ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Kilometerstand auslesen?

Kilometerstand auslesen?

BMW R 1100
Themenstarteram 8. September 2013 um 13:17

Hallo zusammen.

Ich bin neu im BMW Bereich und hätte da eine Frage an die Spezialisten unter Euch.

Ich trage mich dem ernsthaften Gedanken, mir eine R 1100 GS zu kaufen. Nun habe ich ein sehr verlockendes Angebot erhalten. Die Maschine stammt aus der letzten Serie von 99 und wurde ausschließlich von einem Besitzer gefahren. Der Zustand ist als gut zu bezeichnen und die Ausstattung sehr umfangreich. Der TÜV wurde letzte Woche erneuert, die Reifen sind ganz neu und die Bremsflüssigkeit wird morgen noch getauscht. Die Öle würde ich dann kurzfristig ebenfalls erneuern. Einziger "Haken" ist der vorhandene Kilometerstand. Auf dem Tacho sind rund 17500 Km abzulesen und laut Besitzer auch der Originalstand. Das Fahrzeug ist angemeldet und hätte laut Siegel letztmalig im März 08 zum TÜV gemusst. Nach Angaben des Verkäufers stand die Maschine in den letzten vier Jahren nur in der Garage. Es existiert noch eine Reparaturrechnung aus 09 mit einem ausgewiesenen KM Stand von 155000. Hierbei soll es sich um einen Ablesefehler gehandelt haben und damals tatsächlich rund 15500 Km gewesen sein. Der Verkäufer ist ein guter Bekannter meines Nachbarn und angeblich seriös. Bei der Besichtigung habe ich dies auch so empfunden. Trotzdem zweifele ich noch an dem Kauf und wüßte gerne, ob es technisch eine sichere Methode zur Bestimmung des tatsächlichen Km Stands gibt. Für eine sachdienlich Hilfe bedanke ich mich bereits vorab.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich denke dass man einem Fahrzeug anschaut ob es 15tkm oder 150tkm

dann noch bei einem Besitzer - noch weniger Risiko!

Lass dir die letzte HU zeigen- also ich seh da NULL Problem - vergraule dir die Kiste nicht!!!!!

Alex

Themenstarteram 8. September 2013 um 14:27

Von 155000 Km gehe ich in Tat auch absolut nicht aus. Das Teil ist ja am Freitag auch wohl problemlos durch den TÜV gekommen. Stutzig hat mich nur die Tatsache gemacht, dass laut Siegel auf dem Nummernschild die nächste HU in 3/08 fällig gewesen sein soll, die Reparaturrechnung aber aus 09 stammt. Wenn ich also von einem Km Stand von 15500 zum Zeitpunkt der Reparatur ausgehe und die Maschine heute rund 17500 auf der Uhr hat, steht da eine Differenz von 2000 Km die augenscheinlich ohne TÜV Segen in den letzten rund fünf Jahren aufgelaufen sein müssen.

Hallo,

wenn die Maschine vom Erstbesitzer verkauft wird, dann würde ich mal nach weiteren Inspektions- oder Reparaturrechnungen und HU-Berichten etc. fragen.

Für meine 1994er K1100 LT hätte ich alles lückenlos parat, womit ich nicht meine, daß ich jede Inspektion in der Werkstatt habe machen lassen, sondern daß ich anhand von diversen Unterlagen den Kilometerstandsverlauf nachweisen kann.

Liebe Grüße

Herbert

Themenstarteram 8. September 2013 um 14:41

Ich treffe mich morgen nochmals mit ihm und er hat mir eben zugesichert, alle vorhandenen Unterlage vorzulegen. Bei dem Kilometerstand können das natürlich noch nicht allzuviele Inspektionsrechnungen sein. Die HU Bescheinigungen liegen aber wohl auch noch alle vor und er möchte sich bemühen, alles lückenlos zu belegen, damit die Zweifel ausgeräumt werden können. Einstweilen danke für Eure Einschätzungen. Die grundsätzlich Frage nach einer tech. Auslesemöglichkeit lassen ich aber trotzdem mal offen stehen. Vielleicht findet sich ja dafür eine Antwort.

Zitat:

Original geschrieben von papagonzo

Trotzdem zweifele ich noch an dem Kauf und wüßte gerne, ob es technisch eine sichere Methode zur Bestimmung des tatsächlichen Km Stands gibt.

Gibts nicht!

Alle R1100 Modelle hatten rein mechanische Tachos, da gibts nix "auszulesen"

Aber eine Differenz von über 150 TKM sollte selbst das ungeübte Auge am Zustand der Maschine ablesen können.

Themenstarteram 8. September 2013 um 18:36

Mein Gedanke ging auch eher in Richtung Motorsteuergerät. Es hätte ja sein können, dass man dort über eine Schnittstelle den Einblick in diverse "Datenbanken" bekommen könnte.

Hier einfach mal ein Bild des betreffenden Eisenteils. Sieht für mich auch nicht wirklich nach 150 Tsd. Km aus.

http://i.imgur.com/cZ67RVL.jpg

Also das Bild schaut ordentlich aus.........die Maschine stand wohl häufig im freien (ausgeblichener Lufikasten)...........ansonsten sieht die nicht nach 170 TKM aus.........

...obwohl meine aktuelle mit Ü-130 TKM auch nicht schlechter da steht.........(da ist sogar der Lufikasten noch schwarz :D )

Das du den Kilometerstand aus der Motronik ablesen möchtest, kannst du knicken.......es gibt da keine Verknüpfung (wie schon erwähnt, da dreht ne old-school-Welle den Tacho, da bekommt die Motronik nix von mit)........hey, wir reden hier von 20 Jahre alter Technik auf fast schon Youngtimer-Niveau

Wenn die Parameter (Kilometer, Vita-Vorbesitzer) stimmen, würde ich (vom Bild her) so um die 3000 Ocken veranschlagen......bisken abhängig von der sonstigen Ausstattung (koffer, Topcase, org. Tankrucksack usw.)

Themenstarteram 8. September 2013 um 20:06

Danke für die Einschätzung. Allerdings bin ich über den angesetzten Preis doch etwas erstaunt. Ich habe bei meiner Suche auf den diversen Plattformen eigentlich keine so junge 1100er mit Komplettausstattung und so wenigen Km in dieser Region gefunden. Mit Koffersatz, neuen Reifen und frischem TÜV lagen die gefundenen Modelle alle zwischen 4 und 5 tausend Euro. Von daher ist das Angebot hier mit 3,5 vermutlich eher günstig.

Zitat:

Original geschrieben von papagonzo

Ich habe bei meiner Suche auf den diversen Plattformen eigentlich keine so junge 1100er mit Komplettausstattung und so wenigen Km in dieser Region gefunden. Mit Koffersatz, neuen Reifen und frischem TÜV lagen die gefundenen Modelle alle zwischen 4 und 5 tausend Euro. Von daher ist das Angebot hier mit 3,5 vermutlich eher günstig.

schwer zu sagen, aber wenn sie es Dir wert ist kein Ding.

da Regional eben große Unterschiede gegeben sind,

(meine beiden Mopeds habe ich auch desswegen sogar in anderen Bundesländern erworben)

nur weil Jemand 5Scheine will heiß das noch laaannge nicht es zahlt auch jemand ;) zudem ist nahezu Saisonende.

(meine LT stand auch 2 Jahre beim FFH bis sie mir aufviel)

grüßchen Frank

Frage einfach nach, wo die letzten Jahre die HU gemacht wurde TUEV' DEKRA, Werkstatt).

Dann lässt sich die Laufleistung nachvollziehen.

Gruss

Achim

Themenstarteram 10. September 2013 um 8:57

Der letzte TÜV Bericht stammt aus 2006 mit etwas mehr als 13. Tsd Km. Das deckt sich dann auch mit dem Siegel von 08 auf dem Nummernschild. Auf der Reparaturrechnung aus 09 mit dem merkwürdigen Stand von 155. Tsd. sind auch "Bergungskosten" aufgeführt. D.h., die Maschine wurde aus der Garage heraus auf einem Hänger zur Werkstatt verbracht und dort u.a. der Hauptbremszylinder wegen eines Defektes gewechselt. Danach kam sie, warum auch immer, zurück in die Garage und wurde weiterhin nicht gefahren. Dort fristete sie eben bis jetzt ihr Dasein. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe das Teil gestern erworben. Der allgemeine Zustand und der Abnutzungsgrad an Schaltern, Fußrastengummis usw. lassen mich zu dem Schluss kommen- das scheint alles koscher zu sein-.

Frischer TÜV ist drauf, somit kann also vermutlich technisch kein so großes Risiko vorliegen?! Kurzfristig werden jetzt noch alle Flüssigkeiten gewechselt und dann hoffe ich, mich nicht großartig verkauft zu haben. Euch jedenfalls danke für die Einschätzungen.

Kaufen!

Hat er doch schon;);)

Zitat:

Original geschrieben von BMW K100RS16V

Kaufen!

Glückwunsch zum Kauf und immer eine handbreit Asphalt unterm Gummi!

Auch von mir.. GLÜCKWUNSCH!

DANN: Selbstzweifel beenden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Kilometerstand auslesen?