ForumStinger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stinger
  6. Kia Stinger Waschtipps (keine Waschstrasse!)

Kia Stinger Waschtipps (keine Waschstrasse!)

Kia Stinger CK
Themenstarteram 30. Juni 2018 um 12:18

Mahlzeit Leute!

Da dies mein erstes Auto mit etwas mehr Wert ist, möchte ich es dementsprechend auch pflegen!

Also Aufruf an alle, her mit den Waschtipps! Was benutzt ihr so für welchen Teil vom Auto?

Danke und Gruß Max!

Beste Antwort im Thema

Ich mache es immer so:

Erst die Felgen mit Felgenreiniger einsprühen

Dann mit einer Gloria FM10 den Wagen einschäumen

Anschließend Wagen und Felgen abkärchen nach ca 5 min

Danach Handwäsche mit 3 Eimer, 2 für den Lack und einen für die Felgen, dazu auch 3 Waschhandschuhe.

Die 2 Eimer für den Lack (einer mit Shampoo und einer mit klarem Wasser zum Handschuh ausspülen)

Zwei Waschhandschuhe für den Lack, einer für den oberen Bereich und einen für Schwellerbereich!

Zum Schluß noch abtrocknen und mit einem Detailer zum glänzen bringen!

Folgende Sachen dazu benutze ich:

Meguiars Wash and Wax

ValetPro Snow Foam ph neutral

Felgenteufel Grün

Sonax Brilliant Shine Detailer

Hoffe das Hilft erstmal fürs Grobe!

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Oh ja, ich lese fleißig mit. Amazon lasse ich nebenbei mal offen :D

Hi, also für die normale Pflege versuche ich es „berührungslos“. Snow Foam von Valet Pro (mit etwas Mr. Pink Shampoo) mit Schaumsprüher aufs Auto.

Nach etwas Einwirkzeit gründlich abkärcherrn, fertig. Bei starker Verschmutzung ausschließlich Handwäsche.

Handwäsche muss aber sehr vorsichtig und mit richtiger Technik erfolgen, sonst hat man direkt swirls drinne.

Ich mache es immer so:

Erst die Felgen mit Felgenreiniger einsprühen

Dann mit einer Gloria FM10 den Wagen einschäumen

Anschließend Wagen und Felgen abkärchen nach ca 5 min

Danach Handwäsche mit 3 Eimer, 2 für den Lack und einen für die Felgen, dazu auch 3 Waschhandschuhe.

Die 2 Eimer für den Lack (einer mit Shampoo und einer mit klarem Wasser zum Handschuh ausspülen)

Zwei Waschhandschuhe für den Lack, einer für den oberen Bereich und einen für Schwellerbereich!

Zum Schluß noch abtrocknen und mit einem Detailer zum glänzen bringen!

Folgende Sachen dazu benutze ich:

Meguiars Wash and Wax

ValetPro Snow Foam ph neutral

Felgenteufel Grün

Sonax Brilliant Shine Detailer

Hoffe das Hilft erstmal fürs Grobe!

Schau doch mal ins autopflege Forum da gibt es reichlich Anleitungen!

Zitat:

@Warcry schrieb am 1. Juli 2018 um 01:09:19 Uhr:

Schau doch mal ins autopflege Forum da gibt es reichlich Anleitungen!

Kann ich auch nur Empfehlen, da habe ich mir auch einiges zum Thema Pflege ablesen können.

Das beste daran ist, man bekommt beim lesen richtig Lust zum putzen.

Eine Frage zum Autowachs - wenn ich das Auto gewachst habe und - sagen wir - zwei Wochen später erneut wasche, muss ich das Wachs ebenfalls auffrischen?

Kommt auf die Zusammensetzung vom Wax und wie agressiv der Autoschampoo ist. Manche halten locker mehrere Monate. Ob der Wax seine Eigenschaften verliert, siehste am besten Anhand des Wasser-Abperleffekts aufm Lack, der verschwindet dann allmählich.

Servus Leute!

Werde jetzt Ende August eine Keramikversiegelung draufpacken (erst in 6 Wochen, da der Lack noch nicht "porentief" eingezogen ist - so sagte man mir) und das Ganze beläuft sich auf 200-250€ inkl. 2 Jahre Garantie.

Echt übel, was 50km ausmachen. In München direkt hätte ich locker das 3fache gezahlt und etwas außerhalb bei einer ebenfalls professionellen Werkstatt wird es für 200-250€ gemacht. Also ich kann euch nur empfehlen:

Wenn ihr in einer Großstadt wohnt, nehmt ruhig mal den etwas längeren Weg auf euch - es lohnt sich. Dann muss man halt mal in den sauren Apfel beißen und 2x mit der Bahn hin- und hertingeln, aber ich denke, das ist es wert! :)

Das ist wirklich ein super geiler Preis.

Normalerweise liegt er zwischen 400 - 800 Euro.

Kannst Du mir die Adresse sagen?

VG Tom

 

Zitat:

@wasddd schrieb am 10. Juli 2018 um 11:10:06 Uhr:

Servus Leute!

Werde jetzt Ende August eine Keramikversiegelung draufpacken (erst in 6 Wochen, da der Lack noch nicht "porentief" eingezogen ist - so sagte man mir) und das Ganze beläuft sich auf 200-250€ inkl. 2 Jahre Garantie.

Echt übel, was 50km ausmachen. In München direkt hätte ich locker das 3fache gezahlt und etwas außerhalb bei einer ebenfalls professionellen Werkstatt wird es für 200-250€ gemacht. Also ich kann euch nur empfehlen:

Wenn ihr in einer Großstadt wohnt, nehmt ruhig mal den etwas längeren Weg auf euch - es lohnt sich. Dann muss man halt mal in den sauren Apfel beißen und 2x mit der Bahn hin- und hertingeln, aber ich denke, das ist es wert! :)

@tom1801de ich hab dir eine PN geschickt! :)

Zitat:

@wasddd schrieb am 10. Juli 2018 um 11:30:14 Uhr:

@tom1801de ich hab dir eine PN geschickt! :)

Mir bitte auch! Danke

Eine Frage in die Runde - die Versieglung würde jetzt auf Mitte September verschoben.

 

Soll ich das Auto bis dahin wachsen oder einfach regelmäßig per Hand waschen? Bei der Versiegelung ist ne Wachs Schicht halt einfach mehr Arbeit, die erstmal runter zu polieren etc.

 

Aber ich möchte jetzt auch nicht direkt viele Spuren auf meinem Lack, weil bis dahin schon die ein oder andere Langstrecke kommen wird.

 

Oder mache ich mir einfach zu viele Sorgen? :/ hmm...

 

Was meint ihr?

Grundsätzlich wird bei einer Keramikversiegelung zuerst eine Politur aufgezogen um alle Unebenheiten und Kratzer zu entfernen.

Man muss bedenken wenn man die Versiegelung erstmal auf dem Auto hat, hat man alles mit versiegelt.

Bei einem Neuwagen sollte man erst ab dem 6 Monat die Versiegelung aufbringen. Bis dahin ist der Lack gehärtet.

Also d.h. Politur und danach die Versiegelung.

Steinschläge etc. müssen vorab bearbeitet werden, danach war die Arbeit umsonst.

In deinem Fall würde ich alles so lassen. Frage dein Aufbereiter ob er das Auto vor der Versiegelung poliert? Wenn nicht, dann kannst Du kurz vor dem Termin dein Auto schön polieren.

VG Tom

 

Zitat:

@wasddd schrieb am 11. Juli 2018 um 13:04:55 Uhr:

Eine Frage in die Runde - die Versieglung würde jetzt auf Mitte September verschoben.

Soll ich das Auto bis dahin wachsen oder einfach regelmäßig per Hand waschen? Bei der Versiegelung ist ne Wachs Schicht halt einfach mehr Arbeit, die erstmal runter zu polieren etc.

Aber ich möchte jetzt auch nicht direkt viele Spuren auf meinem Lack, weil bis dahin schon die ein oder andere Langstrecke kommen wird.

Oder mache ich mir einfach zu viele Sorgen? :/ hmm...

Was meint ihr?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stinger
  6. Kia Stinger Waschtipps (keine Waschstrasse!)