ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kleiner Auffahrunfall, was meint ihr wird das Kosten ?

Kleiner Auffahrunfall, was meint ihr wird das Kosten ?

Audi A3 8VS Limousine/Cabrio
Themenstarteram 19. Juli 2015 um 16:37

moin

mir ist vorhin ein Jugendlicher mit seiner Mofa hinten raufgefahren. Vor uns wollte jemand links abbiegen, ich mußte anhalten und hinter mir rutschte der Mofafahrer bei Regen rauf. Die Schuldfrage ist völlig klar, zumal ich einen Zeugen habe. Ich stand, weil vor mir jemand abbiegen wollte, während er hinter mir den Abstand wohl nicht eingehalten hat oder einfach nur nicht aufgepasst hat. Denke er hatte seine Mofa auch noch nicht solange. Ist im Grunde auch egal.

Mein Audi ist quasi neu, hat keine 20.000 auf der Uhr. Das Auto hatte bislang keine Kratzer und co. Äußerlich sieht der Schaden auch eher Lächerlich aus, kann aber einen Bruch dahinter nicht ausschließen. Ich würde es den Jugendlichen ja leicht machen wollen, möchte aber auch kein Unfallfahrzeug. Denke die Stoßstange muss nachlackiert werden ?! Eine Beule oder Riss ist so nun nicht zu sehen. Was meint ihr wird das kosten, wenn die Stoßstange wirklich nur Lackiert werden muss (so ganz Offiziell)?! Entsteht mir durch so einen Kleinschaden bei einen späteren Verkauf ein Wertverlust ?!

Ich hatte sowas vor etlichen Jahren selber mal. Der harmlose Kratzer kostete am Ende 1000€. Wenn die das ganze Auto quasi einbehalten zum Lackieren brauche ich einen Leihwagen und es wird noch teurer. Aber selber abwickeln finde ich auch nicht toll, das Auto ist neu und soll mit 4-5 Jahren ggf. auch noch als guter Gebrauchter unters Volk gehen.

Wie würdet Ihr das machen ?!

2015-07-19-15-16-00
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 19. Juli 2015 um 16:43

Das klingt fast so als hast Du keine Polizei gerufen? Wer soll Dir den Schaden denn jetzt zahlen?

Themenstarteram 19. Juli 2015 um 16:45

Na der Jugendliche. Da niemand verletzt wurde kommt die Polizei eh nicht. Ich habe natürlich die Adresse und co vom Mofafahrer. Wir sind beide bei der gleichen lokalen Versicherung vor Ort. Ich rufe dort morgen an, er dann wohl auch. Ich habe Bilder von seiner Mofa, ich hatte einen Beifahrer dabei als Zeugen. Sollte er rumzicken gehe ich mit meinen Zeugen und den Bildern inkl. Kennzeichen zur Polizei.

Hier gehts nur darum welcher Schaden wohl entstanden sein könnte.

am 19. Juli 2015 um 16:47

Also ich weiß ja nich da muss man IMMER die Polizei anrufen du brauchst ja was schriftliches was die Versicherung von Dir sehen will. Mofafahrer könnte jetzt ohne weiteres eine Zahlung verweigern, vielleicht war er sogar betrunken?

Themenstarteram 19. Juli 2015 um 16:50

In Deutschland kommt die Polizei für so einen Schaden nicht raus. Da niemand verletzt wurde würden die auch weiterfahren, sollten Sie doch vorbeikommen. Wie gesagt geht es hier nicht darum ob die nun kommen sollte oder nicht!

back to topic pls!

am 19. Juli 2015 um 16:53

Sorry das nehme ich Dir nicht ab, Du willst also behaupten, egal wie schwer ein Unfall ist, solange (scheinbar) niemand verletzt wurde, kommen die nicht? Außerdem wie will man selbst vor Ort beurteilen ob jemand verletzt ist, es gibt auch Verletzungen die sieht man nicht sofort sondern erst später...

So, das wollte ich noch gesagt haben - klinke mich jetzt aus :-)

Zitat:

@PayDay schrieb am 19. Juli 2015 um 16:50:00 Uhr:

In Deutschland kommt die Polizei für so einen Schaden nicht raus. Da niemand verletzt wurde würden die auch weiterfahren, sollten Sie doch vorbeikommen. Wie gesagt geht es hier nicht darum ob die nun kommen sollte oder nicht!

 

back to topic pls!

Klar kommen die und der Mofa Fahrer muss ne Strafe zahlen (verursachen eines Verkehrsunfalls). Auch bei solchen Schäden muss man was für die Versicherung in der Hand haben. Da es aber eh was allgemeines ist und wie viele solche Themen nichts im 8V Bereich zu suchen hat verschiebe ich das Thema zu den Versicherungsfragen!

Zitat:

@PayDay schrieb am 19. Juli 2015 um 16:45:54 Uhr:

Na der Jugendliche. Da niemand verletzt wurde kommt die Polizei eh nicht. Ich habe natürlich die Adresse und co vom Mofafahrer. Wir sind beide bei der gleichen lokalen Versicherung vor Ort. Ich rufe dort morgen an, er dann wohl auch. Ich habe Bilder von seiner Mofa, ich hatte einen Beifahrer dabei als Zeugen. Sollte er rumzicken gehe ich mit meinen Zeugen und den Bildern inkl. Kennzeichen zur Polizei.

Hier gehts nur darum welcher Schaden wohl entstanden sein könnte.

Und dann besorgt die Polizei dir das Geld, oder was erwartest du?:confused:

Und in NRW kommt die Polizei für jeden Unfall raus. Das ist erlassmäßig so vorgeschrieben. Alles andere ist Blödsinn.

Zum Thema

Ich würde mit dem Kratzer zum Lackierer meines Vertrauens fahren und ihn die ganze Sache einmal schätzen, bzw. einen Kostenvoranschlag machen lassen. Danach zur versicherung des Jungen und gut ist.

Themenstarteram 19. Juli 2015 um 17:16

ich habe mit der mutter des jugendlichen telefoniert. sie war völlig einsichtig und fährt morgen zur versicherung. da ich bei der gleichen bin (ist halt land, wir haben die gleiche bearbeiterin) rufe ich morgen früh selber an und gebe den schaden schonmal auf. danach geht alles seinen weg.

wie gesagt interessiert mich hier und jetzt nur der potentielle schaden. (ggf. ohne versicherung, ich bin nicht gehässig)

anbei nochmal bessere fotos mit einer richtigen kamera und kein vor ort handy schnapschuss.

für mich sieht das so aus, als ob das plastik verschoben wäre. kann man das normal richten oder muss die stoßstange neu? ist sowas schon ein unfallfahrzeug? wenn ja, inwieweit gibt es dann eine entschädigung?

2015-07-19-16-57-05
am 19. Juli 2015 um 17:31

Polizei MUSST du nicht rufen wenn keiner verletzt ist, aber du KANNST. Wenns nur um die Fahrzeuge der Personen geht, bist du nur nicht verpflichtet die Polizei anzurufen. Die Polizei MUSS nur bei Verletzten gerufen werden oder wenn du ne Leitplanke oder was beschädigt hast. Fürs kommen bei einem "KANN"-Unfall musst du halt auch das Kommen zahlen. 30 Euro oder so, ausser die Beamten haben einen guten Tag. Stoßstange neu heisst doch auch unfallfrei ade. Sobald da was ausgetauscht wird ist es ein Unfallwagen. Bei Neuwagen sind dass gleich mal 30 % Wertverlust. Wenn du nicht Schuld hast, lass nen Gutachter kommen, der soll die WM reinschreiben und das gibste dann dem Verursacher, dass der dass mit seiner Versicherung regelt.

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/WMModelle.php

Auf der sicheren Seite biste da halt nur mit nem Gutachter.

Themenstarteram 19. Juli 2015 um 17:40

wenn die stoßstange lackiert werden kann, ist das doch kaum ein unfallfahrzeug ?! darum gehts mir hier ja, das mich die versicherung halt nicht verschaukelt. meine rechtschutz ist bei der gleichen versicherung wie der unfallverursacher :)

Ich würde in eine Werkstatt fahren, die können all Deine Fragen beantworten.

am 19. Juli 2015 um 17:51

Zitat:

@PayDay schrieb am 19. Juli 2015 um 17:40:15 Uhr:

wenn die stoßstange lackiert werden kann, ist das doch kaum ein unfallfahrzeug ?! darum gehts mir hier ja, das mich die versicherung halt nicht verschaukelt. meine rechtschutz ist bei der gleichen versicherung wie der unfallverursacher :)

Kann dir doch egal sein ob Unfallfahrzeug oder nicht. Entweder kriegste die WM jetzt von der Versicherung des Verursachers oder vielleicht am Ende vom Ankäufer. Das Zweitere ist aber nicht garantiert.

Ist halt die Frage ob Spachteln da überhaupt Sinn macht. Meist ist da mit den Arbeitsstunden mehr Geld verbraten wie das Teil neu kaufen dranbauen und lackieren. Lackiert wird doch meist eh das ganze Bauteil, ausser es geht mit Beilackieren.

Wenn die Kosten die andere Versicherung übernimmt kann dir aber die Regulierung des Schadens egal sein. Gutachter ist aber bei solchen Sachen ein Muss. Ohne Gutachter is es reines Lotto, was auch die mögliche WM angeht. Ansonsten halt Fotos von der Werkstatt machen lassen. Die wissen halt, wie sie es fotografieren müssen für die Versicherung.

am 19. Juli 2015 um 18:04

Das stimmt so nicht, das Teil muss so oder so für den Lack vorbereitet werden. Das Spachteln /bearbeiten mit 2K-Kleber ist kaum mit Mehrzeit/Mehrkosten verbunden. Es ist eben Instandsetzungslack Stufe 2, nicht 1. Außerdem ist der Stoßfänger Plastik. Ne Wertminderung bzw einen Unfall wird dir NIEMAND bei einer guten Lackierung nachweisen können. Auf Plastik kann nämlich keine Lackschichtdicke bemessen werden. Nur auf Metall. Abgesehen davon bekommst du bei einem Haftpflichtschaden sowieso eine komplett neue Schürze.

Hol dir nen KV mit dem (höheren) Werkstattverrechnungssatz. Damit dann zur Versicherung, auszahlen lassen. Nochmals zur Werkstatt, bisschen klönen und zu einem netteren Preis reparieren lassen. Am Ende bleibt noch was über.

Themenstarteram 19. Juli 2015 um 19:44

gerade mal in meine versicherung geguckt und folgendes gefunden:

-10% wertminderung ab 1500€ reparaturkosten

ich habe für meien neuwagen so eine premiumdeluxe versicherung abgeschlossen mit all möglichen schicki micki (zb neupreisentschädigung bei totalschaden innerhalb der ersten 2jahre)

wenn also die reparatur über 1500€ geht, gibts 10% wertverlust. ich habe ins kleingedruckte geguckt und dort stehen wieder 100 ausnahmen und co :) wie gesagt morgen mal gucken. mit neuer stoßstange kommt man ja locker über 1500euro

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kleiner Auffahrunfall, was meint ihr wird das Kosten ?