ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Optima was gefällt/was gefällt nicht

Kia Optima was gefällt/was gefällt nicht

Kia
Themenstarteram 28. Juli 2019 um 21:57

Hey leute, wurde gern von euch hören, was gefällt was nicht gefällt.

Mir:

Pro:

- stau- und spurhalteassistent

- heckklappe Berührungslos

- das Leder

- Sitzbelüftung

- das Licht

- Optik

Viele viele dinge :)

Contra:

- parkassist, viel zu umständlich, wer hat da zeit so lange und vorsichtig sich an die Parklücke herran zu tasten..

- vordere parksensoren muss aktiviert werden...völliger Quatsch. mein 2001er Mercedes gingen die an, automatisch sobald man Schritt gefahren ist.

- keyles go, ich wasch mein auto und die heckklappe will sich Öffnen

- startknopf oft bleibt die Zündung an bzw. Ich muss zweimal klicken das es ausgeht, bisschen umständlich

- gibt nicht sooo viel Zubehörteile

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Optima GT:

- Außenspiegeltaste auf L oder R lassen, beim Rückwärtsgang einlegen fahren beide Spiegel runter um den Bordstein zu sehen

- Autohold muss immer manuel aktiviert werden

- Start/Stop nicht vorhanden :)

- Vordere Parksensoren müssen immer manuel aktiviert werden

- Scheinwerfereinstellung, gute Werkstatt finden, es geht definitiv einzustellen

- Im Einstellungsmenü kann man einiges einstellen

- Scheibenwischerwechseln oder reingen=

Zündung aus (display alles dunkel)

Wischhebel ca.5sek nach unten gedrückt halten

Wischer fahren hoch

Zündung an

Wischerhebel nach unten tippen

Wischer sind unten :)

mehr fällt mir grad nicht mehr ein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Hallo zusammen, ich bin jetzt insgesamt 2,5 Jahre einen schöne Kia Optima Sportswagon gefahren und will euch hier kurz meinen ,,Langzeiteindruck“ schildern.

 

Folgendes hat mir sehr gut gefallen:

 

-Optik: Der KIA sieht einfach sehr gut aus, in meinen Augen ist er immer noch einer der schönsten Kombis auf dem Markt.

 

-Preis/ Ausstattung: Für den Preis bekommt man so extrem viel Ausstattung das ist der Wahnsinn. Jetzt wo ich wieder ein deutsches Auto fahre, merke ich was er alles hatte, man aber als selbstverständlich angesehen hat z.B (USB Ports hinten, Memory, Lenkradheizung, CarPlay etc.)

 

-Panoramadach: Ich habe in keinem vergleichbaren Kombi ein so großes Panoramadach gesehen, wie im Optima. Jedes Mal eine Freude wie schön hell der Innenraum war.

 

-Platzangebot: Riesiger Kofferraum, Kopffreiheit und Beinfreiheit einfach top, trotz Panoramadach.

 

 

-Real Time Traffic Information: Ich finde es super, dass Kia nicht ein Abomodell anbietet um RTTI Daten abzurufen, sondern, dass man mit einem WLAN Hotspot die Daten empfangen kann. Ich habe mir einem 1&1 LTE Hotspot gekauft und den immer im Auto gelassen.

 

Folgende Punkte sind mir negativ aufgefallen:

 

-Klappern: Meine Güte, mein Optima hat nach gefühlt jedem Kilometer mehr geklappert. Meistens kam es aus dem Heckbereich, ich habe es bei bei beiden Inspektionen angesprochen, leider hat es sich nicht gebessert, obwohl die Mechaniker es versucht haben.

 

-Wertverlust: Leider hat sich der Optima in Deutschland nicht durchgesetzt, weswegen der Wiederverkaufswert auch nicht optima(l) ist. Mit einem vergleichbaren Passat würde man sicherlich über die Jahre günstiger fahren können.

 

-Felgenkauf: Leider ist die Felgenauswahl des Optimas im Zubehörmarkt sehr mager. Durch die hohe Einpresstiefe und dem Lochkreis, gibt es kaum Auswahl. Die RDKS Sensoren, jedoch konnten mich überzeugen, da sie sich selbst anlernen konnten. Habe ich so bei einem deutschen auch noch nie gesehen.

 

Zusammengefasst, war ich mit dem Optima eigentlich sehr zufrieden. Der 1,7Crdi hätte noch etwas sparsamer sein können. Unter 6 Litern konnte ich ihn kaum bewegen. Das klappern ist mir dann doch etwas mehr auf die Nerven gegangen, als gedacht im Nachhinein. Ich denke aber das meiner nicht dem Regelfall entspricht, da man ja in Foren eher selten etwas negatives liest.

 

Wenn man einen guten Gebrauchtwagen bekommt, wird man sicherlich glücklich werden. Die 7 Jahre Garantie die KIA gibt sind wirklich ein Kaufargument. Leider sind die Inspektionen doch etwas teurer als gedacht. Meine kleine Inspektion hatte 470€ gekostet, aber damit muss man wohl rechnen wenn man solange ein Auto mit Garantie fahren möchte.

 

Allzeit gute Fahrt euch :)

 

 

Hi,

kurz zum Poltern aus dem Heckbereich bei etwas schlechterer Fahrbahn: Habe die Trennnetzkonsole entfernt. Danach war es besser, aber leider nicht ganz weg.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Optima was gefällt/was gefällt nicht