ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Optima was gefällt/was gefällt nicht

Kia Optima was gefällt/was gefällt nicht

Kia
Themenstarteram 28. Juli 2019 um 21:57

Hey leute, wurde gern von euch hören, was gefällt was nicht gefällt.

Mir:

Pro:

- stau- und spurhalteassistent

- heckklappe Berührungslos

- das Leder

- Sitzbelüftung

- das Licht

- Optik

Viele viele dinge :)

Contra:

- parkassist, viel zu umständlich, wer hat da zeit so lange und vorsichtig sich an die Parklücke herran zu tasten..

- vordere parksensoren muss aktiviert werden...völliger Quatsch. mein 2001er Mercedes gingen die an, automatisch sobald man Schritt gefahren ist.

- keyles go, ich wasch mein auto und die heckklappe will sich Öffnen

- startknopf oft bleibt die Zündung an bzw. Ich muss zweimal klicken das es ausgeht, bisschen umständlich

- gibt nicht sooo viel Zubehörteile

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Optima GT:

- Außenspiegeltaste auf L oder R lassen, beim Rückwärtsgang einlegen fahren beide Spiegel runter um den Bordstein zu sehen

- Autohold muss immer manuel aktiviert werden

- Start/Stop nicht vorhanden :)

- Vordere Parksensoren müssen immer manuel aktiviert werden

- Scheinwerfereinstellung, gute Werkstatt finden, es geht definitiv einzustellen

- Im Einstellungsmenü kann man einiges einstellen

- Scheibenwischerwechseln oder reingen=

Zündung aus (display alles dunkel)

Wischhebel ca.5sek nach unten gedrückt halten

Wischer fahren hoch

Zündung an

Wischerhebel nach unten tippen

Wischer sind unten :)

mehr fällt mir grad nicht mehr ein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Man kann in jeder freie Werkstatt gehen, das ist kein Problem. Ob die Kosten dann wirklich so viel niedriger sind muss man dann sehen.

Solange die gleichen arbeiten gemacht werden ist alles gut.

Navi Update, Updates an Steuergeräten und Serviceaktionen (interne Rückrufe) gibt es da dann eben nicht.

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 21:47

Kann eigentlich die Werkstatt das eigenöl bringen ablehnen?

DCT ist eigentlich keine automatik, sondern automatiertes Schaltgetriebe. Ich habe mich lange damit beschäftigt und deshalb auch zum Wandler gewartet.

Der Drehmomentwandler so heist es exakt:). Durch die Umwandlung geht etwas Leistung flöten, Im Grunde auch nicht derr ssuupperrr schnelle Schalter ist, da ist dct echt besser aber wie o. g. Probleme. Ich weis nicht ob ein dct eine überbrücksfunktion hat :/

Das mit dem wahlhebel stört mich auch ein wenig, bisschen mehr nach rechts hätte schon gelangt.

Im sportmodus ist die gasannahme aber schon richtig sportlich und die gangwechsel sogar bisschen kloppend. Das Getriebe von kia gefällt mir sehr, fruher war ich 100prozent der Meinung, dass nur Mercedes Automaten bauen kann :)

Ein DCT hat keine Überbrückungskupplung, weil es ja keinen Wandler hat.

Unsere Wandlerautomaten schließen die Kupplung um den Schlupf des Wandlers zu eleminieren. Im Sportmodus schließt die Kupplung sehr schnell, dadurch sind die Schaltvorgänge ähnlich einer Handschaltung bei der man die Kupplung sehr schnell betätigt. Ist im manuellen Modus auch so.

Die Wandlergetriebe haben auch einen weiteren Vorteil, sie können jeden Gang direkt und sofort ansteuern. Ein DCT kann das nicht. So ist es z.B. nicht möglich von den 4 und den 2. Gang zu springen, ohne erst in den 3. Gang zu schalten...

Themenstarteram 31. Juli 2019 um 22:56

Genau bei bloch oder boch erklärt auf YouTube weis grad den Namen nicht :) ist auch gut erklärt wie ein dct funktioniert. Das Problem ist immer, dass viele die Systeme vorher nicht vergleichen oder sogar schönreden :/

Unser Entwicklungsleiter auf der Arbeit hat mir mal die Kosten der Hersteller fur dct/dsg aufgelistet gehabt, kein Vergleich zum Wandler. Preise sind ein drittel vom Wandler, Reparaturen dreimal so teuer, werden aber als supadupa Sport verkauft und da hat das VW Konzern gut Werbung für gemacht...

Die Kosten sind natürlich ein großes Thema, aber ein DCT ist natürlich auch kleiner und leichter, wodurch es auch besse in kleinen Autos zum Einsatz kommt. Ein DCT ist jedoch mit hohem Drehmoment schnell überfordert und ein trockenlaufendes DCT wie im Optima muss auch das hohe Drehmoment des Diesel vertragen. Ob das langlebig ist, ich weiß es nicht. Wenn das Auto fährt, dann ist ein DCT wenig belastet, es schafft einen Kraftschluss und entwickelt auch we IG Reibung und Wärme. Was es nicht mag ist ständiges Anfahren oder Rangieren, weil es dort die Kupplung schleifen lassen muss. Ich habe mich daher trotz DCT für einen Hyundai Ioniq als Zweitwagen entschieden, da dieser immer elektrisch anfährt und rangiert. So kann man auch ein langlebiges DCT haben.

Hallo,

wir fahren seit August eine KIA Optima SW GT-Line. Ich wollte mal fragen ob Ihr vielleicht ein paar Tipps und Tricks habt wo das Leben mit dem Auto NOCH ein wenig einfacher machen,... zb. Start Stop deaktivieren (austricksen ;-) ) AUTO HOLD dauerhaft aktivieren (bekomme ich irgendwie nicht hin, muss nach jedem Start erneut drauf drücken), Scheinwerfer richtig einstellen, etc.,....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Optima GT:

- Außenspiegeltaste auf L oder R lassen, beim Rückwärtsgang einlegen fahren beide Spiegel runter um den Bordstein zu sehen

- Autohold muss immer manuel aktiviert werden

- Start/Stop nicht vorhanden :)

- Vordere Parksensoren müssen immer manuel aktiviert werden

- Scheinwerfereinstellung, gute Werkstatt finden, es geht definitiv einzustellen

- Im Einstellungsmenü kann man einiges einstellen

- Scheibenwischerwechseln oder reingen=

Zündung aus (display alles dunkel)

Wischhebel ca.5sek nach unten gedrückt halten

Wischer fahren hoch

Zündung an

Wischerhebel nach unten tippen

Wischer sind unten :)

mehr fällt mir grad nicht mehr ein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Autohold dauerhaft? Und wie willst du dann noch in die Waschanlage fahren?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Wieder auf "Auto Hold" drücken zum ausschalten,... wie bei den meisten anderen Autos auch. 1x drücken immer aktiv, auch nach "Zündung aus". Und wieder 1x drücken deaktiviert. Die Elektronik merkt sich das ganz einfach. Quasi die letzte Einstellung. Hört sich banal an, aber wenn man das so gewohnt war, kann so eine "Kleinigkeit" einen ganz schön nerven ;-) .

@VL-88 Vielen dank für die Infos! Sind ein paar dinge dabei die ich ausprobieren werde! Tja, das mit den Scheinwerfern,... das ist übelst ärgerlich! Bin mal gespannt ob ich da noch jemand finden werde der mir die sauber einstellt! Ich kann mir echt beim besten willen nicht vorstellen das die Scheinwerfer so eine Zulassung bekommen haben! Der schwarze Balken kann einen mega irritieren! Und bei der momentanen Einstellung (vom Vertragshändler eingestellt) benötige ich den Fernlicht Assistent gar nicht bzw auch kein Fernlicht,... das leuchtet sowieso nur in den Himmel,...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Ich finde das mit autohold schon Okay so. Bei Mercedes muss man das bei jedem Stop durch etwas kräftigeren Druck aufs Bremspedal machen. Man gewöhnt sich an alles.

Eine wirkliche Fernlichtfahrt hatte ich noch gar nicht. Werde aber drauf achten.

Gibt es eigentlich irgendwo ne Liste, welche Befehle die Sprachsteuerung kennt? Das ist bis jetzt mein einziger Kritikpunkt. Die kann ja fast nix...nichtmal Route abbrechen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Jupp, dass wäre doch auch eine gute Lösung! Da muss man auch nicht nach einen Knopf suchen.

Jupp, das mit dem Fernlicht, müssen Sie mal drauf Achten.

Hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht ausprobiert. Zumindest nicht mit der Erkennung von KIA. Wenn ich Navigiere oder Musik höre, läuft das meistens über Google oder Spotify (Android Auto).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Quietscht eigentlich bei noch jemandem das Lenkrad beim abbiegen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Bei mir nicht. Hab ich noch nicht bemerkt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Zum Glück nicht. Wie äußert sich denn das quietschen, bzw. was kann man sich darunter vorstellen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Schwer zu beschreiben. Ein bisschen wie eine quietschen Tür...aber nicht sehr laut. Ab einer Vierteldrehung des Lenkrades

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Tipps und Tricks KIA Optima' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Kia Optima was gefällt/was gefällt nicht