ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klima selber nachfüllen ?

Klima selber nachfüllen ?

Themenstarteram 2. Juli 2017 um 16:42

Klima selber nachfüllen ?

In den USA üblich, hier eher selten zu finden:

http://www.ebay.de/.../191736770241?...

Hat das jemand mal ausprobiert ? Auf Youtube gibt es etliche Videos...aber hier in D höre/lese ich das das erste Mal...praktisch, wenn es nur um das Nachfüllen geht...?

Beste Antwort im Thema

Es ist doch einfach: Hierzulande gibt's diese Nachfüllsets nicht zu kaufen, da eine Selbstbefüllung durch jeden Heini und ein Mischen verschiedener Kältemittel hierzulande nicht erlaubt sind.

Dass diese Dinger so ausgelegt (zumindest so angepriesen) sind dass ein Nachfüllen ganz einfach für Mutti in 5 Minuten in der Garage möglich ist zeigen die Länder, in denen dieses Zeug in jedem Baumarkt für ein paar umgerechnete Euro zu kaufen ist. Drinnen ist in der Regel ein Butan/Propan/Ölgemisch, ähnlich den Campingkartuschen die es (dann natürlich ohne Öl) bei UNS in jedem Baumarkt gibt.

Bleiben hier in diesem unserem Lande zwei Möglichkeiten:

1. Zum versierten Klimaservice gehen und dies dort fachgerecht erledigen lassen

2. Sich so eine Dose in einem Land kaufen das seinen Bürgern mehr zutraut, und das ganze selbst durchführen.

 

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird hinterher niemand von der Klimaanlagenpolizei bei euch zu Hause vorbei kommen, und unter eurer Motorhaube schnüffeln.

Was euch passieren kann: Unter Umständen weigert sich bei einem später tatsächlich nötigen Klimaservice die Werkstatt euer System anzufassen, weil sie sich mit deinem Chemiegemisch ihre Absauganlage nicht versauen wollen.

Das ist halt das finanzielle Risiko das man bereit sein muss einzugehen, oder eben nicht.

Will er es verbrennen, darf hier jeder unkundige Dödel mit zig Kilos von Propan / Butangas herumhantieren. Ganz legal.

Zumindest "noch".

Will er es in sein Auto füllen, ist aber ein haarspraygroßes kleines Döschen zu gefährlich.

Naja man muss das glaube ich nicht alles verstehen, für mich riecht das aber danach als dass irgendein Lobbyverband eine Geldquelle für ihr Handwerk nicht versiegt sehen wollte.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Die Klima schaltet ab, weil der Drucksensor sagt "nix mehr genug Kältemittel".

Kippst ne Dose drauf, läuft sie wieder.

Eine 100%ige Füllung ist das natürlich nicht, kalte Luft machts trotzdem...

Soll ich euch jetzt den kompletten 2 Tages Inhalt eines Klimalehrgangs erklären????????????????????

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 3. Juli 2017 um 19:32:46 Uhr:

Na, wenn du ne Klimaanlage hast, bei der KM fählt, und du haust pauschalt 300 gramm rein, wird sie wahrscheinlich zumindest wieder kühlen...

Genau und das hat dann nur einen Zehner in USD gekostet und man darf sich überlegen, was man nun weiter macht. Ist die Anlage hingegen voll wird sich die Dose nicht entleeren und /oder nur teilweise leeren.

Hoch komplex ist das nicht, schon klar.

R143a ist 4.000x schädlicher für die Athomsphäre als CO2 und da ist es schon rechtens, dass nicht jeder damit herumfuchtelt. Und wenn ich tief in Iowa oder Utah eine Farm habe und 20km zum nächsten Mini-Supermarkt auf Feldwegen, dann denkt man auch nochmals anders.

ist das easyclima nicht simples propan / butan?

Zitat:

@slv rider schrieb am 3. Juli 2017 um 21:48:34 Uhr:

ist das easyclima nicht simples propan / butan?

Keine ahnung aber selbst wenn wahrscheinlich wäre das nicht so gefährlich wie das r1234yf kältemittel oder wie das heisst

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 22:15

Zitat:

@slv rider schrieb am 3. Juli 2017 um 21:48:34 Uhr:

ist das easyclima nicht simples propan / butan?

r134a...

Themenstarteram 3. Juli 2017 um 22:17

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 3. Juli 2017 um 21:20:16 Uhr:

Die Klima schaltet ab, weil der Drucksensor sagt "nix mehr genug Kältemittel".

Kippst ne Dose drauf, läuft sie wieder.

Eine 100%ige Füllung ist das natürlich nicht, kalte Luft machts trotzdem...

Soll ich euch jetzt den kompletten 2 Tages Inhalt eines Klimalehrgangs erklären????????????????????

Wirklich ganze ZWEI Tage ? Ganze zwei ? Habe schon die letzten 30 Jahre keine SO kurzen "Lehrgang" mehr mitgemacht...Egon Olsen (Olsen ohne h eigentl. falschgeschrieben) würde sagen: Mächtig g.........

Zitat:

@c_krzemyk schrieb am 3. Juli 2017 um 22:03:18 Uhr:

Zitat:

@slv rider schrieb am 3. Juli 2017 um 21:48:34 Uhr:

ist das easyclima nicht simples propan / butan?

Keine ahnung aber selbst wenn wahrscheinlich wäre das nicht so gefährlich wie das r1234yf kältemittel oder wie das heisst

"keine Ahnung" beschreibt es sehr gut.

Man könnte R 134a auch auf den Seiten von Linde recherchieren. Die sollten es wissen?!

Wer sich auf den Seiten von easyclima informiert, und sich nicht über die Preise wundert, sollte seine Erfahrungen sammeln.

Das soll nicht bedeuten, dass die polnische Adresse etwas zu bedeuten hat.

Zitat:

@slv rider schrieb am 3. Juli 2017 um 21:48:34 Uhr:

ist das easyclima nicht simples propan / butan?

Gibt es auch dort. Es sind mindestens drei Füllmittel in Verwendung bzw. Umlauf. Am meisten verbeitet ist das R143a (noch). Es ist nicht möglich, doch möglich schon aber bringt nichts einfach etwas anderes einzufüllen. Die Kühlanlage ist für "ein" Kühlmittel gebaut.

143? oder 134? gibt beide.

Zitat:

@Gedoensheimer schrieb am 3. Juli 2017 um 22:22:14 Uhr:

Zitat:

@c_krzemyk schrieb am 3. Juli 2017 um 22:03:18 Uhr:

 

Keine ahnung aber selbst wenn wahrscheinlich wäre das nicht so gefährlich wie das r1234yf kältemittel oder wie das heisst

"keine Ahnung" beschreibt es sehr gut.

Man könnte R 134a auch auf den Seiten von Linde recherchieren. Die sollten es wissen?!

Wer sich auf den Seiten von easyclima informiert, und sich nicht über die Preise wundert, sollte seine Erfahrungen sammeln.

Das soll nicht bedeuten, dass die polnische Adresse etwas zu bedeuten hat.

Damit meinte ich eher dass ich nicht weiss ob da wirklich das drin ist was auch drauf steht oder einfach nur billiges propan/Butan. Aber egal welches es ist. Das r1234yf was ja das andere ersetzen soll, soll zwar ne bessere Klimabillanz haben aber das zeig soll ja auch nicht grade ungefährlich sein.

Zitat:

.....Damit meinte ich eher dass ich nicht weiss ob da wirklich das drin ist was auch drauf steht oder einfach nur billiges propan/Butan....

Sobald man's in Händen hat riecht man das ja. R134a hat ja einen eigenen Geruch. Selbst wer den nicht kennt, erkennt m.E. Propan/Butan.. Denke das würde sich rumsprechen, wenn ein Vertreiber anstatt Kältemittel da was anderes in die Büchse abfüllt.

Alleine der Verkaufspreis in D macht die Sache aber schon unrentabel. Ein günstiger Klimaservice verlangt vielleicht 55.-, incl. Öl und vollständigem Tausch des Kältemittels. Dagegen mind. 36.- für ne Dose + ein Manometer.

Denke letzteres lohnt nur wenn man aus irgendwelchen Gründen nicht auf einen Klimaservice zurückgreifen kann oder will.

Zitat:

@TT.ransporter schrieb am 4. Juli 2017 um 15:43:44 Uhr:

Zitat:

.....Damit meinte ich eher dass ich nicht weiss ob da wirklich das drin ist was auch drauf steht oder einfach nur billiges propan/Butan....

Sobald man's in Händen hat riecht man das ja. R134a hat ja einen eigenen Geruch. Selbst wer den nicht kennt, erkennt m.E. Propan/Butan.. Denke das würde sich rumsprechen, wenn ein Vertreiber anstatt Kältemittel da was anderes in die Büchse abfüllt.

Alleine der Verkaufspreis in D macht die Sache aber schon unrentabel. Ein günstiger Klimaservice verlangt vielleicht 55.-, incl. Öl und vollständigem Tausch des Kältemittels. Dagegen mind. 36.- für ne Dose + ein Manometer.

Denke letzteres lohnt nur wenn man aus irgendwelchen Gründen nicht auf einen Klimaservice zurückgreifen kann oder will.

R134a riecht neutral.. ;) brauchst auch nicht widersprechen. Bin seit 7 jahre im Klimaanlageng eschäft t tätig..

Zitat:

https://www.foerch.de/.../klimakaeltemittel-r134a

P.s ihr macht euch strafbar wenn ihr kein schein fuer Klimaanlagen habt. Und ihr könnt euch ordentlich am kaeltemittel verbrennen bzw ins auge bekommen.. und wenns an die luft geht.. 50.000euro strafe..

wird sich wohl keiner überzeugen lassen. ;)

Themenstarteram 4. Juli 2017 um 20:07

Also bei mir: lohnt sich beim Service nur, wenn die rechnen können ! Sonst habe ich hinterher wie jetzt zu wenig drin...nur deshalb suche ich nach Alternativen ! Ok, bin auch sehr interessiert an "Neuem"...

Ok, ich geh mal davon aus, dass die, die rechnen können, in der Vielzahl sind (obwohl ich leider täglich anderes erleben muss!) ...ich muss da aber auf jeden Fall woanders hin als beim letzten Mal !

Zitat:

R134a riecht neutral.. ;) brauchst auch nicht widersprechen. Bin seit 7 jahre im Klimaanlageng eschäft t tätig..

Also ich kann Tetrafluorethan riechen. Hab das Zeug Dosenweise hier (nicht als Kältemittel). Aber auch als meine Klima im Auto hin war, konnte ich den Geruch wahrnehmen.

Vielleicht liegts auch an meinem Riesen Zinken, der muß ja irgendeinen Vorteil haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klima selber nachfüllen ?