ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. kleine Anlage für meinen Polo 6N??

kleine Anlage für meinen Polo 6N??

Themenstarteram 22. Juli 2004 um 19:22

Hallo Folk.

 

Ich möchte in meinen Polo (Bj. 98) etwas Sound rein bringen aber nichts übergroßes sondern einfach was kleines (frontsystem, endstufe, woofer????) das auch nicht so teuer ist.

könnt ihr da etwas empfehlen?

Da ich auf diesem gebiet absoluter newbie bin!

Es sollte auch wenn möglich kein platz im Kofferraum verloren gehen.

Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen.

 

Gruß

Wurzel

Ähnliche Themen
8 Antworten

Also da sollte man noch paar Sachen wissen ...

1. Was willst du denn komplett ausgeben? Sag nicht "nicht viel" oder "Wenig" ... sollte schon ein max. € Betrag sein ... man kann sagen so ab 500€ bekommst du ne "normale" Anlage! aber sag mal was du ausgeben willst

2. was hörst du für musik? Sehr wichtig!

3. willst du es selbst einbauen? z.b. die Front, denke mal bis jetzt passen 13er rein in die Vordertüren, oder du "bastels" ein bisschen dann würden auch 16er (sind besser) reinpassen - ist auch nicht wirklich schwer!

4. kleine Anlage ... Endstufe (am besten 4-Kanal), Frontsystem und Subwoofer sind egientlich ganz normal! Haben 80% würde ich mal sagen so!

5. wegen Kofferraum... was du machen könntest ... dein Subwoofer in die Reseveradmulde einzubauen ... dann würdest du nicht wirklich viel platz verlieren ....!

So ich glaub das wars erst mal .. also schee beantworten un dann schau mer weiter :)

Gruß Micha

Themenstarteram 23. Juli 2004 um 9:30

Zitat:

Also da sollte man noch paar Sachen wissen ...

1. Was willst du denn komplett ausgeben? Sag nicht "nicht viel" oder "Wenig" ... sollte schon ein max. € Betrag sein ... man kann sagen so ab 500€ bekommst du ne "normale" Anlage! aber sag mal was du ausgeben willst

2. was hörst du für musik? Sehr wichtig!

3. willst du es selbst einbauen? z.b. die Front, denke mal bis jetzt passen 13er rein in die Vordertüren, oder du "bastels" ein bisschen dann würden auch 16er (sind besser) reinpassen - ist auch nicht wirklich schwer!

4. kleine Anlage ... Endstufe (am besten 4-Kanal), Frontsystem und Subwoofer sind egientlich ganz normal! Haben 80% würde ich mal sagen so!

5. wegen Kofferraum... was du machen könntest ... dein Subwoofer in die Reseveradmulde einzubauen ... dann würdest du nicht wirklich viel platz verlieren ....!

So ich glaub das wars erst mal .. also schee beantworten un dann schau mer weiter

Gruß Micha

zu 1. also so ca 500€ könnte ich schon locker machen (bin leider momentan in der Meisterschule deshalb ist es mit geld nich so weit her!

zu 2. Musik höre ich quer durchs gemüsebeet bin aber mehr von rock geprägt.

zu 3. wenn es möglich ist und man ned zu viel falsch machen kann würde ich es auf jeden fall selbst machen. in den türen habe ich im moment gar keine Lautsprecher. hab nur links und rechts am amaturenbrett welche.

könnte man aber umbauen.

zu 5. die Reserveradmulde hört sich gut an. aber wohin dann mitm reserverad, wagenheber etc.???

Reifenreparaturkit (oder wie das heißt)???

Gruß

Christoph

1. haja ...

dann würd ich sagen ...

Endstufe:

Wanted 4/320 (~ 180€) od.

Lightning Audio Bolt 2.300.4 (~ 150€) od.

Xetec V 200.4 (~160€)

hier würde ich aber entweder die Lighting oder Xetec nehmen,...!

Sub: Kann ich dir bei Rock nicht wirklich helfen ... aber werden dir bestimmt die anderen helfen können!

Front: s. Sub

un dann halt noch Kabel einkaufen - und vorderen Türen dämmen wäre wirklich nicht schlecht (bringt auch noch einiges)

3. also beim Fronteinbau - bzw. von 13 -> 16 machen, kannst du nicht viel falsch machen- aus MDF-Holz einfach eine Art Adapter bauen un dann dranschrauben un fertig!

5. hmmm... tja - ich könnt ja sagen wo ich meinen Ersatzreifen hin hab ... er steht im Keller :D und wenns mal Probs gibt ... kommen "Die" ...

"Ja wer sind die überhaupt"? Die gelben Engel ;)

aber gibts soviel ich weiß ... auch möglichkeiten das Rad drin zu lassen,... wäre dann hat nicht das größte volumen das dein Sub hätte ... aber gehen tut alles!

hast du eigentlich schon ein Radio?

gruß Micha

hi,

im 6n passen meines wissen s 16er in den türen, wenn dort schon die vw-doorboards drin sind, sonst mußt du die noch mit einkalkulieren.

im amaturenbrett passen 10er, für die hochtöner kann man das spiegeldreieck nehmen.

Ist also genug platz für ein 3-Wege System da, würde dir daher empfehlen (gerade bei deinem Musikgeschmack) ersteinmal auf einen Sub zu verzichten und vorn eine ordentliche Basis zu schaffen.

Würde mir an deiner Stelle erstmal ein paar Systeme anhören, denn wenn ich ganz ehrlich bin weis ich auch nicht welches jetzt am besten bei Rock spielt.

Vieleicht ma nach dem Focal 165V3E erkundigen, wenn dir der Hochton da nicht zu extrem ist.

Oder eben doch ein 2-Wege System wenn du sparen willst, günstiger sind die auf jeden Fall

MfG Felix

PS: Mulden-Sub geht im 6n ganz gut, hab das bei einen Freund mal angeschaut, so hat man wenigstens noch genug Laderaum.

Themenstarteram 23. Juli 2004 um 17:45

Wie schon gesagt mein Musikgeschmack geht quer durchs gemüsebeet. kommt drauf an auf was ich grad lust hab, Rock, Pop, Dance, House.

ich weiß das klingt komisch ist aber so

Radio habe ich ein sony älteren Baujahres (muss erst nachschauen was das für einer ist). bin aber eigentlich ganz zufrieden damit.

Themenstarteram 24. Juli 2004 um 11:58

@PC Killer

Du meinst also 10er ins Amaturenbrett, 16 in die Tür (doorboards sind nicht vorhanden) und aufs (ins?) spiegeldreieck die Hochtöner???

 

Wie sieht das dann mit dem Muldensub aus? wie Baut man den denn am besten ein??

ich mein mit unterbau usw.

Gruß

Wurzel

hi,

ja doorboards für die 16er, kosten aber glaube ich neu so um die 200€, vieleicht bekommst du ja günstig paar gebrauchte.

Tür muß ordentlich gedämmt werden, sonst bringt der beste Lautsprecher nix.

10er im Amaturenbrett müßen nicht sein, sind aber auf jeden Fall ganz gut da so die Mitten nicht im Fußraum bleiben.

Hochtöner kann man ganz auf´s Spiegeldreieck spachtelen, so sind die wenigstens gleich auf Achse.

Durch die Mittentöner die an die Scheibe spielen hat man aber trotzdem noch eine sehr gute Räumlichkeit.

Wegen Sub: Da muß man sich dann eine Form von der Mulde machen und die als Gehäuse nutzen (macht man im Normalfall mit GfK).

Am besten baut man sich gleich einen doppelten Boden, ao kann man die Endstufen gleich noch mit verstecken.

Wie schon gesagt, welches System du verwenden willst mußt du selber wissen, am besten du hörst erstmal probe, jeder Mensch hat eben ein anderes Hörempfinden.

als Endstufe kann ich z.Z. mit ruhigen Gewissen eine Next Q24 empfehlen, hat für den Preis (bekommt man über Ebay schon um die 100€) einen sehr guten Klang und genug Leistung für Frontsystem + Sub (2X 70 + 1X 210 W RMS).

Würde nur davon abraten damit ein focal- oder MB-Quart- oder ähnliche Systeme mit Metallhochtönern zu betreiben. Dafür spielt sie nicht "warm" genug

Noch ein günstiger Sub als Empfehlung:

Rockford RFZ 3412, hab gerade wieder einen an einer Ground Zero (2Kanal, hat so ca. 180 W RMS Brücke) betrieben bei mir im Auto. Spielt jetz in einen recht kleinen geschlossenen Gehäuse zwar nicht alzu tief aber richtig kontroliert und druckvoll.

Vieleicht bekommst du auch einen RFP woofer günstig, die sind etwas druckvoller als der RFZ und vertragen noch mehr Leistung.

In geschlossenen Gehäusen (Reserveradmulse) dürften die schnell genug für Dance und Rock und so spielen.

Ich bin zufrieden mit den Woofer, es gibt bessere, aber nicht für das Geld (ca. 50€ pro Stück)

MfG Felix

Themenstarteram 25. Juli 2004 um 11:08

Danke für eure antworten!

ich hätte da aber noch ein paar fragen.

1. Wo kann man am besten solche anlagen Probehören? (mediamarkt usw. scheint mir da eher ungeeignet!)

2. gibt es irgendwo ein gutes How to davon wie man das mit der reserveradmulde macht???

das fürs spiegeldreiek habe ich schon gefunden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen