ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Kleine Hilfe bei BMW R1200 GS LC K50 Getriebe Ausbau

Kleine Hilfe bei BMW R1200 GS LC K50 Getriebe Ausbau

BMW R 1200
Themenstarteram 2. August 2021 um 11:06

Hallo liebe Motorrad Community,

Ich habe aktuell eine 1200er LC von 2013 da mit dem berühmten, ausgeschlagenen Getriebeeingangswellenlager.

Dies macht sich bemerkbar, dass die Kupplung unter Last nicht mehr trennt. Auch wenn sie langsam warm wird kann man im Stand keinen Gang mehr einlegen, ohne dass sie sofort abfreckt. (Geber- und Nehmerzylinder wurden schon getauscht, sowie das gesamte System entlüftet.)

Wie dem auch sei, ich brauche eigentlich nur einen kleinen Rat um weiter zu kommen.

Es ist soweit alles zerlegt, die Schrauben am Getriebedeckel sind gelöst, die Mutter hinterm Nehmerzylinder ist weg aber das Getriebe lässt sich nicht vom Motor lösen. Muss man eventuell Kupplungsseitig noch was machen oder muss gar der Motor raus? Man kann durch Hebeln immer einen ca. 3 mm Spalt erzeugen, das "Zentrum" um das man herumhebelt ist aber die Welle hinterm Nehmerzylinder - sprich da klemmt`s.

Über Tipps zum Thema Getriebeausbau K50 würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank im Voraus, bei Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hi, würde dir die REPROM Software von BMW empfehlen (findest im Netz zum Download - angeblich). Kannst auch mal bei div. BMW-Ersatzteilhändlern (z.b. leebmann24.de) schauen - dort findest du zumindest Zeichnungen zu den Ersatzteilen. Habe leider(oder zum Glück) noch keine Motor/Getriebeerfahrung mit der LC!

Wenn nichts hilft, melde dich nochmals - kann dir am Abend in der REPROM nachsehen.

Hast du den Wellendichtring ausgebaut?

Eventuell ist da noch ein Sicherungsring dahinter.

Hab auch noch kein LC Getriebe zerlegt. Der Tipp mit den Explosionszeichnungen vom Max ist gut.

So wie ich das sehe, muss der Motor nicht raus.

Das Getriebe lässt sich nicht vom Motor lösen (so wie bei der K25). Ist ja eine Einheit. Der Getriebedeckel lässt sich lösen.

Hast dich wahrscheinlich verschrieben.

Themenstarteram 2. August 2021 um 13:14

Danke für eure Antworten!

@_max Ich mache mich mal schlau bzgl. der Software, ist sicher auch ein Guter Tipp für zukünftige Baustellen :-) Wenn ich nicht weiter komme melde ich mich, dank dir!

@Jungbiker Den Wellendichtring haben wir meines Wissens nach nicht ausgebaut, da könnte man nochmal nachsehen. Wie du geschrieben hast, meine ich den Deckel der nach hinten weg geht.

Ich würde mir zumindest mal das Delius Klasing Buch zulegen, besser noch Rep.-Rom oder beides. Das Buch kostet nicht die Welt, dafür geht die Rep.-Rom in manchen Sachen besser ins Detail.

Ist auch wenn nicht gerade Motor und Getriebe auseinander nimmt eine lohnenswerte Ausgabe. Die angesprochenen Arbeiten gehen aber kaum ohne

Schau mal hier (foto)

R1200 LC Getriebedeckel

Normalerweise muss der Motor raus

@JoergFB

Stell´s halt komplett rein, dann hat er´s.

Ich wühl mich jetzt nicht durch die komplette Rep-Rom und mache aus jeder Seite ein PDF, das war jetzt schon mehr als genug :cool:

Hast heut noch was vor?

Nö, aber er kann sich ja die Rep-Rom, Buch etc. selbst besorgen ....:D

Themenstarteram 3. August 2021 um 10:24

Moin, danke für die Mühe! Dann wird der Motor wohl raus müsse. Hatte gehofft, dass es klappt ohne Kupplungsseitig was machen zu müssen, aber selbst wenn das ginge, ist noch die Querverbindung im Weg um die Platte samt welle rauszufriemeln... Ich berichte weiter wenn wir die Baustelle die Woche angehen ^^

@AgentOrange666

 

Hi, wollte mich noch melden. Du hattest recht. Das Getriebe hängt an dem Deckel und kann abgezogen werden. War mir neu.

Wär echt cool, wenn du dich noch mal würdest. Das Thema ist neu hier und auf Youtube war auch nichts zu finden. Hoffe du kommst weiter. Fotos wären natürlich der Hit.

Stell die Frage doch mal im GS-Forum.eu. Dort tummeln sich eine Menge begnadeter Schrauber, und somit könnt ich mir entsprechende Hilfestellungen von da gut vorstellen.

 

PS: Vorher solltest Du Dich aber als Neuling kurz vorstellen, sonst gibt's Mecker ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Kleine Hilfe bei BMW R1200 GS LC K50 Getriebe Ausbau