ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Klackern ab bestimmter Geschwindigkeit

Klackern ab bestimmter Geschwindigkeit

Themenstarteram 6. November 2007 um 13:54

Moin,

mir ist aufgefallen, dass mein Auto (Fiesta BJ. 00) „komisch klackert“ wenn ich schneller als ca. 50km/h fahre. Fahre ich im Stadtverkehr mit, hört man nichts, jedoch kommt ein metallisches Klackern aus dem Fahrerfussraum, sobald ich etwas schneller fahre.

Fällt die Geschwindigkeit wieder ab, so verschwindet auch das klackern…

Weiß jemand was das schon wieder sein könnte?

Das klackern ist Drehzahl- und Gangunabhängig – so weit konnte ich das schon eingrenzen…

DANKE

Martin

Ähnliche Themen
27 Antworten

hallo, so was ähnliches hat mein 98er fiesta auch, der aht auch so ein geräusch vom fahrerfußraum ab ca 50kmh besonders 2 und 3gang bei stadtgeschwindichkeiten eben. habe vor en paar wochen mal ventile einstellen lassen aber das hat nicht viel gebracht, der läuft zwar im kaltzustand leise auch bei 50kmh un so aber sobald er warm ist kommt bei mir auch das mechanische rasseln ausm fußraum wieder. keine ahnung warum eig dürft er im warmen zustand weniger klackern. Vllt solltest mal ventile einstellen lassen kostet net mal viel ca 30 bis 40€ und ist gleich erledigt. Vllt hast dann Ruhe, ich vermute aber solangsam das es bei mir die Nockenwelle ist und nicht die Ventile.

 

gruß jens

Themenstarteram 6. November 2007 um 15:17

Nockenwelle wäre *heul*...

Ich hoffe aber dass es was anderes ist, da das Geräusch nicht kontinuierlich klackert und auch in der Intensität nicht doller wird...

Martin

P.S.: Mit Radio an hört man es nicht...

lass die ventile am besten einstellen muss man eh alle 15000km  bei endura motoren mit 50-60ps vom fiesta machen da falsch eingestelte ventile mit zu viel spiel die nockenwelle zum einlaufen bringen. ja mit radio hört man es bei mir auch net trotzdem würde es mich mal interessieren warum er das rasseln nur hat wenn der motor warm ist.

Themenstarteram 6. November 2007 um 15:25

noch ein nachtrag:

ist der 55KW 16v 1,25l Motor mit 130.000km

oohh du hast en zetec motor wußt ich net der dürft das rasseln eig net haben, bei ihm muss man alle 10jahre oder alle 150000km das ventilspiel nachstelle lassen. Mach das lieber demnächst wenn du das meschanische rasseln wieder hörst, lieber jetzt als bissle später weil somit kannst verhindern das die nockenwelle einläuft

Themenstarteram 6. November 2007 um 16:08

trotzdem DANKE

Themenstarteram 7. November 2007 um 12:31

Noch ein Nachtrag:

es scheint nur bei warmem Motor zu klackern.

Hat denn sonst keiner eine Idee ...?

DANKE

Martin

dann hast das gleiche "Problem" wie ich wenn es eis sein sollte schnurt deiner auch wenn er kalt ist wie ein kätzchen?

Themenstarteram 7. November 2007 um 15:32

jupp, wenn er kalt ist ist er super ruhig.

ebenfalls wenn er warm ist - dann aber nur bis temp 50 und im stand...

ja so siehts aus auch im 2gang is es bei mir z.b wenn ich 30 oder so fahre. Ich sag ja so die endura motoren rasseln immer etwas stärger wegen der untenliegenden nocke aber deiner hat ne obenliegende, dürft dann net so sein. aber mir konnt hier damals auch net weitergeholfen werden außer nochmals ventile einstellen aber vergens, weiß keiner mehr was??? 

Zitat:

Original geschrieben von martin_waffel

Noch ein Nachtrag:

 

es scheint nur bei warmem Motor zu klackern.

 Du hast aber nicht zufällig das unsägliche 5W30 Öl nach Fordnorm im Motor?

Themenstarteram 8. November 2007 um 8:09

habe leider keine ahnung bzgl. des Öles. habe den wagen erst vor gut einem monat gebraucht gekauft (und bin schon über 3.000km gefahren). Ich meine auch, dass das Geräusch bei der Probefahrt nicht da war...

Aber ein Ölwechsel kostet ja nicht die Welt - welches soll denn da rein?

DANKE

Martin

Vom Händler oder Privat?

Abgesehen davon das vermutlich keiner sagen kann oder will was drin ist und wie Alt die Suppe ist könnte es durchaus ein Öl nach Ford sein da das von Ford aus in praktisch alle Motoren rein soll,egal ob der das verträgt oder nicht.Dieses Öl,vor allem wenn es dann noch eines sein sollte das sogar innerhalb der Ansprüche die A1/B1 stellt am unteren Qualitätsende liegt kann es sein das du nicht mal mehr ein 5W30 sondern nur noch ein 5W20 im Motor hast.

Aber egal,am Besten wäre ein Mobil 1 0W40 das aber nicht unbedingt billig ist aber was das Preis/Leistungsverhältnis angeht relativ günstig.Als Alternativen gäbe es ,ich zitire

 

Zitat:

1. Das 5W-40er Mobil 1 (das gibts in D aber nicht, da gibts nur das "Special X", welches zu den o. g. gehört).

2. Das "megol Super Leichtlauf SAE 5W-40" (alias Liqui Moly High Tech) von Meguin in Saarlouis:

3. Das "Emperol 5W-40" von der niederländischen Kroon-Oil

4. Das "SynPower 5W-40" von Valvoline

5. Das "8100 X-cess" von Motul

Das sind vollsyntetische 5W40,ebenfalls sehr gut ist von Fuchs das Titan 5W40 Supersyn,nicht Vollsyntetisch aber es sind nur gute Sachen drin.

Prinzipiell gehen aber alle 0/5W40 mit der Mercedesfreigabe 229.3 oder 229.5.Die mit dem Stern haben ezwas höhere Ansprüche aber dafür kein Normenchaos wie diverse Andere.

Themenstarteram 8. November 2007 um 15:35

DANKE für die Infos.

Selbstverständlich ist der Wagen von Privat gekauft, sonst wäre ich ja schon längst beim Händler :)

Geht denn dann das klappern auch weg oder muss zusätzlich noch was eingestellt werden?

DANKE

MArtin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Klackern ab bestimmter Geschwindigkeit