hat die Werkstatt laut Protokoll des Geräts aber nur 450 g eingefüllt und 5ml Öl sowie 7ml Kontrastmittel.

Hier muss unterschieden werden zwischen der Menge, die schlussendlich drin sein soll, und der, die man einfüllen muss, um diesen Zustand zu erreichen.

Das Öl bleibt nämlich überwiegend auch beim Evakuieren in der Anlage zurück --- man füllt später nur soviel wieder rein, wie beim Absaugen doch mit rausgerissen wurde; das macht der Apparat im einfachen Fall auch automatisch. Wenn allerdings zwischendrin Teile getauscht werden, muss zusätzlich soviel Öl dazugegeben werden, wie in den ausgebauten Teilen typischerweise vorkommt. Außer beim Kompressor selbst, weil neue Kompressoren normalerweise vorbefüllt geliefert werden. Es sind vor allem diese Korrekturmengen, für die man die Tabellenwerke von Behr/Mahle, Valeo & Co. braucht.

Wenn du "diverse" Teile getauscht hast, diese Information aber dem Bediener des Klimawartungs-Automaten nicht vorlag, dann wird der auch keine Extra-Zuschläger einstellen, und das geht leicht nach hinten los.

Hier ist vor allem intensive Kommunikation der Schlüssel zum korrekten Endergebnis.

Manchmal gibt es Tabellen mit ungefähren Angaben wieviel Öl beim ersetzen eines Bauteiles ergänzt werden soll. Manchmal beschränkt sich der Fahrzeughersteller aber auch auf die Anweisung das man das Öl aus dem alten Bauteil auslaufen lassen soll und die Menge zu messen ist....

Was bei Kondensatoren, Expansionsventilen und Trocknern nicht ganz einfach ist. ;)

Themenstarteram 2. September 2022 um 18:22

Also ausgetauscht wurden: 2x Füll- / Serviceventil und 1x Kondensator.

Beim Austausch des Kondensators sind ein paar Tropfen Flüssigkeit auch aus den Anschlüssen gelaufen. Und dann natürlich die Menge, die wahrscheinlich noch im Kondensator war.

Nun ist die Preisfrage, wie viel wohl im Vergleich zur Werksbefüllung verloren ging und, ob das Fehlen durch das Nachfüllen durch die Werkstatt ausreichend ausgeglichen werden konnte oder, ob jetzt bald z.B. mangels ausreichender Schmierung ein Kompressorschaden droht.

Wenn du so ein schisser bist, fahr doch wieder hin und reklamiere das. Der eine schreibt so, der andere so. Wem willste dann nun glauben?

Oder haben die vllt vorm Einbau das Öl in den Kondensator nach Anleitung gefüllt?

Das macht man ja eher als beim befullvorgang.

Zu viel Öl ist auch nicht gut...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klimaanlage: passende Menge Kältemittel, Öl, Kontrastmittel